Calvin Klein wurde in der Bronx geboren

Calvin Klein wurde 1942 in der Bronx, New York, als Sohn jüdischer Migranten geboren. Nach seinem Abschluss an der New Yorker High School of Art and Design studierte er Modedesign am Fashion Institute of Technology. Anschließend war er als Designer für verschiedene Modehäuser tätig, bis er sich 1968 entschloss, seine eigene Bekleidungsfirma zu gründen.

Seine Mode, die sich anfangs auf Mäntel und Kleider beschränkte, war in dezenten Tönen gehalten, der Stil puristisch-elegant und zeitlos. Nach seiner Premiere auf der New York Fashion Week wurde Klein als neuer Yves Saint Laurent gefeiert und erhielt aufgrund seiner schlichten Fashion, die schnell ein großer Erfolg wurde, den Spitznamen Calvin Clean.

Bald schon ergänzten auch Düfte, Accessoires und Uhren das hochpreisige Sortiment Calvin Kleins. Neben der Herren- und Damenmode der Linie Calvin Klein Collection gibt es u.a. die sportliche Linie CK sportswear und CK jeans.

Calvin Klein
Calvin Klein

Modezitat: „Ich halte nichts von Träumereien. Alles, was ich tun wollte, habe ich letztlich auch getan. Wenn ich etwas wirklich will, hält mich nichts auf.“

Besonders bekannt wurde das Unternehmen dabei mit den Designerjeans, welche auffällig das Calvin-Klein-Label auf der Gesäßtasche zeigten. Bis heute sind auch die aufsehenerregenden und bewusst provozierenden Anzeigenkampagnen für die Jeans bekannt, beispielswiese mit der jungen Brooke Shields oder dem verführerisch in Szene gesetzten Teenager Kate Moss.

Auch die Kampagnen für Unterwäsche zogen die Aufmerksamkeit auf sich – insbesondere die noch heute bekannte mit Mark Wahlberg, der dort die damals neuartigen Boxer Briefs präsentierte. Diese revolutionierten den Unterwäschemarkt und wurden, wie schon die Jeans, sehr erfolgreich.

Calvin Klein erlangte während seiner Karriere zahlreiche Auszeichnungen, darunter den renommierten Coty Award und den Council of Fashion Designers of America Award. Ebenso wurde er u.a. 1996 vom Time Magazine zu einem der 25 einflussreichsten Amerikaner gewählt.

Der Designer sorgte jedoch nicht nur mit seiner Mode, sondern auch mit seinem Privatleben für Schlagzeilen. Als in den 90er-Jahren die Ehe mit seiner Frau in die Brüche ging, kamen Geschichten seines früheren – und scheinbar aktuellen – turbulenten Privatlebens mit Affären, Drogen und wilden Nächten im Studio 54 an die Öffentlichkeit, die sein Image als Saubermann zerstörten.

Inzwischen lebt der Designer zurückgezogen in Southampton, USA. 2002 verkaufte Calvin Klein sein Unternehmen an eine amerikanische Corporation. Er arbeitet weiterhin als Berater, die kreative Leitung hat seit 2003 der Brasilianer Francisco Costa inne.

Foto / Quelle: landmarkmedia / shutterstock.com, fashionpress.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen