Stefan Blöcher verlässt den Aufsichtsrat von Golf de Andratx

Am gestrigen Montag, den 30. Juni, fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Golf de Andratx S.A. traditionsgemäß im Dorint Royal & Spa Camp de Mar auf Mallorca statt. Neben den üblichen Abstimmungen wie die des Jahresabschlusses 2013 und die Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns wurde ebenfalls der Vorstand und Aufsichtsrat des renommierten Golfclubs in Camp de Mar entlastet.

Bevor jedoch dieser offizielle Tagesordnungspunkt abgehandelt wurde, ergriff Stefan Blöcher das Wort und verkündete seinen freiwilligen Rücktritt aus dem Aufsichtsrat sowie seine Beendigung des Marketingvertrages zum 30. September 2014. Dem Dorint Royal Golfresort & Spa Camp de Mar wird er noch bis Ende diesen Jahres beratend zur Seite stehen.

Er bedankte sich bei allen anwesenden Aktionären und Gästen für die vergangenen 15 Jahre, die reich an Erfahrung und vielen unvergessliche Momenten, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne, waren. Der Zeitpunkt ist gekommen, um den Golfclub nun komplett der neuen Geschäftsführung zu überlassen und sich anderen Aufgaben zu widmen.

Stefan Blöcher, Ex-Geschäftsführer von Golf de Andratx
Stefan Blöcher, Ex-Geschäftsführer von Golf de Andratx

Der beliebte Golf- und Lifestyle Club in Camp de Mar befindet sich derzeit in einer schwierigen Situation, musste er doch Ende April Konkurs anmelden.

Momentan werden sämtliche geschäftliche Belange vom Konkursverwalter entschieden und nach Möglichkeiten gesucht, den Golfclub weiter führen zu können. Allen Mitgliedern und Geschäftspartnern wurde bestätigt, dass der Spielbetrieb bis Ende des Jahres gesichert ist.

Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung von Golf de Andratx sind sehr zuversichtlich, dass sich in Kürze, sobald der endgültige Verkaufsreis der Golfanlage feststeht, ein privater Investor finden wird, der dafür sorgt, dass auch weiterhin auf der „schwarzen Piste Mallorcas“, wie der Golfplatz gerne von Insidern bezeichnet wird, Golf gespielt werden kann.

Der neue Aufsichtsrat der Golf de Andratx S.A. setzt sich nun aus dem Präsidenten Prinz Zourab Tchkotoua, dem Vize-Präsidenten Antonio Salvá und Dirk Iserlohe zusammen. Neu hinzugewählt wurden auf der Jahreshauptversammlung Salvador Ferreras, der Experte in der Immobilienbranche ist, Miguel Galmés, eines der Vorstandsmitglieder der Föderation Balear de Golf sowie Beatriz Arnau, Regionalmanagerin der Deutschen Bank.

Der Golfplatz Golf de Andratx liegt in der Gemeinde Andratx, 28 km südwestlich von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca entfernt. Vom Flughafen zum Golfplatz Golf de Andratx fahren Sie nur 30 Minuten. Die Anlage liegt in dem idyllischen Dorf Camp de Mar, zwischen den Orten Paguera und Andratx. In traumhafter Lage, inmitten von Bergen und der Bucht von Camp de Mar im Südwesten der Insel, hat David Kidd als leitender Architekt von Gleneagles Golf einen der reizvollsten und sportlich anspruchsvollsten Golfplätze Mallorcas entworfen.

Fertig gestellt wurde die 18 Loch Anlage im April 2000. Der bergige Par 72 Kurs setzte von Anfang neue Akzente auf Mallorca. In Fachkreisen erhielt er schnell den Spitznamen „die schwarze Piste von Mallorca“. In den Hügeln Camp de Mars wurden die Spielbahnen perfekt in die Landschaft integriert. Bestehende „Marges“ – landestypische mallorquinische Natursteinmauern ohne Mörtel – bilden eine harmonische Einheit mit den Spielbahnen. Viele Teiche und Seen, Bunker mit lupenreinem Quarzsand, ein charmantes Halfwayhouse ergänzen die hüglige Fairway-Landschaft.

Die ersten 9 Löcher – schmale, stetig bergauf verlaufen Spielbahnen mit trickreichen Greens – verlaufen zunächst abseits vom Meer. Neben dem längsten Par 5 Mallorcas, vielen Schluchten und langen Wegen zwischen den Tees versteht man jetzt, warum Buggys auf Golf de Andratx empfehlenswert sind. Auf den Back Nine – überwiegend hangabwärts spielend – weht den Spielern eine leichte Meeresbrise entgegen. Offene und breite Fairways sucht man vergebens. Belohnt wird man jedoch mit phantastischen Blicken auf das Meer.

Am 18. Loch – einem Par 5 mit 436 m – spielt man am Hotel vorbei in Richtung Clubhaus. Bevor es dann aber freudig in das mit einer sehr guten Küche ausgestatte Clubhaus geht, muss „nur noch eben“ der Ball auf dem von Wasser und Bunker bewachtem Green platziert werden. Die teilweise überdachte Driving Range bietet vor allem während der Sommermonate wunderbaren Schutz vor den Sonnenstrahlen.

Neben der Herausforderung dieses hervorragenden Platzes, bieten das italienische Clubrestaurant Campino und der erstklassig ausgestattete Pro-Shop Lifestyle pur! Fazit: ein Erlebnis der besonderen Art. Aufgrund seines spektakulären Designs für High-Handicaper fast unbezwingbar.

Der Golfplatz Golf de Andratx liegt in der Gemeinde Andratx, 28 km südwestlich von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca entfernt. Vom Flughafen zum Golfplatz Golf de Andratx fahren Sie nur 30 Minuten. Die Anlage liegt in dem idyllischen Dorf Camp de Mar, zwischen den Orten Paguera und Andratx. In traumhafter Lage, inmitten von Bergen und der Bucht von Camp de Mar im Südwesten der Insel, hat David Kidd als leitender Architekt von Gleneagles Golf einen der reizvollsten und sportlich anspruchsvollsten Golfplätze Mallorcas entworfen.

Fertig gestellt wurde die 18 Loch Anlage im April 2000. Der bergige Par 72 Kurs setzte von Anfang neue Akzente auf Mallorca. In Fachkreisen erhielt er schnell den Spitznamen „die schwarze Piste von Mallorca“. In den Hügeln Camp de Mars wurden die Spielbahnen perfekt in die Landschaft integriert. Bestehende „Marges“ – landestypische mallorquinische Natursteinmauern ohne Mörtel – bilden eine harmonische Einheit mit den Spielbahnen. Viele Teiche und Seen, Bunker mit lupenreinem Quarzsand, ein charmantes Halfwayhouse ergänzen die hüglige Fairway-Landschaft.

Die ersten 9 Löcher – schmale, stetig bergauf verlaufen Spielbahnen mit trickreichen Greens – verlaufen zunächst abseits vom Meer. Neben dem längsten Par 5 Mallorcas, vielen Schluchten und langen Wegen zwischen den Tees versteht man jetzt, warum Buggys auf Golf de Andratx empfehlenswert sind.

Auf den Back Nine – überwiegend hangabwärts spielend – weht den Spielern eine leichte Meeresbrise entgegen. Offene und breite Fairways sucht man vergebens. Belohnt wird man jedoch mit phantastischen Blicken auf das Meer. Am 18. Loch – einem Par 5 mit 436 m – spielt man am Hotel vorbei in Richtung Clubhaus. Bevor es dann aber freudig in das mit einer sehr guten Küche ausgestatte Clubhaus geht, muss „nur noch eben“ der Ball auf dem von Wasser und Bunker bewachtem Green platziert werden.

Die teilweise überdachte Driving Range bietet vor allem während der Sommermonate wunderbaren Schutz vor den Sonnenstrahlen. Neben der Herausforderung dieses hervorragenden Platzes, bieten das italienische Clubrestaurant Campino und der erstklassig ausgestattete Pro-Shop Lifestyle pur! Fazit: ein Erlebnis der besonderen Art. Aufgrund seines spektakulären Designs für High-Handicaper fast unbezwingbar.

Foto / Quelle: Golf de Andratx, Bettina Klos

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen