Das Model bei wardow.com

Ihr makelloses Aussehen ist ihr Kapital. Ein berühmtes Model wird trotzdem niemals aus ihr, denn dafür ist sie viel zu blass und schweigsam. Dennoch wird die neue Mitarbeiterin von wardow.com, dem Onlineshops für Premium Taschen, Accessoires und Koffer, ab sofort alle begeistern und das, obwohl sie nur eine Schaufensterpuppe ist.

Eine Schaufensterpuppe als Taschenmodell zu verwenden ist nicht ungewöhnlich. Andere Unternehmen präsentieren ihre Produkte auf ähnliche Weise. Allerdings ist die Puppe der Wardow GmbH anders. Wanda, wie sie die Facebook-Community von wardow.com getauft hat, ist eine Schaufensterpuppe mit eigenen Styling-Beratern und eigenem Blog.

Mit ihren 1,80 Meter, der feschen Kurzhaarfrisur und dem hellen Teint ist sie ein echter Hingucker und damit wie gemacht für eine Karriere in der Modewelt. Aus diesem Grund wird sie zukünftig nicht nur im Onlineshop Hand- und Schultertaschen sowie Shopper präsentieren, sondern den Kunden von wardow.com ebenso Einblicke in ihr Leben als Model geben. Mit Wanda möchte die Wardow GmbH seinen Kunden das Unternehmen, seine Branche, die Taschen sowie Accessoires näher bringen.

Neue Produktansicht: Wanda präsentiert Taschen bei wardow.com
Neue Produktansicht: Wanda präsentiert Taschen bei wardow.com

Eine Kundenumfrage als Karrierestart
Im Zuge des Relaunchs im Oktober 2013 führte wardow.com eine Kundenumfrage durch. Die daraus resultierten Ergebnisse zeigten, dass sich die Kunden eine Möglichkeit wünschten, welche eine bessere Größenabschätzung der Produkte ermöglicht. Bisher wurden die hochwertigen Taschen und Accessoires im Liegen oder stehend fotografiert und zusätzlich mit einer Größenangabe in Zentimetern versehen.

Für eine authentische Darstellung von kleinen Taschen bis hin zu großen Shoppern reichten die Angaben aber nicht immer aus. Eine andere Größendarstellung sollte das Problem beheben, um Enttäuschungen bei den Kunden und Retouren zu vermeiden. „Wir haben Tests mit Silhouetten durchgeführt und dachten daran ein professionelle Fotomodel zu nutzen“, erklärt Firmeninhaber Danny Wardow. Entschieden hat sich das Unternehmen schließlich für die maßstabsgetreue Darstellung der Produkte an einer Schaufensterpuppe.

Bei wardow.com können die Kunden mitentscheiden
Wanda soll den Kunden ein erstes Tragegefühl vermitteln und durch die zusätzliche Aufnahme die Größendarstellung besser veranschaulichen. Auf der neuen Produktansicht, die zunächst Taschen von Marken wie Abro, Campomaggi, Liebeskind und MCM erhalten werden, wird die Dame von der Nasenspitze bis zur Fußsohle zu sehen sein.

Während das eigentliche Hauptaugenmerk auf der Tasche bleiben wird, möchte wardow.com seine Kunden zukünftig noch intensiver in die Darstellung der Produkte einbeziehen. So werden sie zum Beispiel über das Outfit des Models mitentscheiden können.

wardow.com ist Deutschlands führender Onlineshop für Taschen, Koffer und Accessoires im Premiumsegment. Seit der Gründung 2005 spezialisiert sich das Unternehmen auf Premiummarken und Luxusdesigner aus dem gesamten Lederwarensortiment — von Business, Lifestyle & Mode, Reise, Freizeit bis Accessoires.

Dank moderner und effizienter Vertriebsstrategie und umfangreichem Know-how im E-Commerce bietet der Shop ein täglich wachsendes Angebot mit über 6 000 Artikeln von mehr als 80 Marken. Demzufolge hat wardow.com häufig das umfangreichste Sortiment der Marken unter allen Mitbewerbern und ist mit neuen Produkten als Erster online. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wustermark bei Berlin. Im Januar 2013 gab das Unternehmen die Umfirmierung in Wardow GmbH bekannt.

Foto / Quelle: Sandra Edel, Wardow GmbH

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen