Flirt-Fashion-Ratgeber: Das richtige Outfit beim ersten Date

Ich habe vorhin beim Zahnarzt einen witzigen Blogbeitrag über Dating und Partnersuche gelesen. Natürlich ging es primär um Online-Singlebörsen. Tanztees und Flirtparties mit Aufkleber und Postamt in der Ecke neben der Tanzfläche in der Stammdizze sind von vorgestern.

Um sein geneigtes Interesse am anderen Geschlecht kund zu tun braucht Mann keine langen durchzechten Nächte und plattgetanzte Füße in Kauf zu nehmen. Niemand muss sich mehr vor nervösem Dialogstart mit 3-12 gepflegten Bierchen den obligaten zungenlösenden Mut einflößen.

Kürzlich las ich einem witzigen Beitrag zu diesem Thema. Es ging um den Spieltrieb den jeder Mensch in sich trägt. Diese Rum-Klickerei-Wischerei bei Tinder & Co hat schon was nett unterhaltsam kindisches. Online spielen kann man allerdings auch anders, nämlich hier spielen. Macht ebenfalls riesig Spass – und bringt im Zweifel deutlich mehr Ertrag.

Soweit so gut. Oder auch nicht. Denn auch das Online-Dating hat so seine Tücken. Mann hat es schon nicht leicht heutzutage. Es haben die Damen von heute recht genaue Vorstellungen und ebenso große Ansprüche – auch modisch – an ihren Zukünftigen. Damit muss Mann leben. Die äussere Erscheinung, da muss alles irgendwie passen und stimmen.

Es ist daher notwendig, dass ein ansprechendes gepflegtes Äusseres einhergeht mit dem modischen Aspekt. Das Outfit darf stilmäßig nicht zu kurz kommt und sollte optisch harmonieren, bei der Fotogalerie – oder auch nur bei dem Profilbild – was jeder Online-Dater sich anlegen muss.

Das ist schliesslich der Teaser oder Appetizer, wie so schön auf neudeutsch heisst. Mehr bekommt die Dame ja nicht zu sehen. Beim ersten Mal. Sonst bleibt es beim kurzen einmaligen virtuellen Kontakt.

Der Trend überhaupt: Online-Dating
Der Trend überhaupt: Online-Dating

Auch wir Männer gehen mit den Trends. Die dicke Winterjacke hat schon den gediegenen Fellkragen, und gesteppt darf sie auch gerne sein. Namhafte Hersteller werden bevorzugt. Ich mache da keine Ausnahme. Mein Parka ist hochwertig, stylish und von Woolrich. Eine Marke mit Stil und langer Tradition.

Ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, dass die bereits seit 1830 am Start sind. Ja nicht immer ist der Versuch, sich des Einflusses der besseren Hälfte zu entziehen, von Erfolg gekrönt. Allerdings, ich gebe es ungern zu, aber es war gut, dass ich auf sie gehört habe: Ich liebe diese Jacke.

Mein Arbeitskollege Thorsten wurde gerade getrennt und will sich jetzt tatsächlich kostenpflichtig auf dem Online-Kuppel-Menschen-Bazar an den Start bringen. Mein Kollege ist als Vertriebler tagsüber im Office und beim Kunden immer wie aus dem Anzug-Ei gepellt. Leider bevorzugt er privat allerdings eher den lässigen Schlumpf & Co. Style.

Abgewetzte Lederjacke, hängende Wollpullis und sein Lieblings-Trenchcoat – Columbo lässt grüßen – sind keine gute Visitenkarte, meine ich, wenn er seinem ersten Date dann live im Cafe oder im Restaurant begegnet. Daher werde ich ihm auf jeden Fall vorher noch ein wenig in Sachen Styling Tipps geben müssen. You never get a second chance for the first impression… 🙂

Foto: Image courtesy of Mister GC at FreeDigitalPhotos.net

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen