Wie stoppt man den natürlichen Alterungsprozeß der Haut?

Der Hautalterungsprozeß ist ein ganz natürlicher Vorgang. Dennoch sind viele Menschen, hauptsächlich weiblichen Geschlechts, aber nicht nur, versucht, diesen Prozeß möglichst lange hinaus zu zögern.

Schon im Altertum verwendete man Eselsmilch oder etliche Salben und Tinkturen, um möglichst lange „schön“ auszusehen. Schönheit ist kein definierter Begriff, da Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt. Dennoch ist bewiesen, das eine faltenarme Haut jünger aussieht und die betroffenen Person deshalb meist als attraktiver angesehen wird.

In unserer Zeit haben Schönheitschirurgen viel Geld damit verdient, Haut zu straffen. Neben den chirurgischen Möglichkeiten etablierte sich auch die Unterspritzung mit Botox. Ebenfalls ein schmerzliches Verfahren. Wie sagte schon Oma Venne, Schönheit muss Pein erleiden.

Heute gibt es unzähliche Cremes, die Faltenreduzierung versprechen. Meist enthalten sie Hyaluronsäure oder Q10. Beides Substanzen, die, sofern sie in ausreichender Menge in die Creme eingearbeitet wurden, eine gewisse Faltenreduzierung ermöglichen.

Dr. Lanfermann® Anti-Aging Creme
Dr. Lanfermann® Anti-Aging Creme

Dr. Lanfermann® Anti-Aging Creme verwendet ein Peptid – Argireline®, welches bereits in kleinsten Mengen hoch wirksam ist. Das Peptid wurde vom Hersteller einem ausführlichen klinischen Test unterzogen. Argireline® wirkt auf die gleichen Rezeptoren wie Botox.

Beim Test wurde unter anderem die Faltentiefe vor und nach der Behandlung gemessen, weil die Faltentiefe vom Alter der Personen abhängt. Aufgrund der Reduktion der Faltentiefe bestimmten die Wissenschafter den Verjüngungsfaktor.

So ist nachvollziehbar, dass eine jüngere Person weniger tiefe Falten hat, als eine ältere. Aufgrund dieser Erfahrungen und Messungen bestimmte man bei 50-55 jährigen Probandinnen eine optische Hautverjüngung, die in etwa Personen entspricht, die ca. 15-20 Jahre jünger sind. Bei 35-40 jährigen Probandinnen betrug die Hautverjüngung im Schnitt immerhin noch ca. 10 Jahre.

Die Rauheit der Haut verbesserte sich in der älteren Gruppe um bis zu 41%. Die Tests wurden mit einer Creme mit Wirkstoff, ohne Wirkstoff und auch mit einem Placebo durchgeführt, um die Resultate zu bestätigen. Die Testkandidatinnen verwendeten die Creme 56 Tage 2x pro Tag.

Dr. Lanfermann® Anti-Aging Creme enthält zusätzlich Jojobaöl und Sheabutter aus biologisch kontrolliertem Anbau. Beide Öle dienen der intensiven Pflege der Haut. Vitamin E schützt die Haut gegen Umwelteinflüsse. Auf einen UV-Schutz wurde bewußt verzichtet, um gerade in den Wintermonaten die Bildung von Vitamin D nicht zu verhindern.

Die Anti-Aging Creme wird morgens und abends in Gesicht oder Dekolleté angewendet. Kleine Fältchen werden in kurzer Zeit aufgeplustert. Der maximale Effekt wird in ca. 8 Wochen erreicht.

Dr. Lanfermann® Anti-Aging Creme wird in einem praktischen und hygienischen Spender angeboten. Das optische Design unterstreicht den edlen Charakter des Produktes.

Erhältlich ist die Dr. Lanfermann® Anti-Aging Creme in deutschen Apotheken, bei Amazon (https://amzn.to/2CS7fqT) und natürlich im Wellness-Shop Dr. Lanfermann (www.drlanfermann.com). Als besonderes Weihnachts-Highlight wird die Creme bei Amazon bis Ende 2020 mit einem Rabatt von 20% angeboten (Code: aging2020).

Foto / Quelle: www.fekunda.de, Dr. Klaus Lanfermann

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen