REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Wie wird Lippenstift kussecht und geht das überhaupt?

Wie wird Lippenstift kussecht und geht das überhaupt?

Stephan Schmied, Make-up Artist bei Max Factor:
„Damit der Lippenstift nicht unschön über die Ränder ausläuft, empfehle ich zum Fixieren mit etwas losem, transparenten Puder zu arbeiten. Die aufgetragene Lippenfarbe mit einem Kosmetiktuch abtupfen, die Kontur mit dem passenden Konturenstift noch einmal nachziehen und anschließend mit einem Puderpinsel abpudern.“

Nick Assfalg, professioneller Star Make-up Artist mit eigener Beautylinie:
„Um einen Lippenstift „kussecht“ zu machen, gibt es verschiedene Verfahren. Das eine ist, einen Fixierer in den Lippenstift mit einzufügen, somit hat er ein „longlasting“ Finish und muss mit einer speziellen Abschminklotion abgetragen werden.

Die andere und weitaus schonendere und natürlichere Art ist, den Lippenstift auf die Lippen aufzutragen, mit transparentem Puder abzupudern und eine zweite Schicht darüber aufzutragen. Somit hält der Lippenstift wesentlich länger, bekommt eine intensivere Farbe und bleibt beim Küssen an Ort und Stelle.“

 

Schöne Lippen soll man küssen!
Schöne Lippen soll man küssen!

 

Gibt es natürliche Konservierungsmittel und sind diese besser hautverträglich?

Birgit Huber, Bereichsleiterin Schönheitspflege, IKW:
„Grundsätzlich kann jeder Stoff eine allergische Reaktion oder Hautunverträglichkeit bei einem entsprechend disponierten Verbraucher hervorrufen, egal ob synthetisch oder natürlich. Dies gilt also auch für Konservierungsstoffe. Derzeit sind etwa 50 Stoffe europaweit zur Konservierung kosmetischer Mittel zugelassen, fast alle sind synthetische Stoffe. Eine mögliche allergisierende Wirkung muss sowohl bei synthetischen Substanzen als auch bei Naturstoffen berücksichtigt werden.“

Sind Schüttellotionen sinnvoll und solchen mit Emulgatoren vorzuziehen?

Dr. Claudia Schrader, Naturkosmetikexpertin bei Laverana:
„Bei Schüttelemulsionen handelt es sich um Zweiphasenprodukte, Fett- und Wasserphase sind somit nicht in einer homogenen Textur miteinander verbunden. Ganz ohne Hilfsmittel lassen sich auch 2-Phasen-Produkte nicht problemlos mischen, denn Wasser und Fett trennen sich nunmal. Im Markt überwiegen allerdings Einphasen-Produkte. In einigen Produkten, wie zum Beispiel einem 2-Phasen Gesichtswasser lassen sich die Lipidanteile in der Textur erhöhen. Mischbar wird ein 2 Phasen Gesichtswasser durch zum Beispiel schwach schäumende Tenside.“

Foto / Quelle: Image courtesy of Ohmega1982 at FreeDigitalPhotos.net, beautypress.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen