REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

East meets West: Hongkongs Fashion Week und World Boutique

HKTDC
Toshikazu Iwaya

Vom 18. bis zum 21. Januar 2010 richtete sich der Blick der Modewelt auf die Fashion-Metropole Hongkong, genauer gesagt, auf Asiens angesagteste Mode-Events, die HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2010 und die HKTDC World Boutique 2010.

Die vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) veranstalteten Modemessen brachten die neuesten Kollektionen, Trends und Labels für die Herbst-Winter-Saison 2010/11 auf den Laufsteg und setzten Impulse, nicht nur für den asiatischen Raum.

Knapp 2.000 Aussteller aus 30 Ländern, 17 % mehr als im Jahr zuvor, rund 35.800 Fachbesucher strömten diesmal ins Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC).

Guo Pei
Guo Pei

Während die Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter auf über 50.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche das breite Spektrum vom Knopf über Dessous und Bademoden bis hin zu Sport- und Brautmoden umfasste, lag der Schwerpunkt der HKTDC World Boutique, Hong Kong 2010 auf brandneuen Designer-Kollektionen.

Street Wear und Haute Couture

Asiens größtes Mode-Event hatte einmal mehr Spannendes zu bieten: Bei über 25 Modeschauen präsentierten west-östliche Mode-Ikonen ihre neuesten Kollektionen. Dabei rückten neben Vivienne Westwood, MANGO, Fontani, Lacompel Di Landi Andrea, Moda Immagine, Moiselle und Rabeanco vor allem asiatische Designer in den Blickpunkt der internationalen Modewelt.

So setzte etwa Hongkong’s Top-Designer Dorian Ho seine glamourösen, Figur umschmeichelnden Abendroben mit Turbanen gekonnt in Szene, die Pekinger Designerin Guo Pei, die die Kollektionen für die Olympia-Medaillenverleihung entwarf, überraschte mit prachtvollen, traditionell chinesisch anmutenden  Kreationen, während sich der japanischen Modemacher Toshikazu Iwaya futurisch gab.

Auch Frankie Xie, der übrigens als erster chinesischer Designer sein Label bei den Pariser Schauen präsentierte, war selbstverständlich mit seiner neuesten Prêt-à-Porter-Kollektion auf Hongkongs Fashion Week zugegen.

No concept
No concept

Einen Gegenpol zu Glitzer und Glamour setzte Underground Quarter by Londonedge, eine Gruppe europäischer und amerikanischer Aussteller, die erstmals ihre alternativen Streetware-Kollektionen in Hongkong vorstellten.

Auch das spanische Mode-Label MANGO, derzeit mit 60 Outlets in China vertreten, und das holländische Herren-Label Ontfront sorgten mit ihrem Debut auf der World Boutique für eine stärkere Bekanntheit auf dem asiatischen Modemarkt.

Kreativ: Hongkongs junge Designer-Szene

Wie talentiert Hongkongs lokale Designer-Szene ist, zeigte sich beim „Hong Kong Young Fashion Designers Contest“. Der international beachtete Wettbewerb, der Designertalente wie Barney Cheng, Cecilia Yau oder Pacino Wan hervorgebracht hat, spornte diesmal die Jung-Designer zu besonderen Leistungen an.

Die Mode-Ikone und „Queen of Punk“ Vivienne Westwood lobte als Hauptgewinn ein einmonatiges Praktikum im Londoner Headquarter aus – ein Traum für junge Designer

Anki Cheung
Anki Cheung

Für Anki Cheung wurde er mit ihrer Kollektion namens „Dark Rain“ zur Wirklichkeit. Mit ihren fließenden Roben aus Chiffon und Seide in Beige-, Grau- und Schwarztönen, durchwirkt von Metallfäden, überzeugte sie die Jury, in der auch Vivienne Westwoods Kreativ-Direktor Andreas Kronthaler saß, und gewann als „Overall Winner“ das begehrte Praktikum in London.

Unter den 17 Finalisten siegten Kathew Law, Kathy Chan und Seth Yeung in den Kategorien Casual-und Jeanswear, Contemporary Daywear und Party- und Abendgarderobe.

Zukunftsweisend: die Seminare der Modemessen

Einen Blick in die Zukunft warfen Seminare über neuesten Brachen und Modetrends, die während der Modemessen stattfanden.

So präsentierten die französische Trend-Agentur Promostyl und Juliet Warkentin, Content Director von WGSN, die Trends und Schnitte der kommenden Modesaisonen, gaben chinesische Designer wie Guo Pei oder Frankie Xie Einblicke in ihre Arbeit oder referierten Marketingstrategen über den Markteintritt in China.

Designwettbewerb
Designwettbewerb

Alles in allem – ein spannendes Messe-Programm, das die Modebranche aus Ost und West in der Fashion-Metropole Hongkong zusammenführte und inspirierte.

Die nächste HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2011 findet zusammen mit der HKTDC World Boutique 2011 vom 17. bis 20 Januar 2011 statt.

Fotos: HKTDC

Web: hktdc.com

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen