REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Emirates: 253 Mio. Investition auf den Seychellen

Nach dem Vorbild des Wüstenresorts Al Maha Desert Resort & Spa in Dubai baut die Airline Emirates nun ein Öko-Resort auf den Seychellen. Das neue Emirates Cap Ternay Resort & Spa auf der Hauptinsel Mahé wird 2010 eröffnet und basiert auf einer Gesamtinvestition von 253 Millionen US-Dollar. Es ist die größte bisherige Investition der Emirates Hotels & Resorts und eine der umfangreichsten im Inselreich der Seychellen überhaupt.

Das Luxusdomizil wird verschiedene Bereiche besitzen – für Familien und preisbewusste Reisende genauso wie für Gäste mit allerhöchsten Ansprüchen. Das Projekt ist eingebettet in ein Gesamtkonzept, das auch den Schutz des Ökosystems der Region und ihrer unvergleichlichen Flora und Fauna umfasst. 700 Menschen werden hier Arbeit, qualifizierte Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen finden. Emirates erhält für seine Investition einen gesicherten Pachtvertrag für 99 Jahre.

Der Bau des neuen Resorts soll 2008 beginnen. Die Airline Emirates fliegt die Seychellen bis jetzt vier Mal wöchentlich mit einem Airbus A 330-200 an – mit 27 Sitzen in der Business und 251 Sitzen in der Economy Class.

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen