REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Onkel Ferdi avanciert zur Kult und Trendmarke für Brillenträger

Onkel Ferdi avanciert zur Kult und Trendmarke für Brillenträger: Seit gut einem Jahr gibt es die Marke Onkel Ferdi in der Brillenbranche. Die Marke von Ingo Herrmann, Christiane Hetjens und Ulrich Bittlinger repräsentiert die Einstellung der „guten alten Zeit“ ohne dabei Retro oder Alt zu sein.

Onkel Ferdi, heute 91 Jahre alt ist Sattlermeister und hat in seinen aktiven Arbeitsjahren tolle Meisterstücke in Handarbeit gefertigt. Sein Naturell war und ist ein ganz spezielles nachdem heutzutage jeder strebt. Lebenslustig, Zielstrebig, Bodenständig, Treu und nicht zu vergessen, sein Qualitätsbewusstsein.

Paul Reeves mit Pitter, Ingo Herrmann mit Jupp und Ross Antony mit Konni
Paul Reeves mit Pitter, Ingo Herrmann mit Jupp und Ross Antony mit Konni

All diese Attribute wurden von den drei Onkel Ferdi Gründern in eine ganz spezielle Brillenkollektion interpretiert. 100% deutsche Handarbeit, traditionelle Fertigungstechniken und Merkmale, kombiniert mit zeitgemäßen und richtungsweisenden Farben und Formen bilden die Onkel Ferdi Kollektion.

Dieser Gedanke, die Ideen und die Umsetzung gaben Herrmann, Hetjens und Bittlinger recht. Sie haben in nur kürzester Zeit ihre Marke erfolgreich im deutschen Markt etabliert und haben auch schon Partner im Ausland wie die Schweiz, Österreich, Kanada und Israel gefunden.

Belohnt werden die Drei immer wieder durch nettes Feedback von Händlern und Träger der Onkel Ferdi Brillen und immer mehr Prominente machen Onkel Ferdi zur Kult und Trendmarke.

„Unsere Freunde“ sowie die Drei ihre (prominenten) Träger nennen „werden für das Tragen unserer Brillen nicht bezahlt, sondern tragen sie aus Überzeugung. Das freut uns um so mehr das wir eine Marke und Kollektion geschaffen haben die soviel Begeisterung auslöst.“
So können Herrmann, Hetjens und Bittlinger schon mit einigen Personen des öffentlichen Lebens aufwarten. Prominente die wie Onkel Ferdi für all die Attribute stehen die sie sich für ihre Brillen gewünscht haben.

Ob Mario Kotaska, Sterne und Fernsehkoch, Jenke von Wilmsdorff, Fernsehreporter und Journalist, Ross Antony und Paul Reeves, Entertainer und Produzenten oder Simon Beeck, Radio und Fernsehmoderator, alle sind Fans und begeisterte Onkel Ferdi Träger.

Nicht zuletzt kommt diese Begeisterung von der persönlichen Betreuung ihrer Kunden und dem „runden“ Gesamtpaket das die Marke ausmacht. Von der Brille, Etui, Putztuch, Brillenumschlag, Verpackung bis hin zum handgeschriebenen Brief in Bleistift ist bei Onkel Ferdi  alles perfekt und natürlich zu 100% handgearbeitet in Deutschland.

Onkel Ferdi ist eine deutsche Firma, gegründet von Ingo Herrmann, Christiane Hetjens und Dr.Ulrich Bittlinger. Onkel Ferdi entwickelt, designed und produziert Brillenfassungen die zu 100% in Deutschland handgefertigt sind. Durch traditionelle Fertigungstechniken kombiniert mit neuen Formen, und Oberflächen ist Onkel Ferdi einzigartigt in seinem Dasein.

Onkel Ferdi ist der Onkel von Ingo Herrmann, heute 91 Jahre alt, Sattlermeister von Beruf steht er als Name Pate und verkörpert all das was die Drei sich von ihren Brillen wünschen: Qualität, Bodenständigkeit, Lebenslust und 100% Handfertigung in Deutschland.

Foto / Quelle: Ingo Herrmann, www.onkelferdi.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen