Interior Design-Newcomer Holger Berg gewinnt Award

Gleich mit seiner ersten Auftragsarbeit, dem Design-Konzept für den Fashion-Store „Stoffsüchtig“ in der Hamburger Hafencity, gewinnt der Interior Designer Holger Berg einen der international renommiertesten Design-Preise: den Red Dot Design Award, Product Design 2013, in der Kategorie Interior Design und überzeugte die 37-köpfige Jury derart, dass sie ihn zusätzlich mit dem Prädikat „honorable mention“ auszeichnete.

Spätestens jetzt zählt Holger Berg zu den gefragtesten Interior Design-Newcomern: am 1. Juli erhielt der in Hamburg lebende Designer in der Zeche Zollverein in Essen vor mehr als 1.200 Gästen aus Design, Industrie, Gesellschaft und Medien die begehrte Auszeichnung für sein außergewöhnliches Retail-Designkonzept für den neuen Fashionstore, in dem 60 Designer auf 220 Quadratmeter präsentiert werden. Fashionshows, Vernissagen und Parties locken regelmäßig das Who-is-Who der Hamburger Szene an.

„Stoffsüchtig war für mich eine einmalige Chance, mit einem eigenen Projekt durchzustarten. Die durchweg positive Resonanz und nicht zuletzt die Auszeichnung mit dem Red Dot Design Award freut mich unheimlich und zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin“, so Holger Berg über seine aktuelle Auszeichnung.

Holger Berg
Interior Designer Holger Berg gewinnt Red Dot Design Award 2013

Das Konzept des Stores in der Hamburger Hafencity greift gekonnt die Atmosphäre des nahegelegen Hafens auf: vorgefundene, offen liegende Rohre, Kabelschächte und rohe Betonwände werden mit Stahl, Sperrholz, groben textilen Materialien und Leuchtstoffröhren als Lichtquelle kombiniert und ergeben einen urbanen, neuartigen und spielerisch-flexiblen Verkaufsraum.

Dreidimensionale, rückseitig beleuchtete Gitterkonstruktionen aus unbehandeltem Stahl „wuchern“ als Hängefläche über die Wände. „Die riesigen Gitterkonstruktionen stellten sich als größte Herausforderung dar. Sie sollten zwar dreidimensional in den Raum hineinwachsen, konnten aber teilweise nur an wenigen Punkten befestigt werden“, erklärt Holger Berg.

Konzeptionell herausragend ist ebenfalls die Trennung zwischen Verkaufsraum und Lager: ein großer Raumkubus mit „radiant-color“-Kunststoffpanelen, durch die hindurch LEDs den Kubus zum Leuchten bringen. Er bietet zugleich Raum für drei Anprobekabinen, die jeweils mit ihren Themenwelten „Stoffrausch“, „Beichtstuhl“ und „Gummizelle“ eine humorvolle „Stoffsüchtig-Story“ erzählen.

Ein 16 Meter langes, durch den Raum laufendes Lichtrohr und zwei Kronleuchter aus Leuchtstoffröhren setzen die süchtig machenden Designer-Stoffe in Szene. Verschiedenartigste Inszenierungsflächen schaffen eine größtmögliche Flexibilität bei der Warenpräsentation: ein Tresen, welcher der Schwerkraft zu trotzen scheint, farbige Plexiglas-Auslageflächen oder hölzerne, mobile Warenpresenter.

Vom 2. bis 28. Juli 2013 wird die Arbeit im Red Dot Design Museum Essen präsentiert. Außerdem ist das preisgekrönte Design des Stoffsüchtig Stores in der Red Dot Online-Ausstellung, der offiziellen App zum Designpreis sowie im Red Dot Design Yearbook 2013/14 zu sehen. Dass der junge Designer bereits international gefragt ist, belegt die Anfrage des Red Dot Design Museums Singapur.

Hinter dem Namen Berg steht der Hamburger Designer Holger Berg. Seit 1996 verfolgt er erfolgreich das Ziel, seine Leidenschaft für das Thema Raum zum Beruf zu machen. Mit dem Studienabschluss „Raumkonzept und Design (B.A.)“ und einer Ausbildung als Raumausstatter vereint Holger Berg Handwerk und konzeptionelles Design von der ersten Skizze bis zur Umsetzung.

Nach den „Gesellenjahren“ in namhaften Büros und Agenturen wie brainbreak | Grafik + Interior, BFGF | Büro für Gestaltungsfragen, NESTone | Brand Experience Design, Mutabor | Multichannel Branding und anderen folgte 2012 die Gründung von Berg – Raumkonzepte, Design, Interior. 2013 wurde Holger Bergs Shopdesign für den Stoffsüchtig Store in der Hafencity Hamburg mit dem Red Dot Design Award gekürt.

Foto / Quelle: Berg – Raumkonzepte, Design, Interior

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen