REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Schöner Strandfuß: Gepflegte Füße oder vernachlässigte Körperteile?

Der Sommer bringt es ans Tageslicht, gnadenlos. Die sockenlose Sandalen- und Barfusslaufzeit zeigt, wer sich um seine Füße kümmert und wer es damit nicht so genau nimmt. Niemand mag Hornhaut. Es schaut nicht nur unschön aus aus. Hart verhornt, gelblich und oft auch rissig. Dann ist jeder Schritt schmerzhaft. Da diese Risse sich jedes Mal bei der Belastung beim auftreten öffnen.

Das muss aber nicht sein. Denn es gibt viele Optionen für gute Hornhautentferner, die einen schönen Fuß machen. Wir haben hier einige Tipps für sie, damit es erst gar nicht so weit kommt.

Im Grunde erfüllt die Hornhaut eine wichtige Schutzfunktion. Sonst wäre barfuss laufen im Sommer quasi gar nicht möglich. Jedoch neigen viele Menschen zur verstärkten Bildung dieser harten Haut an Fußballen und Hacken. Ob jedoch schon eine echte Hyperkeratose – so nennt sich die extremste Form des Hornhautwuchses – vorliegt, sollte der Hautarzt klären.

Ein gepflegter Sommerfuß kommt immer gut an
Ein gepflegter Sommerfuß macht imme gute Laune   (c) pixabay

Zu enges Schuhwerk fördert die Bildung dieser Hautverhärtungen. Schuhe sollten grundsätzlich bequem sein und die Füße nicht einschnüren. Also sollte die Fußbekleidung nicht immer nur nach stylo- und trendigen Gesichtspunkten ausgesucht werden.

Besonders anfällig ist die die Verse. Bei Frauen, die gerne und oft hochhackige Schuhe tragen, helfen dabei kleine Polster zum einkleben, die Hornhautbildung im Vorderfußbereich zu verringern. Durch die ungleichmäßige Druckbelastung wird die Hautverhärtung gefödert.

Pflegeöle und Cremes mit hohem Urea-Anteil tun ein übriges. Die Füße so oft es geht, einfach mal atmen lassen. Auch das hilft einen schönen geschemidigen Sommerfuß präsentieren zu können. Von einem billigen Hornhauthobel wird abgeraten.

Auch Aloe Vera und Dexpanthenol sorgen dabei für zarte und geschmeidige Haut. Viele Fußpflegeprodukte mit mit Fruchtsäure und teilweise auch Salicylsäure bringen gute Resultate. Sie lösen die leicht verhornte Stellen an und können so eionfacher nach dem Baden weggeraspelt werden.

Foto: Bild von Messan Edoh auf Pixabay

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen