REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Urlaub in Brandenburg und Mecklenburg: Viele neue Hausbootflottillen im Norden

Nach dem Erfolg der 1. Hausbootflottille Deutschlands, bietet die Lübecker Agentur Blu Charter auch in 2020 zwei spannende Flottillen auf den Gewässern in Mecklenburg und Brandenburg an. In Kooperation mit dem Hausbootanbieter Revier Charter, werden im August und September erneut zwei abwechslungsreiche Touren realisiert. Unter dem Motto „Vive la Vie“ und „Bone Maman“ will das Unternehmen Chartergästen nicht nur die französische Gelassenheit, sondern auch die französische Landhausküche nahebringen.

Anders als bei den Charterweek-Konzepten im Mittelmeer, geht die Agentur mit dem Produkt für das Fahrgebiet Deutschland völlig neue Wege. Und das nicht nur in Sachen Unterbringung. Anstelle von Action, Trubel und aufwendigem Spaßprogramm soll die Hausbootflottille in erster Linien einen Zweck erfüllen: absolute Entschleunigung!

„Viele unserer Kunden informieren sich bewusst über einen Urlaub auf dem Hausboot, um Abstand vom Alltagsstress zu finden.“ berichtet Blu Charter Geschäftsführerin Aline Pfann-Kregel über die derzeitige Anfragesituation in ihrer Charteragentur. Aber auch der sanfte Einstieg ins Chartern soll mit dem Konzept ermöglicht werden.

„Mit der Hausbootflottille wollen wir jeden Reisetyp ansprechen, ganz besonders aber jenen, der sich bis dato noch nie mit dem Angebot Urlaub auf dem Wasser auseinandergesetzt hat und sich somit auch scheut, die Verantwortung für ein Boot zu übernehmen.“

Um das Gefühl der Sicherheit zu garantieren, wird die Flottille von einem ORGA-Team begleitet, das im Zeifelsfalls sofort reagieren und assistieren kann. Neben dem Sicherheitsaspekt, gehören aber auch Geselligkeit, nette Gespräche unter Gleichgesinnten, Kultur und Gaumenfreuden bei der Charterweek Deutschland mit zum Programm.

Hausboot Hafen am Röblinsee, Fürstenberg a.d. Havel
Hausboot Hafen am Röblinsee, Fürstenberg a.d. Havel

In diesem Punkt gleicht das Konzept denen der Charterweek auf den Kanaren, in Kroatien und in Griechenland, denn neben gemeinschaftlichen Abenden wird auch ein Ausflugsprogramm für Abwechslung sorgen. Die Fahrgebiete Mecklenburgische Seenplatte und Brandenburg bieten zahlreiche Möglichkeiten für diverse Aktivitäten.

„Hausbootfahren heißt ja nicht, dass man auf Kultur und Lebensfreude verzichten muss. Das Gegenteil ist der Fall. Es lassen sich ganz wunderbar Radtouren, Wanderungen oder Besichtigungen von Schlössern und Burgen realisieren!“ sagt Aline Pfann-Kregel.

Sie kennt das Fahrgebiet bereits seit vielen Jahren und sie hat das ein oder andere Ausflugsziel bereits ins Auge gefasst. Das Highlight der Hausbootflottille im August wird der Besuch der Kammeroper Schloss Rheinsberg sein. Mit einem Programm für Groß und Klein, punktet die Kammeroper bei jeder Altersklasse. Während zum Nachmittag die Kinderoper kleine Musikfreunde begeistert, lauschen die Erwachsene am Abend der Original-Fassung aus der Feder Beethovens.

Die September Ausgabe der Hausbootflottille hingegen steht ganz im Zeichen der französischen Kochkunst. Isabelle Ventelou, Stützpunktleitung am Ausgangshafen Fürstenberg und Hobbyköchin, öffnet exklusiv für die Teilnehmer das Kochbuch ihrer Familie und bringt die Landfrauen-Rezepte der Region Nord-Pas-de-Calais in die Bordküche – alltags- und bootstauglich.

Um an Bord auf keinerlei Komfort verzichten zu müssen, kooperiert Blu Charter für die Charterweek Deutschland erneut mit den Kollegen von Revier Charter. Das familiengeführte Unternehmen ist mit seiner Flotte am Röblinsee in Fürstenberg zu Hause. Insgesamt stehen ab der Saison 2020 13 Boote in der Größenordnung 37ft bis 42ft zur Verfügung. Die gepflegten Hausboote des Typs Tarpon und Nicols verfügen alle über ein großzügiges Platzangebot in den Kabinen, Bädern und im Wohnbereich.

Auch eine voll ausgestattete Küchenzeile mit Kühl-/Gefrierkombi befindet sich an Bord, was den Vergleich mit einer Ferienwohnung durchaus zulässt. Mit Bimini-Tops überdachte Sonnendecks laden zum Verweilen und Entspannen ein – egal ob im Hafen oder während der gemütlichen Fahrt entlang der schönsten Plätze Deutschlands.

In der Zeit vom 1. – 8. August und 19. – 26. Oktober 2020 führt die Fahrroute von Fürstenberg aus in die Gewässer der Mecklenburger Seenplatte und Brandenburg. Eine Binnenlizenz ist für das Fahrgebiet nicht nötig, die Boote können führerscheinfrei gefahren werden.

Lediglich die Teilnahme an einer technischen und praktischen Einweisung ist zwingend erforderlich, welche in Form eines sogenannten Charterscheins bestätigt wird. Familien oder Crews, die sich das Führen eines eigenen Bootes nicht zutrauen, können sich als Mitfahrer auf einem Boot einbuchen oder ein eigenes Boot mit Skipper mieten.

Foto / Quelle: www.charterweek.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen