Top Urlaubsdestinationen 2014: Kanaren und Zypern

Das Jahr startet gut für die Kanarischen Inseln, zum Ende des letzten Jahres und zu Beginn des laufenden Jahres haben die Inseln des ewigen Frühlings wieder aufgeholt und befinden sich erneut unter den führenden Destinationen für einen Urlaub an der Sonne. Teneriffa und Gran Canaria sind in vielen Regionen komplett ausgebucht, ebenso wie die zum Teil griechische Ferieninsel Zypern.

Die Gründe für diesen Wandel sind vielfältig und vielerorts politischer Natur. Die Hauptkonkurrenten der Kanaren, für einen Winterurlaub an der Sonne in einem Urlaubsland mit stets warmen Temperaturen, sind vor allem Tunesien und Ägypten. Diese arabischen Länder können nicht nur mit traumhaften Stränden, sondern auch mit geschichtsträchtigen Bauten und einer orientalischen Atmosphäre ihre Besucher anlocken.

In diesen Ländern spitzt sich jedoch im Moment ein aggressiver Konflikt zwischen Säkularen und Islamisten zu, dabei geht es um die schwelende Vermischung von Religion und Politik. Der Konflikt artet immer weiter aus und hat bereits zu einigen blutigen Auseinandersetzungen zwischen den radikalen Parteien geführt.

Pool bei Nacht auf den Kanaren
Pool bei Nacht auf den Kanaren

Wärmesuchende Touristen fühlen sich abgeschreckt von den Aggressionen und den eskalierenden Kampfsituationen, denn schließlich soll der Urlaub der Erholung dienen, in einem ruhigen und sicheren Ambiente. Diese Ruhe und Sicherheit kann niemand mehr in Ägypten und Tunesien garantieren, deshalb weicht eine große Anzahl der Urlauber auf die Kanarischen Inseln aus.

Die Kanaren gehören politisch zu Spanien und demgemäß auch zu Europa, die Situation ist seit jeher entspannt und sicher. Teneriffa ist die Hauptinsel des Inselverbundes und hat ihren Besuchern viel zu bieten. Die reiche Auswahl an attraktiven Stränden lockt Badetouristen aus aller Welt an, aufgrund der vulkanischen Vergangenheit gibt es vor Ort sowohl helle als auch schwarze Vulkanstrände. Vor allem im Süden der Insel herrscht das ganze Jahr über ein ausgeglichenes Klima mit warmen Temperaturen, die zu einem Bad im Atlantik einladen.

Gran Canaria ist die Nachbarinsel von Teneriffa und erfreut sich an dem gleichen und stets warmem Klima, selbst im Winter kann das Meer zu einem Bad genutzt werden. Die Insel ist vor allem durch ihre ausgedehnten Dünenlandschaften mit feinem, goldgelbem Sand berühmt geworden, die zu einem ausgiebigem Spaziergang einladen.

Ein weiterer Nutznießer der Krise in der arabischen Welt ist Zypern, eine Insel im Ägäischen Meer vor Griechenland. Über 300 Sonnentage im Jahr ermöglichen das ganzjährige Sonnen und Baden im Meer, die kilometerlangen Sandstrände sind ideal für erholsame Strandtage geeignet. Ein reiches kulturelles Erbe mit griechischen Tempeln und römischen Villen lädt die Besucher zur Erkundung ein.

Um den Urlaub von Anfang an zu einem erholsamen und stressfreien Aufenthalt zu machen, bietet sich nach der Ankunft am Flughafen der Transfer mit Speedy Transfers an. Der bequeme Flughafentransfer bringt Reisende zu einem fairen Tarif zum gebuchten Hotel oder Apartment. Im Angebot sind sowohl der Shuttle Bus, als auch der Minibus für größere Gruppen und ein privater Flughafen-Taxi-Service.

Foto / Quelle: Speedy Transfers,www.speedytransfers.co.uk/

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen