REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Das Drama vor dem Strandbesuch

Die einfache Frage einer Freundin „Gehen wir am Wochenende an den See“ löst bei vielen Frauen Panik aus. Nicht immer ist man noch braun gebrannt vom letzten Urlaub, die Bikinifigur ist ehr für den Sonnenuntergang im Halbdunkeln geeignet und der Badeanzug ist das Modell aus längst vergangenen Zeiten (und Größen).

Was tun? Absagen? Nein, natürlich nicht! Wer weiß, wie lange der Deutsche Sommer noch anhält. Also rein mit der besten Freundin ins Auto und ab ins nächste Shoppingcenter.

Wer die Wahl hat, hat die Qual
Die Auswahl an Bademode 2018 ist so zahlreich, dass die Entscheidung schwer fällt. Leider sieht an einem selbst nicht alles so gut aus wie in den Hochglanzmagazinen an den perfekten Models abgebildet.

Ob Badeanzug mit oder ohne Bügel oder Shape-Effekt, Bikini in Triangelform, Brazilian oder doch High Waisted Bikini Hosen entscheidet meist nicht der eigene Geschmack, sondern der Körper, der davon eingepackt werden soll.

Je nach Budget ist der Besuch in einem Fachgeschäft ratsam, da die Beratung dort grad für unsichere Käuferinnen besser ist als in einem günstigeren Modegeschäft. So oder so hilft aber nur anprobieren und den Halt testen.

Auch am Beach ist Style und Stil gefragt
Auch am Beach sind Style und Stil gefragt

Nicht nur schön fühlen, sondern auch wohl fühlen
Wer beim Kauf nur auf die Schönheit der Bademode achtet, könnte sich am Strand sehr unwohl fühlen. Denn viel wichtiger als der modernste Bikinitrend ist das eigene Körpergefühl.

Besser man greift zu einem etwas kaschierenden und shapenden Badeanzug, als sich den ganzen Tag im Handtuch am Strand zu verstecken. Der schönste Bikini wirkt nur, wenn er mit Stolz und Selbstbewusstsein getragen wird.

Accessoires
Ist die richtige Badebekleidung gefunden geht es ans Feintuning. Das von Mutti übernommene, alte Badelaken ist nicht sonderlich dekorativ und verdient einen neuen Nachfolger. Für den Weg von der Liege zum Getränkestand gibt es eine Auswahl an pfiffigen Strandkleidern, die das nötigste bedecken und einem ein Gefühl des „angezogen seins“ gibt.

Bei den momentanen Temperaturen ist eine Kopfbedeckung schon fast Pflicht. Von einer Cap bis zum modischen Sonnenhut sind der eigenen Kreativität und Geschmack kaum Grenzen gesetzt.

Kombiniert mit passenden Ketten und Armbändern fehlt nur noch eine stylische Sonnenbrille. Hier ist Geiz definitiv nicht geil, der Schutz der Augen ist nur bei qualitativ hochwertigen Brillen gesichert.

Ab an den Strand
Will man beim Strandbesuch mit Freunden punkten, packt man einfach mal eine Kühlbox ein und liefert kühle Getränke. So wird man zum Held unter den schwitzenden Freunden. Mit all diesen neuen Errungenschaften strahlt man am Strandtag heller als die Sonne.

Foto: ethan-robertson-134952-unsplash (002)

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen