RedaktionInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Die besten Rezepte gegen Herbstdepressionen

So sehr jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Reiz hat, so schwer fällt immer wieder der Abschied vom Sommer. Wenn es abends früher dunkel wird, es einfach zu kühl ist, um draußen zu sitzen und der Nebel am Morgen das frühe Aufstehen noch schwerer macht, ist es höchste Zeit, etwas gegen die drohende Herbstdepression zu unternehmen.

1. Neue Mode muss her
Gerade noch steckten die hübsch lackierten Zehen in luftigen Sandalen und umspielten leichte Kleider die glattrasierten Beine, schon ist es an der Zeit, lange Jeans und wetterfeste Schuhe aus dem Schrank zu. Doch auf die Klamotten des Vorjahres hat niemand so recht Lust. Es muss also neue Kleidung her. Die Herbstmode lockt mit schmeichelnden Naturtönen, die auch an trüben Tagen für gute Laune sorgen.

Neben schicken Blusen, Parkas, Röcken und Pullovern ist der Herbst die ideale Zeit, um ein neues Dessous & Lingerie Set zu kaufen. Zarte Spitze auf der Haut und ein verführerischer Schnitt sorgen dafür, dass es einer Frau und ihrem Liebsten auch im Herbst niemals kalt wird. Übrigens sind Dessous nicht nur zu Weihnachten eine zauberhafte Geschenkidee. Schlaue Männer überraschen ihre Traumfrau ganz ohne Anlass, mitten im Herbst mit einem Geschenk, das garantiert gut ankommen wird.

Dem-Herbstblues-keine-Chance in Die besten Rezepte gegen Herbstdepressionen
Dem Herbstblues keine Chance

2. Den Sommer festhalten
Der Spätsommer oder Frühherbst ist die Jahreszeit, in der sich der Geschmack und Duft des Sommers einfangen lässt. Wer aus Pflaumen, Mirabellen oder Birnen köstliche Marmeladen und Gelees zaubert, hat den ganzen Winter über etwas vom süßen Aroma des Sommers. Auch Kräuteröle und Liköre lassen sich jetzt hervorragend ansetzen.

3. Die Seele wärmen
Im Herbst möchte man plötzlich wieder viel Zeit drinnen verbringen. Kerzen und im Raum verteilte Lichtquellen sorgen für ein behagliches Ambiente. Ein selbstgekochter Chai-Tee wärmt Körper und Seele. Wer sich nun noch einen guten Krimi zur Hand nimmt und es sich mit einer flauschigen Decke auf dem Sofa bequem macht, kann dem Winter ganz entspannt entgegensehen.

4. Sich endlich einem Hobby widmen
Der Herbst ist ideal, um endlich Gitarre spielen zu lernen, zu kochen, stricken, basteln, nähen oder schmitzen. Je kürzer der Tag, desto mehr Zeit bleibt, um endlich ein Hobby zu finden, das ganz besonders großen Spaß macht, wenn man alleine zu Hause ist!

5. Urlaubspläne schmieden
Wer es in der Kälte Deutschlands gar nicht aushalten kann oder möchte, kann jetzt die Urlaubspläne für den Frühling schmieden. Vielleicht finden sich ja auch noch ein paar Urlaubstage, in denen sich auf den Kanaren oder an einem anderen warmen Ort ein paar Sonnenstrahlen tanken lassen.

Foto: pixabay

modelvita.com verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Mehr lesen...

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close