REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Dirty Dancing: Der unsterbliche Kultfilm

Die schüchtern wirkende Frances (Jennifer Grey), genannt Baby, lernt im Sommerurlaub den Tanzlehrer Johnny Castle (Patrick Swayze) kennen und wird seine Tanzpartnerin. Es wird der heißeste Sommer, den sie je erlebt hat… Einer der erfolgreichsten Musik- und Tanzfilme aller Zeiten stürzte Ende der 80er Jahre eine ganze Generation ins Tanzfieber und begeisterte unter anderem durch den mehrfach preisgekrönten Soundtrack.

Regisseur Emile Ardolino („Sister Act“) inszenierte den rasanten Tanzfilm mit einem glänzend aufgelegten Hauptdarsteller Patrick Swayze. Der Sohn der Choreographin Patsy Swayze erhielt schon als Jugendlicher eine solide Tanzausbildung und begann seine Karriere als Tänzer bei „Disney on Parade“. Als Schauspieler debütierte er 1979 in „Skatetown, USA“, und nach einigen Jahren als recht gefragter Darsteller in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen gelang ihm 1987 mit „Dirty Dancing“ der ganz große Leinwand-Durchbruch, der ihm u.a. eine „Golden Globe“-Nominierung einbrachte.

Dirty Dancing: Der unsterbliche Kultfilm
Dirty Dancing: Der unsterbliche Kultfilm

Weitere Nominierungen gab’s für „Ghost“ und „To Wong Foo, Thanks For Everything, Julie Newmar“. Außerdem ist Swayze aus Filmen wie der Südstaaten-Saga „Fackeln im Sturm“, „Stadt der Freude“ und „Gefährliche Brandung“ bekannt. Anfang 2008 wurde bei Patrick Swayze Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. Im September 2009 hat Patrick Swayze seinen zwei Jahre währenden Kampf gegen den Krebs verloren: Der Schauspieler starb im Alter von nur 57 Jahren.

Die Rolle der tanzbegabten ´Baby´ in „Dirty Dancing“ machte Jennifer Grey 1987 fast über Nacht zu einem Idol für Millionen junger Mädchen. Ihr Auftritt an der Seite von Partrick Swayze war ihr endgültiger Durchbruch. Sie ist die Tochter des berühmten Broadway-Schauspielers Joel Grey („Cabaret“) und Enkelin des Komikers Micky Katz. Ihr Filmdebüt gab sie 1984 in James Foleys „Jung und Rücksichtslos“ bevor sie im gleichen Jahr neben Nicolas Cage und Richard Gere in dem Jazzfilm „Cotton Club“ auftrat.

RTL II zeigt „Dirty Dancing“ im Rahmen seiner „Dirty-Dancing-Woche“ anlässlich des 30-Jährigen Jubiläums des Kultfilms. Sendetermin ist Donnerstag, 17. August um 20:15 Uhr.

Foto: RTL II

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen