REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Trotz sexueller Revolution oft keine befreite Sexualität!

Sexualtherapeut Saranam Ludvik Mann nimmt den Leser in seinem Buch mit auf eine berührende Reise in die Welt der menschlichen Sexualität. Der kunstvoll gestaltete Bildband ist ein Querschnitt durch die Entwicklungsgeschichte der Sexualität und ihre unmittelbaren Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Gesellschaft in unterschiedlichen Kulturen und Epochen.

Ausgangspunkt für Saranam Ludvik Manns Buch ist die humanistische Überzeugung seines berühmten Großvaters Heinrich Mann, dass Kunst nicht nur eine aufklärende Funktion hat, sondern durch sie auch die Welt zum Besseren verändert werden kann. Auf einer Reise liest er das Buch „Göttinnen“ und stellt fest, dass sich sein Großvater in diesem Roman mit Aspekten und Fragestellungen auseinandersetzt, die auch in seiner eigenen Arbeit als Sexualtherapeut von großer Bedeutung sind.

Grundlage für das Buch ist die Indien begründete Kultur des Tantra, die eine Wissenschaft der Selbsterkenntnis ist und nicht nur auf sexuelle Handlungen reduziert werden kann. Anhand der philosophischen Inhalte dieser Lehre nähert sich der Autor zum einen der Frage, warum Menschen trotz sexueller Revolution und einer Vielzahl von Liebesratgebern offenbar keine befreite Sexualität leben.

neues Standardwerk über befreite menschliche Sexualität
Das Cover

Und sich damit der Grundlage für ein glückliches und erfülltes Leben entziehen. Zum anderen erweitert er diesen privaten Aspekt um die Frage, ob es einen Zusammenhang zwischen einer möglicherweise unterdrückten bzw. fehlgeleiteten Sexualität von Diktatoren wie Stalin, Despoten wie Erdogan und Autokraten wie Donald Trump und ihrem politischen Agieren gibt.

Als Aufklärungsbuch in Sachen Liebe und Beziehungsratgeber geht HHautgeflüster sowohl auf Themen wie Vertrauen und Eifersucht ein, als auch auf alternative Beziehungsmodelle. Saranam Ludvik Mann beleuchtet tiefgründig und gleichzeitig unterhaltsam, informativ und kurzweilig die menschliche Sexualität ohne dabei esoterisch oder pornografisch zu sein.

Der Autor lässt Historiker oder auch Naturwissenschaftler, zum Beispiel Primatologen, Neurobiologen, oder Psychologen zu Wort kommen und deren Aussagen verdichten sich zu einem Weltbild, das die Sexualität in einen kulturellen und gesellschaftspolitischen Kontext stellt, der mit alten Vorurteilen und Irrtümern grundlegend aufräumt. Die gesellschaftsprägenden Denker Sigmund Freud oder Charles Darwin werden etwa im Licht moderner Forschung neu bewertet, was neue Sichtweisen auf unseren privaten, beruflichen und politischen Alltag eröffnet…

Hautgeflüster möchte aufklären und den Menschen Mut machen, die eigene Sexualität selbstbestimmt auszuleben:
„Eine befreite, natürlich gelebte Sexualität fördert die körperliche und seelische Gesundheit. Sie befriedet, sie macht kreativ und vor allem: Sie steigert unsere emotionale Intelligenz und Fähigkeit zu Empathie. Diese Fähigkeit, sich in die Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse anderer Menschen einzufühlen verhindert viele der heute üblichen privaten und weltpolitischen zwischenmenschlichen Konflikte“.
Saranm Ludvik Mann

neues Standardwerk über befreite menschliche Sexualität
Neues Standardwerk über befreite menschliche Sexualität ( Foto (C) pixabay )

Das Buch:
Saranam Ludvik Mann: Hautgeflüster Sachbuch, Bildband
178 Bilder auf 296 Seiten, Hardcover 49,00 Eur (D), ISBN 978-3941931213 Verlag rot & licht, Berlin 2018

Saranam Ludvik Mann steht gern für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich für Terminabstimmungen oder zur Bestellung eines Rezensionsexemplars an:

Der Autor:
Saranam Ludvik Mann ist Enkel des Schriftstellers Heinrich Mann, wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Seine Mutter, Leonie Mann-Askenazy, war Autorin einiger Kinderbücher, sein Vater, Ludvik Askenazy, war Erzähler, Drehbuch-, Hörspiel- und Kinderbuchautor.

Nach dem Abitur studierte er an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin, drehte danach Filme für Werbung und schrieb Musik als Songwriter. Ein Roman ist im Entstehen. Seit 1990 arbeitet er als Tantralehrer, Sexualtherapeut und Masseur im Diamond-Lotus-Institut, Berlin.

Er lebt mit seiner Partnerin Suriya M. Szczepanska und anderen Menschen verschiedener Nationen und verschiedenen Alters in einer tantrischen Lebensgemeinschaft in Berlin, die von dem Tantralehrer Andro gegründet wurde. Die Gemeinschaft betreibt auch ein tantrisch-ökologisches Projekt auf einer äquatorialen Insel in Brasilien.

Foto / Quelle: Foto 2: pixabay / Verlag rot & licht, Krischan Schoeninger

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen