REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Deko-Tipps zum Sommer 2017 – Farben, Pflanzen und mehr

Möbel und Wandfarben verpassen einer Wohnung die Basis in Sachen Styling und Farbwelt. Sie bestimmen, wo die Reise hingeht und stellen den unverzichtbaren Rahmen für die gesamte Einrichtung dar. Was eine Wohnlandschaft jedoch erst in ein gemütliches Zuhause verwandelt, ist die Dekoration. Ohne dekorative Elemente wie Textilien und Blumen wirken Räume nur halb so schön. Wir verraten, welche Deko den Sommer 2017 perfekt abrundet.

Auf die Farben fertig los!
Die Interior-Farbwelt 2017 hält viele Überraschungen bereit und jeder dürfte etwas Passendes für sich und seinen Wohnstil finden. Wir haben einige der wichtigsten Trends und Tipps zusammengefasst:

  • Grau, Weiß, Rosé

Grau, Weiß und Rosé sind drei der Trendfarben in diesem Jahr. Während sich Grau perfekt an der Wand macht, um Kunstdrucke oder persönliche Fotos in Szene zu setzen, eignen sich Weiß und Rosé optimal für die Tischdeko oder zum Verzieren der Fensterbänke. Besonders charmant wirkt Pastellrosa kombiniert mit Flechtwerk und weißen oder altweißen Stoffen. Geht es um die Tischdekoration ist zudem graue Tischwäsche angesagt. Die lässt sich das ganze Jahr über nutzen und mit verschiedensten Farben arrangieren.

  • Blau, blauer, 2017

Blau wurde bereits von zahlreichen Interieur-Experten zur Trendfarbe des Jahres erklärt. In erster Linie ist es der Farbton Blue Denim, der die Wohnwelt begeistert. Aber auch diverse andere Nuancen können miteinander gemischt werden. Besonders leicht und preiswert lässt sich Blau in Form von mehreren Farbtupfern in das eigene Heim bringen.

Im Idealfall werden mehrere Blautöne harmonisch aufeinander abgestimmt. Im Onlineshop für Möbel und Wohnaccessoires miaVilla finden Blau-Liebhaber zahlreiche Inspirationen und passende Produkte in unterschiedlichsten Stilrichtungen. Das Repertoire reicht von Wohntextilien über Deko-Kugeln bis hin zu Uhren und gemustertem Geschirr.

Eine sehr schöne Einrichtungsfarbe ist blau
Eine sehr schöne Einrichtungsfarbe ist blau
  • Shadow: Ausdruck statt Einheitsbrei

Neben Blue Denim verdient noch eine andere Farbe den begehrten Titel der Trendfarbe 2017: Shadow! Zumindest wenn es nach den Farb-Experten von Benjamin Moore geht, einem Interieur-Haus und Farbenhersteller mit Sitz in den Vereinigten Staaten.

Das Hochglanzmagazin Elle zitiert einen Sprecher online: „Wir haben so lange gegen weiße Wände geguckt, dass wir nun nach einer Farbe mit mehr Gefühl gesucht haben“. Shadow ist ein dunkler Pflaumenton mit geheimnisvollem und gleichzeitig warmem Charakter.

Ein Farbton, der sehr gut mit natürlichen Partnern wie Holz, Keramik und dem Grün von Pflanzen auskommt. Nicht nur als Wandfarbe macht sich Shadow gut, sondern auch in Form von Vorhängen, Kissenbezügen, Teppichen und Deko-Figuren.

  • Schwarz/Weiß: Alles nur nicht langweilig

Für alle, die es weniger farbenfroh mögen und sich eher zum einfachen Stil hingezogen fühlen, sind die beiden Stars Schwarz und Weiß genau das Richtige. Werden sie clever inszeniert, ist ein zeitloser und klarer Einrichtungsstil das Ergebnis. Wichtig ist nur, dass nicht zu viel Schwarz zum Einsatz kommt, weil Räume dadurch schnell dunkel und depressiv erscheinen. Eine sinnvolle Mixtur ist hier entscheidend.

Tipp: Mit welchen Farben sich der Frühling ins Haus holen lässt, haben wir separat in unserem Beitrag „Frühlingsfrische Trendfarbe“ erläutert.

Vintage und Shabby Chic: Altes darf bleiben

Blumen und alte Vasen eignen sich immer als Dekoration
Blumen und alte Vasen eignen sich immer als Dekoration

Der Boom in Sachen Shabby Chic und Vintage scheint kein Ende zu nehmen. Auch im Sommer 2017 bekommen alte Sachen mit Gebrauchsspuren ihren großen Auftritt. Egal ob Dekoration vom Flohmarkt, alte Tischdecken von der Oma oder die Nähmaschine von anno dazumal.

Alles, was gebraucht aussieht und in irgendeiner Form dekorativ ist, darf in Wohnräume wandern. Und wer über handwerkliches Geschick verfügt, kann sich an Möbel wagen und den Shabby Chic Look selbst kreieren. Im Blog Shabby-it-yourself haben wir tolle Do-it-yourself-Projekte inklusive Anleitungen entdeckt, die beim Umsetzen helfen.

Pflanzen hängen statt stellen

Selbstredend sind Zimmerpflanzen ein Muss
Selbstredend sind Zimmerpflanzen ein Muss

Wer Grün mag, wird den Sommer 2017 lieben. Denn das Zuhause verwandelt sich in dieser Saison in einen Dschungel! Und zwar mit jeder Menge hängender Zimmerpflanzen. Modernste Hängesysteme erleichtern es dabei Efeu, Sukkulenten und Co. in schwingende Höhen zu bringen.

Schicke Designer-Töpfe runden das Spektrum ab, sodass die grünen Accessoires stilvoll zu platzieren sind. Falls keine neuen Töpfe angeschafft werden sollen, sind Makramee-Blumenampeln eine trendgerechte Alternative. Hierbei handelt es sich um charmante Blumenampeln mit orientalischer Knüpftechnik. Dank natürlicher Kordeln aus Baumwolle passen diese Aufhängungen hervorragend zum Naturlook.

Ergänzungen für den Dschungel

Besonders Orchideen erfreuen mit blumiger Farbenpracht
Besonders Orchideen erfreuen mit blumiger Farbenpracht

Damit an heißen Sommertagen ein kühler Kopf bewahrt werden kann, muss der heimische Dschungel aber mehr mit sich bringen, als jede Menge Pflanzen. Einladende Sitzgelegenheiten in Sandfarben, Tapeten mit üppigen Blumenprints und exotische Wandbilder mit Papageien runden die heimische Oase ab.

Bei Accessoires wie Kissen, Teppichen oder Plaids dürfen die Farben Grün und Blau nicht fehlen. Kontraste werden mit kleinen Highlights in Gelb oder Pink erzielt. Auch Exoten wie Orchideen sind ideal. Im Video von House & Home fassen zwei Interior-Experten ergänzend die Top 10 Einrichtungstrends 2017 zusammen:

Fotos: MikeBird (Mobiliar), TerriC (Vintage-Geschirr), kaboompics (Zimmerpflanze), pixel2013 (Orchidee) /Freie kommerzielle Nutzung unter pixabay.com

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen