RedaktionInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

SR Mode: Ein starker Auftritt für kleine Frauen

In einem extrem wettbewerbsintensiven Modemarkt gibt es fast nichts, was es nicht gibt: von hochpreisiger Mode bis zu den Bekleidungsangeboten der Discounter ist für jeden Geldbeutel und Geschmack etwas dabei. Was bleibt, ist das Bedürfnis nach einem lupenreinen Image des Lieblingsstücks: Welche Stoffe wurden verarbeitet und vor allem, unter welchen Bedingungen wurde das Bekleidungsstück hergestellt? Genau für dieses gute Einkaufsgefühl sind immer mehr Verbraucher bereit, mehr Geld auszugeben.

Sabine Reich hat sich mit ihrer Modemarke genau dieser Herausforderung gestellt. Aber nicht nur das: Ihre Mode ist ausschließlich auf die Bedürfnisse von kleinen Frauen mit den Kurzgrößen von 32 bis 42 zugeschnitten. Entstanden ist die Idee schon in frühester Kindheit – in der ostdeutschen Republik, die wenig Spielraum für exklusive Fashion bot. Die Faszination für Farben, zierliche Schnitt-Silhouette mit einem Hauch von Glamour begleitete sie durch ihre Jugend bis letztendlich in das Jahr 2010, wo sie all ihren Mut zusammen nahm und ihre Vision in die Tat umsetzte.

Der Kampf um den Traum
Wenn man über die Wahrhaftigkeit von Redewendungen sprechen darf, trifft das Sprichwort „klein, aber oho“ voll und ganz auf den Unternehmergeist von Sabine Reich zu. Mit einer Körpergröße von 1,60 m hatte die Unternehmerin schon oder gerade in der ehemaligen DDR keine große Bekleidungsauswahl. „Zu ganz besonderen Anlässen, wie beispielsweise meiner Jugendweihe, schneiderte meine Mutter mir einen Hosenanzug. Obwohl mit Einheitsstoff geschneidert, war es für mich etwas ganz Besonderes, denn es war auf meine Körpergröße und Proportionen zugeschnitten.

Es betonte meine zierliche Figur und setzte mich gekonnt in Szene – es war etwas Einmaliges“, so Sabine Reich. Das Glück, eine Schneiderin in der Familie zu haben, traf aber nicht auf jeden zu – und die mickrige Auswahl an Stoffen und Farben musste man trotz allem hinnehmen. Getrieben von ihrem Entdeckungsdrang und ihrer Vorliebe für Mode machte sie sich einen Tag vor dem Mauerfall mit ihrem Ersparten auf dem Weg nach Prag. Dort steckte man sie in den Sonderzug nach Bayern und wegen eines überfüllten Auffanglagers dann weiter nach Hamburg. Abends, nach ihrer Ankunft, erfuhr sie vom langersehnten Mauerfall.

Sabine-Reich in SR Mode: Ein starker Auftritt für kleine Frauen
Designer-Kurzjäckchen mit edlem Bouclébesatz

Sabine Reich nahm Kontakt mit Familienangehörigen in der Nähe von Würzburg auf und setzte mit ihrer Berufsausbildung als staatlich anerkannte Bekleidungstechnikerin einen ersten Meilenstein auf dem steinigen Weg zum eigenen Modelabel.

Um Erfahrung in der computergesteuerten Fertigung zu sammeln, war sie viele Jahre in einem etablierten Unternehmen in Ostwestfalen tätig.

In 2009 wurde Sabine Reich (wie viele andere auch) Opfer von produktionsverlagerungen ins Ausland, was in letzter Konsequenz eine Kündigung zur Folge hatte. Nun war der Zeitpunkt gekommen, die Vision ihres eigenen Modelabels Wirklichkeit werden zu lassen.

Exklusive Fashionkreationen mit hoher Funktionalität
„Der Anspruch an mein Modelabel und an die Kollektion waren schon ziemlich hoch“,so die Unternehmerin. „Ich wollte einfach keine Kompromisse eingehen und entschloss mich, nur Mode für kleine Frauen herzustellen.“ Das Warum ist schnell erklärt: Über- und Untergrößen sind funktionell – aber oftmals ohne einen Hauch von Fashion. Optimale Passformen und exklusive Bekleidungsstücke für jede Alltagssituation mit einer hohen Kombinationsmöglichkeit sind deshalb die erklärten Unternehmensziele von Sabine Reich.

Aber das sollte nicht die einzige unternehmerische Herausforderung bleiben. Die Auswahl der richtigen Lieferanten und erfolgversprechenden Vertriebskanäle sowie ein ausgefeiltes Marketing musste sich Sabine Reich mühselig selbst erarbeiten. Die eine oder andere Bauchlandung gehörte aber ebenso zu dem Aufbau ihres Modelabels. „Schließlich sind diese Erfahrungen wichtig – auch wenn sie bitter sind“, so die Unternehmerin. Aber letztendlich haben sie mich immer angetrieben besser und professioneller zu werden.“

Ihr sehr ausgeprägtes Engagement und der Glaube an ihre Modemarke zeichnet sich insbesondere bei der sehr persönlichen Verkaufsart ihrer Kollektionsstücke ab: So findet der Verkauf ausschließlich über sie statt und nur, bevor sie von jeder einzelnen Kundin persönlich Maß genommen hat – eine auf die Kundin abgestimmte Stilberatung inklusive.

Die Zufriedenheit meiner Kundinnen und die Verbesserung ihres Lebensgefühls ist dabei ausschlaggebend – sonst könnte man auch Massenware von der Stange kaufen“, so Sabine Reich. Aber auch die einzigartige Verkaufsatmosphäre, die Sabine Reich durch ihre Fashion-Events schafft, trägt zu einem sensationellen Einkaufserlebnis bei. Ob als öffentliche Veranstaltung in ausgefallenen Locations oder bei der Kundin zu Hause, Sabine Reich ist die persönliche Beratung wichtig.

SR Mode: Eine Marke mit Prinzipien
Nicht nur im Verkauf geht Sabine Reich ungewöhnliche Wege, um Ihre Kundinnen zu erreichen. Auch in punto Werte & Prinzipien setzt die Unternehmerin Akzente: Gewinnmargen in keinem Fall um jeden Preis. Vielmehr ist ihr wichtig, eine nachhaltige Marke zu schaffen, die ihren Kundinnen „gut tut“ und die keine Kompromisse hinsichtlich Fairness und Qualität eingeht.

„Meine Kundinnen sollen besten Gewissens meine Mode tragen können und wissen, dass ich mich für eine sorgfältige Auswahl von Stoffen verantwortlich zeige, die unter fairen Bedingungen hergestellt wurden.“ Fairness im Umgang mit meinen Partnern, Mitarbeitern und Lieferanten sowie die Unterstützung deutscher Fertigungsstätten haben für Sabine Reich oberste Priorität.

So setzt die Unternehmerin ganz auf „made in Germany“ und nimmt dieses Versprechen sehr ernst. Ihr Traum ist es, noch mehr Frauen von der Vielseitigkeit ihrer Mode zu begeistern. Nicht zuletzt auch, um irgendwann alle Fäden in der Hand zu halten und eine eigene kleine Fertigungsstätte in Deutschland zu betreiben, für die neue Arbeitsplätze und Perspektiven entstehen.

Mode nicht für die Masse – aber in jedem Fall für den individuellen Anspruch der kleinen Frau. Nicht höher, schneller, weiter, sondern gezielt mit Investitionen wachsen: So könnte sich Sabine Reich vorstellen, für diese spezielle Zielgruppe ebenso Homewear, Sportbekleidung, Umstandsmode, Dessous und Nachtwäsche zu kreieren. „Meine Kundinnen sind dabei meine Inspirationsquelle und sorgen so dafür, dass ich mich niemals auf dem Erreichten ausruhe. Ihre Zufriedenheit ist mein Antrieb“, so Sabine Reich.

Ein starker Auftritt für kleine Frauen. Egal ob im Beruf, Alltag oder zu glamourösen Anlässen. Wir – das Modelabel SR Sabine Reich – haben uns ganz auf die Bedürfnisse der kleinen Frau konzentriert und hierfür eine eigene Kollektion in den Kurzgrößen 32 (16) bis 42 (21) entworfen. Charakteristisch sind dabei die passformoptimierten Schnitt-Silhouetten, die optisch vergrößern, wunderschöne Detailarbeiten für einzigartige Auftritte, außergewöhnliche Farben und Kombinationsmöglichkeiten für mehr Vielfalt. Die liebevoll darauf abgestimmten Accessoires perfektionieren unsere Kollektion.

Foto / Quelle: SR Sabine Reich

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

modelvita.com verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Mehr lesen...

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close