Wie Chris Moneymaker die Pokerwelt revolutionierte

Das Main Event der World Series of Poker 2003 ist ein Meilenstein in der Geschichte des Glücksspiels. Mit Chris Moneymaker gewann ein Online Qualifikant das größte Turnier im Poker. Aus 40 Dollar machte Moneymaker 2,5 Millionen. Er spielte sich durch alle Ebenen und setzte sein Denkmal. 2019 wurde er in die Poker Hall of Fame aufgenommen. Jeder Amateurspieler kennt heute seine Geschichte. Alt ist das Online Casino noch nicht; seine Geschichte ist umso beeindruckender.

Online Casino

1994 wurde die erste Glücksspielsoftware entwickelt. Auf ihr baute alles auf. Online Casinos wurden überall auf der Erde gegründet. Bis heute hält dieser Trend an. Während es in den Innenstädten immer noch Spielbanken und Casinos gibt, hat das Online Casino im Jahr 2020 ein mindestens ebenso hohes Ansehen unter seinen Spielern. Sein Erfolgsrezept besteht darin, Bereiche des klassischen Glücksspiels zu übernehmen und sie mit modernster Technik zu verknüpfen.

Für viele liegt der Charme des Pokerspiels an der Geselligkeit und dem Croupier, der die Karten verteilt, und an der schlichten Eleganz des Spieltisches. Dank moderner Live Übertragungen kann man im Online Casino, wie zum Beispiel hier, das authentische Spielgefühl selbst im eigenen Wohnzimmer erfahren. Aber das ist nur der Anfang.

Die große Nachfrage der Kunden und die Möglichkeiten, die das Internet eröffnet, ebnen im Moment den Weg für den Einzug neuer Techniken in die Glücksspielwelt. Virtual Reality und Artificial Intelligence werden das Spielen bald wieder revolutionieren. Genauso wie es damals Chris Moneymaker tat, als er bewies, dass Poker jedem eine Chance gibt. Zwei unterschiedliche, aber dennoch wichtige Schritte im Online Casino und Poker.

Die Faszination des Gewinnens
Die Faszination des Gewinnens

Poker!“ (CC BY-ND 2.0) by Viri G

Chris Moneymaker

Die Geschichte vom Sieg Chris Moneymakers bei der World Series of Poker 2003 im Binion’s Horseshoe in Las Vegas ist eine Legende. Bis heute bezeichnet sich Moneymaker im Grunde als Amateurspieler. Auch wenn er mittlerweile vom Poker spielen leben kann, hat er nicht vergessen, wo er herkommt.

Vor jenem Turnier 2003 arbeitete Moneymaker als Accountant in Tennessee und führte ein normales Alltagsleben. Poker spielte er mit Freunden am Wochenende zu Hause oder online am Abend nach der Arbeit. An einem dieser Abende, verklickte sich Moneymaker folgenschwer.

Mit 40 Dollar bezahlte er das Antrittsgeld für ein Qualifikationsturnier für die World Series of Poker. Eigentlich war er auf etwas schnelles Geld aus und hoffte, nachdem er den Tisch gewonnen hatte, auf die Auszahlung eines Geldbetrages. Stattdessen erhielt er das Ticket für die nächste Runde in der Qualifikation.

Chris Moneymaker
Chris Moneymaker

Chris Moneymaker“ (CC BY-ND 2.0) by World Poker Tour

Am letzten Tisch vor dem Main Event überlegte Moneymaker sogar, absichtlich als vierter auszuscheiden. Die ersten drei Plätze erhielten eine Einladung nach Las Vegas und der vierte Platz einen 8000 Dollar Sofortgewinn. Seine Freunde überredeten ihn, weiterzumachen, und der Rest ist Geschichte.

In Las Vegas spielte sich Moneymaker von Runde zu Runde, bis er schließlich am Final Table im 1 gegen 1 gegen Sam Farha alles gewann. Beim letzten Blatt besiegte Moneymaker Farha mit einem Full House gegen ein Doppelpaar. Die Geschichte verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Das Pokerspiel erlangte globalen Nachwuchs. Online und analog wächst die Beliebtheit des Spiels bis heute.

Moneymaker kündigte nach dem Turnier seinen Job in Tennessee und bereist seitdem die Welt. Wenn er es schaffen konnte, kann es jeder. Auf dieser Grundlage treibt es jährlich immer wieder Amateurspieler zum Poker. Das schmeichelt zwar nicht Moneymakers Talent, trifft aber den Kern der Sache.

Foto / Quelle: Foto 1 – https://www.flickr.com/photos/28754325@N04/2683932406/

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen