REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Luxus-Diebstahl in Hamburg

Die Gründung einer Sonderkommission auf Grund der zunehmenden Anzahl von Fahrzeug-Diebstählen gab die Polizei heute in Hamburg bekannt. Nicht nur interessant zu lesen – es ist äußerst bedenklich, was die Diebe unternehmen, um an die Fahrzeugschlüssel zu gelangen. 

In den letzten Monaten ist es in Hamburg zu einer Häufung von Diebstählen hochwertiger Geländewagen gekommen. Deshalb wurde jetzt im Hamburger Landeskriminalamt unter Leitung des Kriminalhauptkommissars Peter Klink die Sonderkommission „Geländewagen“ gebildet. Die Beamten im LKA 43, die spezialisiert sind auf Diebstähle hochwertiger Fahrzeuge, bearbeiten zur Zeit 30 Fahrzeugdiebstähle. Die Täter haben es überwiegend auf die Modelle Porsche Cayenne, VW Touareg, Audi Q7 und BMW X5 abgesehen. Die Täter sind bei den Diebstählen unterschiedlich vorgegangen, so dass die Kriminalbeamten nicht von einer bestimmten Tätergruppierung ausgehen. In zwei Fällen sind die Täter an die Fahrzeuge gelangt, indem sie vorher in die Häuser der Opfer einbrachen und sich so in den Besitz der Fahrzeugschlüssel brachten. In allen anderen Fällen wurden die Fahrzeuge von öffentlichem Grund gestohlen oder waren sichtbar auf den Grundstücken abgestellt.

Am 05.02.2007, um 04.15 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Haus in Hamburger-Blankenese ein, stahlen die Fahrzeugschlüssel und entwendeten einen grauen und einen schwarzen Audi Q7. Zwei Tage später, am 07.02.2007 um 05.00 Uhr, brachen Täter in ein Haus in Hamburg-Sasel ein und entwendeten mit den vorgefundenen Schlüsseln einen Porsche Cayenne Turbo und einen Porsche 911 Carrera. Dieses Fahrzeug tauchte allerdings wenige Tage später verlassen in Bargteheide wieder auf und wurde sichergestellt.

Die Fahrzeuge, die durch die vorangegangenen Einbrüche gestohlen wurden, waren zur Tatzeit von öffentlichem Grund aus nicht zu sehen. Deshalb gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter die Eigentümer der Fahrzeuge vorher beobachtet haben. Die Polizei bittet um Hinweise, wenn Besitzer von hochwertigen Fahrzeugen entprechende Beobachtungen machen. Dazu der Leiter der SoKo, Peter Klink: „Wenn sie den Verdacht haben, sie werden von einem Fahrzeug verfolgt oder ihr Haus wird beobachtet, rufen sie bitte umgehend die Polizei.“ Außerdem wird die Hamburger Polizei künftig verstärkt die Insassen von Geländewagen kontrollieren.

Die Polizei rät außerdem, sich über zuätzliche technische Möglichkeiten zur Diebstahlsicherung zu informieren. Zusätzliche Sicherheit kann oft schon mit geringen Mitteln erreicht werden.

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen