REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Steinwolleflocken als Wärmedämmung – mit Video

Begriffe, wie Energiewende, Energiesparen und Wärmedämmung sind heutzutage in aller Munde. Weniger bekannt sind sogenannte niedriginvestive Dämmungen mit nicht brennbaren Steinwolleflocken, wie zum Beispiel die Aufblasdämmung auf obersten Geschossdecken und gewölbten Kuppeldecken oder die Einblasdämmung in Zwischendecken und Flachdächern.

Neben strengeren Vorschriften für den Wärmeschutz steigen auch die Anforderungen an den Schall- und Brandschutz in Gebäuden. Insbesondere bei der Sanierung öffentlicher Gebäude (z.B. Supermärkte, Büros, Hotels, Krankenhäuser, Kirchen) oder Mehrfamilienhäusern der Gebäudeklassen 4 und 5 (Gebäude bis zu einer Höhe von 13m bzw. Hochhäuser) sind F30, F60 oder F90 Deckenkonstruktionen gefordert.

Die neue Generation der nicht brennbaren Steinwolle Einblasdämmung bietet die flexiblen und wirtschaftlichen Vorteile der konventionellen Flockendämmung kombiniert mit der Baustoffklasse A1 und einem Schmelzpunkt ≥ 1000°C. Eine neuartige Schmelztechnologie sorgt für weniger Schmelzperlen und gleichmäßigere Einblasrohdichten.

Nicht brennbare Wärmedämmung aus Flocken
Nicht brennbare Wärmedämmung aus Flocken

Das hat erfreuliche Auswirkungen auf den Dämmwert. Mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von 0,038 W/mK verlassen sie die alte Wärmeleitgruppe 040 und erzielen neben guten Schall- und Brandschutzwerten auch hervorragende Wärmedämmwerte. „Die verbesserten Dämmwerte der WLS 038 Steinwolleflocken ermöglichen schlankere Bauteilschichten bei gleichzeitiger Erfüllung geltender EnEV Anforderungen bzw. KfW-Kriterien für Decken und Dächer im Bestand sowie Neubau.

Ein weiterer positiver Effekt des sauberen Schmelzprozesses ist der geringere Verschleiß bei Dämmmaschinen. Erfahrene Flockbetriebe bestätigen, dass die neuartigen Steinwolleflocken weniger staubend und schleifend sind, als die alten Flocken der 040er Generation.“ erläutert Markus Ramberg, Geschäftsführer der Ecofibre Dämmstoffe GmbH.

Die pneumatische Förderung sorgt bei der Aufblasdämmung für eine hohe Flächenleistung und spart somit Kosten. Große komplexe oder gewölbte Flächen mit vielen Holzbalken oder Aufhängungen können mit Steinwolleflocken schnell und gleichmäßig gedämmt werden. Alte Elektroinstallationen werden von den nicht brennbaren Flocken vollständig schützend umschlossen.

Die bauaufsichtliche Zulassung der neuen WLS 038 Steinwolleflocken beinhaltet zudem eine optionale Benetzungstechnik, die es erlaubt die Aufblasdämmung bereits während oder aber im Anschluss an das offene Aufflocken auf Geschossdecken staubfrei zu benetzen. Dies sorgt für eine gebundene Dämmoberfläche, die bei belüfteten Dachkonstruktionen gegen Windbewegungen schützt.

Foto / Quelle: Ecofibre Dämmstoffe GmbH

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen