Luis Trenker: Seit Oktober bärenstark in Äthopien

Das Südtiroler Modelabel Luis Trenker hat mit Hilfe seines Charity-Bären-Projektes und der Vereinigung „Südtiroler Ärzte für die Dritte Welt“ eine Auffangklinik in Wolisso/Äthiopien errichtet, die seit Oktober 2009 aktiv im Einsatz ist

Das Hilfsprojekt des Modelabels Luis Trenker hat seit Oktober 2009 Formen und schützende Mauern angenommen: Wie geplant öffnete die „Luis Trenker Health Post“ in Äthiopien im Herbst diesen Jahres ihre Pforten. Durch den Verkauf von Stofftierbären im originell bedruckten Luis Trenker-Babystrampler sammelte das Südtiroler Label Geld, um eine Auffangstation in Wolisso/Äthiopien zu errichten.

Pro Bär gingen jeweils zehn Euro an die Stiftung „Südtiroler Ärzte für die Dritte Welt“. Bisher konnten 1.500 der kuscheligen Tiere verkauft werden. Doch das Projekt braucht weiter Unterstützung. Deshalb wird Luis Trenker auch in der Sommerkollektion 2010 über alle Handelspartner, Shops und Shop-in-Shops fleißig seine bärenstarken Stofftiere verkaufen. Die Bären der Sommerkollektion tragen dann neue Strampler, auf denen der Schriftzug „juhui!!!“ aufgenäht ist. Der Jubelruf steht ganz einfach für die Lebensfreude, die Luis Trenker damit plakativ zum Ausdruck bringen möchte.

Ein Projekt mit Herz: Die Luis Trenker Health Post

Luis Trenker hat die nötigen Gelder zur Fertigstellung der Auffangstation in Höhe von 60.000 Euro bereits vorfinanziert, um das Projekt so schnell wie möglich zu realisieren und aktive Hilfe zu gewährleisten. Die Station mit dem Namen „Luis Trenker Health Post“ kümmert sich um die Erstversorgung von bedürftigen Einheimischen und verfügt über medizinische Instrumente und Arzneien, um vor Ort autonom, effizient und schnell arbeiten zu können.

Das enorme Defizit in Bezug auf medizinische Versorgung in Äthiopien ist erschreckend. Auf einen ausgebildeten Mediziner kommen hier 32.500 Einwohner. Krankenhäuser sind oft hunderte Kilometer entfernt. Eine Einrichtung wie die „Luis Trenker Health Post“ ist für die Menschen in Wolisso und Umgebung eine enorme Unterstützung.

Zwei Krankenschwestern betreuen die Einrichtung rund um die Uhr und sind für die Kranken und Hilfsbedürftigen da. Wie wichtig die Unterstützung für die Bevölkerung in Äthiopien und insbesondere für die Kinder ist, davon hat sich Michi Klemera, Geschäftsführer und Kopf der Marke Luis Trenker, selbst ein Bild gemacht. Zusammen mit Dr. Toni Pizzecco, Präsident der „Südtiroler Ärzte für die Dritte Welt“, ist er nach Wolisso gereist und überzeugte sich direkt vor Ort von der aktiven Hilfe der Luis Trenker Health Post.

„Wir sind froh, dass wir den Menschen und vor allem den vielen Kindern hier in Wolisso helfen können. Die Kleinen sind so lebenslustig und wir sind dankbar, wenn wir Ihnen auch etwas Positives zurückgeben dürfen.“

Wer das Projekt unterstützen und ein „Bärenpate“ werden möchte, kann die kuscheligen Luis Trenker Charity Bären in allen Luis Trenker Shops und Verkaufsstellen für 79 Euro erhalten.

Fotos: Luis Trenker

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen