REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Sicherheit und Komfort: Ist das heimische Badezimmer pflegetauglich?

Die Pflege findet hierzulande überwiegend zuhause statt. Sei es durch die Angehörigen oder geschultes Pflegepersonal.* Unzureichend ausgestattete Bäder können ein Gesundheits- und Sicherheitsrisiko für alle Beteiligten darstellen.

Eine barrierefreie Gestaltung des Badezimmers ist deshalb von enormer Wichtigkeit – und das nicht erst im Alter. Für viele Bäder bedeutet das zwingende Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen. Ein guter Anfang: generationenübergreifende Armaturen und Handbrausen.

Ob Kinder, Erwachsene, eingeschränkte oder pflegebedürftige Menschen – das Badezimmer sollte so gestaltet sein, dass es jedem den Lebensalltag in jeder Situation möglichst erleichtert.

Ausreichend Bewegungsfreiheit rund um Waschbecken, Toilette und Dusche sowie rutschfeste Bodenbeläge sind dabei nur zwei Aspekte, die bei der Einrichtung bedacht werden sollten.

Ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung können generationsfreundliche Armaturen und Handbrausen sein. Farblich abgesetzte, griffige Bedienelemente, wie bei der Hansafit, ermöglichen eine sichere und komfortable Bedienung für groß und klein.

Die praktische Funktionsbrause für mehr Bewegungsfreiheit am Waschtisch
Die praktische Funktionsbrause für mehr Bewegungsfreiheit am Waschtisch

Hilfreiche Ergänzung für mehr Bewegungsfreiheit: die separate Funktionsbrause, die sich flexibel als mobile Wasserquelle nutzen lässt. Haare waschen am Waschtisch oder einfaches Befüllen großer Gefäße, wie einer Schüssel für ein Fußbad, sind damit kein Problem.

Eine gute Wahl für die Wanne oder Dusche sind ergonomische Handbrausen, wie die Hansamedipro Flex. Ihr drehbarer Bügelgriff sowie der flache Brausekopf machen eine besonders flexible Handhabung möglich – ganz gleich ob der Anwender selbst duscht oder von einer Pflegeperson abgeduscht wird.

Besonders praktisch: durch die Drehebene der Handbrause zeigt der Schlauch immer nach unten. So ist kein umständliches Umfassen mehr nötig und eine sichere Bedienung in jeder Situation gegeben.

*Quelle: Studie zum „Pflegebad 2030“ – Erfolgsfaktor Badezimmer für die ambulante Pflege, 2018.

Weitere Informationen: www.hansa.com, www.hansa.at, https://h2o.hansa.com/

Mit dem Know-how aus über 100 Jahren Erfahrung bringt Hansa Badarmaturen und Küchenarmaturen auf den Markt, die jedes Mal aufs Neue Maßstäbe setzen: durch hochwertigste Qualität in Verarbeitung und Material sowie durch preisgekröntes Design und durchdachte Funktionalitäten, die Wasser im Alltag zum Erlebnis machen. Egal ob z. B. im Bad als Wasserhahn am Waschtisch, als Brause für die Dusche, Thermostat für die Badewanne – oder in der Küche als Armatur an der Spüle.

Foto / Quelle: www.hansa.com, www.hansa.at

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen