Die Fußball-Europameisterschaft 2020 – kompliziert aber spannend

Die deutsche Fußballnationalmannschaft um Trainer Joachim Löw konnte sich als Gruppensieger direkt für die Fußball-Europameisterschaft 2020 qualifizieren. Viele Fußballfans fragen sich allerdings, wie diese Europameisterschaft genau ablaufen wird.

Erstmalig in der Geschichte dieses prestigeträchtigen Turniers, wird die EM nicht in einem einzigen Gastgeberland ausgetragen, sondern in insgesamt 12 verschiedenen Ländern. Leben insgesamt 11 europäischen Ländern ist mit Aserbaidschan sogar ein asiatisches Land unter den Austragungsorten der Fußball-EM 2020 vorhanden.

Die Fußball Europameisterschaft wird insgesamt vier Wochen ausgetragen und findet in der Zeit vom 12. Juni 2020 bis 12. Juli 2020 statt. Das Eröffnungsspiel wird in der italienischen Landeshauptstadt Rom ausgetragen. Das Finale, in welchem der neue Fußball Europameister gekürt wird, findet allerdings im Wembley Stadion in London statt.

Während des gesamten Turniers werden insgesamt 51 Partien gespielt. Die Fußballfans in Deutschland dürfen sich ebenfalls auf spannende Spiele freuen. Insgesamt drei verschiedene Gruppenspiele sowie ein Duell aus dem Viertelfinale werden in der Münchner Allianz Arena ausgetragen. Dies ist allerdings der einzige deutsche Austragungsort. Spiele in anderen deutschen Stadien sind bei der Fußball-Europameisterschaft 2020 nicht vorgesehen.

Besonders ein Blick auf den Qualifikationsmodus kann hierbei für viele Zuschauer allerdings etwas verwirrend sein. Daher ist es wichtig, sich detailliert mit diesen Regelungen auseinanderzusetzen. 20 Mannschaften qualifizieren sich direkt über die reguläre Europameisterschaft Qualifikation. Weitere vier Teilnehmer werden durch die Ergebnisse in der UEFA nations League ermittelt. Zudem finden erstmals Playoff Spiele statt, durch welche weitere vier Länder das Ticket für die Europameisterschaft lösen können.

Die spannenden Begegnungen der Fußball-Europameisterschaft bieten selbstverständlich auch für Sportwetten Fans die besten Voraussetzungen. Wer sich hingegen nicht für Fußball interessiert, aber dennoch eine spannende Freizeitbeschäftigung sucht, kann sich auch in einem Online-Casino registrieren und dort viele spannende Slots sowie Tischspiele ausprobieren. Durch einen Blick auf www.casinoerfahrungen.org Ist es zudem möglich, sich über die vielen lukrativen Bonusaktionen in zahlreichen Online-Casinos zu informieren.

Volksparkstadion Hamburg
Volksparkstadion Hamburg  (c) pixabay

Die deutsche Nationalmannschaft trägt alle Gruppenspiele in München aus
Gute Nachrichten gibt es für alle Fans der deutschen Fußballnationalmannschaft. Das deutsche Team trägt nämlich alle drei Vorrunden Begegnungen in der Münchner Allianz Arena aus. Somit ist der Mannschaft von Teamchef Joachim Löw mit Sicherheit große Unterstützung seitens der deutschen Zuschauer gewiss.

Diese Konstellation hat sich ergeben, da sich Ungarn nicht direkt durch die Qualifikation für die Europameisterschaft qualifizieren konnte. Aber auch wenn sich die Ungarn direkt für das Turnier hätten qualifizieren können, so wären zumindest zwei Spiele garantiert in München ausgetragen worden.

Hierbei dürfen sich die Zuschauer in Deutschland bereits auf zwei echte Kracher freuen. Die deutsche Fußballnationalmannschaft ist nämlich zusammen mit Frankreich und Portugal um Superstar Cristiano Ronaldo direkt in eine Gruppe gelost worden. Der dritte und letzte Gruppengegner steht hingegen erst fest, wenn die Playoff Spiele für die letzten vier EM Tickets vollständig absolviert worden sind.

Das erste Gruppenspiel wird die deutsche Nationalmannschaft gegen den amtierenden Weltmeister, Frankreich, absolvieren. Diese Begegnung findet am 16.06 2020 statt. Am zweiten Spieltag kommt es dann direkt zum Duell mit Portugal. Hierdurch kommt es direkt zum Start der Gruppenphase zu hochklassigen Begegnungen, wodurch für viel Spaß und Spannung gesorgt ist.

Auf wen setzt Bundestrainer Joachim Löw bei der Europameisterschaft 2020?
Bei der Europameisterschaft 2020 kommt es bereits in der Vorrunde zu hochklassigen Partien, in welchen die deutsche Nationalmannschaft sowohl gegen Frankreich als auch gegen Portugal antreten muss. Daher dürfen die Zuschauer gespannt sein, auf welche Spieler Joachim Löw bei diesem Turnier setzen wird.

Besonders bei der Torwartfrage dürfen die Zuschauer gespannt sein. Der langjährige Stammtorwart, Manuel Neuer ist im Gegensatz zu den vergangenen Turnieren, nicht mehr komplett unumstritten. Die starken Leistungen von Marc-André ter Stegen, vom FC Barcelona, sorgen immer wieder für Diskussionen, ob der ehemalige Mönchengladbacher nicht bereits als Nummer Eins in dieses Turnier starten soll.

Zusätzlich wird darauf geachtet werden, mit welcher Abwehrformation die Nationalmannschaft in das Turnier gehen wird. In diesem Zusammenhang kam immer wieder der Name des Dortmunder Abwehr Schiffs, Mats Hummels ins Spiel. Auch wenn Hummels bereits von Joachim Löw aus der Nationalmannschaft gestrichen wurde, spekulieren viele Experten auf ein erneutes Comeback.

Foto / Quelle: (c) pixabay

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen