Swarovski by Shourouk

Zum ersten Mal hat Nathalie Colin, Kreativdirektorin von Swarovski, mit Shourouk eine berühmte Schmuckdesignerin eingeladen, gemeinsam einen kreativen Beitrag zu einer Swarovski Kollektion zu leisten. In der Herbst/Winter Kollektion 2013/14 „Secret Treasures“ entführt Swarovski seine Kunden auf eine Reise über die legendäre Seidenstraße. Ziele sind China, das Hochgebirge des Himalaja, Indien und Venedig. Shourouk hat ihre Capsule Collection „Swarovski by Shourouk“ auf die Passage durch Indien ausgerichtet.

„Den einzigartigen, innovativen, femininen, reichhaltigen, farbenfrohen und prachtvollen Entwürfen der talentierten Designerin Shourouk konnte ich einfach nicht widerstehen“, so Nathalie Colin. „Genau diese Eigenschaften unterstreichen die schimmernde Intensität der „Secret Treasures“ Kollektion. Da Shourouk ihre eigene Schmucklinie schon zuvor mit Swarovski Kristall zum Funkeln gebracht hat, passen wir einfach ideal zusammen. Ihre Welt, inspiriert von den Schatzkammern indischer Maharadschas, harmoniert perfekt mit dem Esprit unserer „Secret Treasures“ Kollektion.“

Swarovski
Swarovski

Ihr glamouröses, nahezu barockes Styling, ihre Liebe zum Orient und ihre Faszination für Swarovski Kristall, machten Indien für Shourouk zum auserwählten Reiseziel. „Der indische Subkontinent ist eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration. Es war einfach faszinierend, die komplexen Strukturen, Farbenfreude und filigranen Details der prunkvollen Schmuckstücke indischer Fürsten in zeitgenössischem Design zu interpretieren“, so Shourouk.

Ihre majestätische Halskette bezaubert in präzise aufgesticktem schwarzen, grauen, braunen und satinfarbenen Kristall auf edlem Alcantara®. Kristallnavetten, -tropfen und viele funkelnde Facetten in brillanten Schliffen verleihen den üppigen Dimensionen des Hinguckers an einer breit gezwirnten Seidenkordel einen subtilen Lagenlook. Eine Brosche, Ohrhänger sowie ein breiter Armreif runden dieses Glanzstück perfekt ab.

Im Armreif reflektieren sich die grenzenlose Kreativität der Designerin ebenso wie ihre Liebe zum Vintage-Look: „Jet Hematite, Silver Night Emerald und klares Kristall verleihen der Kreation eine klassische Note.“ Die leuchtenden Farben indischer Landschaften standen Pate für die Brosche, Ohrringe, Anhänger und Armbänder in funkelndem Fuchsia Pink mit abstrakten Blüten in farbenfrohem Kristall.

„Diese Kollektion ist eine Verbeugung vor der märchenhaften Pracht der Maharadschas und weckt doch Assoziationen an das moderne Indien. Diese Schmuckstücke sind aktuell und vielseitig tragbar“, sagt Shourouk.

Über Swarovski: Im Jahr 1895 siedelt sich der böhmische visionäre Unternehmer Daniel Swarovski im Tiroler Dorf Wattens an. Dort gründet er ein Unternehmen zur Verarbeitung von Kristall. Seine neue, mechanische Methode zum Schleifen von Kristall-Schmucksteinen revolutioniert die Modeindustrie.

Swarovski wird zum weltweit führenden Hersteller von präzise geschliffenen Kristallen. Heute kommen die Kristallsteine in der Fashion- und Schmuckindustrie ebenso zum Einsatz wie in der Lichtplanung, der Architektur und in der Innenraumgestaltung. Das in mehr als 120 Ländern tätige Unternehmen Swarovski wird von Familienmitgliedern der fünften Generation geführt.

Im Jahr 2011 erzielte Swarovski mit rund 26.100 Beschäftigten einen Umsatz von 2,22 Milliarden Euro. Swarovski produziert und verkauft Kristallkomponenten für die Bereiche Mode, Design, Architektur und Lichtplanung und kreiert Fertigprodukte mit höchstem Designanspruch.

Swarovski Kristall gilt als unverzichtbares Basismaterial für Kreationen internationaler Designer. Seit dem Jahr 1965 beliefert das Unternehmen die Schmuckindustrie mit präzise geschliffenen echten und künstlichen Edelsteinen. Die Swarovski Accessoire-, Schmuck- und Home-Decor-Kollektionen, die das Unternehmen in seiner ganzen kreativen Vielfalt repräsentieren, werden in mehr als 2200 Boutiquen in den wichtigen Metropolen der Welt vertrieben.

Die Swarovski Crystal Society zählt gegenwärtig rund 300.000 begeisterte Sammler der beliebten Kristallfiguren zu ihren Mitgliedern, und die Swarovski Kristallwelten in Wattens haben seit ihrer Eröffnung im Jahr 1995 bereits mehr als zehn Millionen Besucher verzaubert. In den Wunderkammern der Kristallwelten zelebriert Swarovski den Mythos Kristall und inszeniert eine gleichermaßen faszinierende wie funkelnde Traumwelt, die sich in wenigen Jahren zu einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs entwickelt hat.

Foto / Quelle: Swarovski

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen