Beste Baby-Geschenke für neue Eltern im Jahr 2021

Natürlich gibt es jede Menge Babyspielzeug, doch viele Eltern haben vor der Geburt schon Einiges gekauft und sich eigene Gedanken für ihren Nachfahre gemacht. So können fremde Geschenke oft überflüssig wirken. Doch mit was macht man den Eltern wirklich eine Freude?

Natürlich sollte man sich vorher immer absprechen, was für den kleinen Erdenbürger benötigt wird. Wie wäre es mit Gutscheinen oder anderen Dingen, die man immer wieder gebrauchen kann.

In den Drogeriemärkten gibt es hier eine große Auswahl an Cremes, Bodylotions und anderen Dingen, die Eltern für ihr Baby regelmäßig benutzen. Auch Windeln stehen hoch im Trend, denn ein Baby braucht durchschnittlich bis zu 8 Stück am Tag und das kann ganz schnell ganz schön teuer werden. In Form einer Windeltorte hat man hier schon mal einige Windeln zum verbrauchen für die erste Zeit.

Babyfreude
Mamas Babyfreude / (c) pixabay.com

Dabei sollte man jedoch schauen, wie groß das Baby bei der Geburt ist. 1er Windeln passen immer, die 0 Größe jedoch ist nur für einige kleine Babys groß genug. Für die ersten Tag jedoch, wenn die Nabelschnur noch am Körper ist, kann es hilfreich sein, wenn man nicht gleich Windeln nutzt, die so groß sind und an dieser Stelle reiben. Mit 3 Monaten ca. werden die Babys dann die Größe 2 brauchen.

Andere Geschenke zur Geburt könnten zum Beispiel ein Bilderrahmen sein, in dem die Fuß- und Handabdrücke von dem Baby verwewigt werden. So hat man lange Zeit ein schönes Andenken. Auch eine Schnullerkette oder Babydecken sind sinnvoll für die Erstausstattung. Personifizierte Geschenke mit Namen und Geburtsdatum des Kindes stehen ebenfalls hoch im Trend.

Schnuffeltücher mit Namen sind schöne Geschenke, die nicht nur die Eltern glücklich machen, sondern auch zu späteren Zeiten das Kind. An vielen Dingen hängen auch später noch Erinnerungen Genau, wie an einem Babyalbum. Hier trägt man alles ein, Maße, Erlebnisse und den Familienstammbaum. Ist das Kind irgendwann mal größer oder erwachsen, dann kann es sehen, wie die erste Zeit zu dritt war.

Mutter und Vater sind natürlich stolz auf den Nachwuchs. Mit viel Liebe ziehen sie ihn groß, erleben zusammen schöne Dinge und machen Ausflüge. Auch ein Gutschein für einen gemeinsamen Ausflug in den Tierpark oder einfach in eine nahegelegene Stadt oder die Natur kann dem Kind und den Eltern gut tun. Zusammen mit Freunden sollte man einiges unternehmen, denn wie sagt man immer so schön, diese Zeit kommt nie wieder.

Kleider als Geschenke zur Geburt. Kleidung kann ein Kind immer gebrauchen, denn sehr schnell wächst es aus der kleinsten Größe heraus. Bodys, Strampler und Jäckchen passen bald in Größe 50 nicht mehr.

Die Kleinen wachsen so schnell, deshalb sind Kleidergeschenke immer sinnvoll. Schade nur, dass diese nur kurze Zeit passen und dann schon wieder die nächste Größe anprobiert werden muss. Im ersten Jahr wird das Baby viele verschiedene Größen durchmachen.

Bei der Geschenkauswahl zur Geburt sollte übrigens auch Rücksicht genommen werden, ob es das Erstgeborene ist oder vielleicht ein weiteres Baby, welches Dinge vom ersten Baby abbekommt und nutzen kann.

Geschenke für die Geburt können manchmal auch an Eltern gerichtet sein. Eine schöne Flasche Wein, die an einem Abend zu zweit genossen werden kann oder einen Gutschein für Babysitting, damit die Eltern einmal Zeit für sich zu zweit haben.

Foto / Quelle: (c) pixabay.com