REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

So erkennen sie einen guten Beauty-Salon!

Wer sich und seinem Körper etwas Gutes tun will, möchte nicht alles sich selbst überlassen. Wenn es um Wellness und Körperpflege geht, lässt man sich gerne von Experten beraten und behandeln, zum Beispiel im Kosmetikstudio.

Doch wie erkennt man ein gutes Nagelstudio? Die Prüfung zur Nageldesignerin ist in Deutschland freiwillig. Die von der Handwerkskammer (Hwk) zertifizierte Prüfung ist meist eine Ergänzung für ausgebildete Kosmetiker oder Friseure.

Der anerkannte Abschluss nennt sich geprüfte/r Nageldesigner/in (Hwk). Daher gibt es viele schwarze Schafe in dieser Branche.

Sie-stehen-f C3 BCr-Lifestyle-Eleganz-und-Trends-der-Modemetropolen in So erkennen sie einen guten Beauty-Salon!
Sie stehen für Lifestyle, Eleganz und Trends der Modemetropolen

Zum Glück gibt es einige Merkmale an denen sich gute Beauty Salons von schlechten unterscheiden:

1. Hygiene: Liegen überall saubere Handtücher parat? Sind die UV-Lampen sauber und nicht mit Gel verklebt? Wichtig ist auch, dass alles gut desinfiziert ist.

Am besten beachten Sie die folgenden Tipps: Achten Sie darauf, ob Sie eine Flasche mit Desinfektionsmittel entdecken oder beobachten können, dass Oberflächen und Geräte regelmäßig damit abgewischt werden.

Auch die Feilen, Materialien und Produkte sollten sauber und staubfrei sein und immer wieder desinfiziert werden. Im Idealfall gibt es für jeden Stammkunden einen eigenen Feilensatz. Gleich wieder verlassen sollten Sie das Nagelstudio, wenn im Studio – oder sogar während der Behandlung – gegessen oder geraucht wird.

2. Indviduelle Beratung: Ein gutes Kosmetikstudio erkennt man daran, dass sich die Kosmetikerin Zeit nimmt. Besonders bei neuen Kunden muss sie zunächst den Hauttyp bestimmen. Ebenso muss sich die Kosmetikerin nach möglichen Allergien oder Krankheiten erkundigen, denn nur so ist eine individuell abgestimmte Behandlung möglich.

Die Kosmetikerin sollte keine langen Fingernägel haben, da sonst Verletzungsgefahr besteht. Durch zu viel Sonne verursachte tiefbraune Haut lässt außerdem mangelnde Fachkenntnis vermuten.

3. Kompetenz: Die allermeisten staatlich geprüften Kosmetikerinnen werden ihr Diplom bzw. ihren Abschluss kaum verbergen – ein entsprechendes Zeugnis an der Wand gibt Aufschluss über die jeweilige Ausbildung. Wer trotzdem noch die ein oder andere Frage zum Werdegang hat, der sollte sich nicht scheuen – seriöse Schönheitsexperten werden diese gern beantworten.

Auch für Jelena Vidak, Inhaberin des Primadonna Beauty Salons sind diese drei Punkte von oberster Bedeutung. Ein gutes Nagelstudio punktet mit Kompetenz, Sauberkeit und dadurch, dass man sich für die Kunden Zeit nimmt. Kundenzufriedenheit kommt ihrer Meinung nach von Qualität und nicht ausschließlich von niedrigen Preisen.

Generell lässt sich bei der Nagelstudio-Wahl sagen, dass sich die Kunden in erster Linie wohl und gut aufgehoben fühlen müssen. Es schadet nie, vor dem Besuch eines Kosmetikstudios Freunde nach Empfehlungen zu fragen oder im Internet zu recherchieren.

Foto / Quelle: primadonna-beauty.com

modelvita.com verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Mehr lesen...

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close