REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Designer Dawid Tomaszewski auf der Fashion Week Berlin

Im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin präsentiert der Designer Dawid Tomaszewski seine neue Herbst/Winter Kollektion 2012/2013. Für die Kollektion fand Dawid Tomaszewski in unterschiedlichen Quellen Inspiration, doch waren es vor allem die Werke des britischen Malers John Martin. Mehrere Besuche der laufenden Ausstellung in Londons Tate Gallery „John Martin: Apocalypse“ haben die Arbeit an der Kollektion stark beeinflusst. Die Gemälde zeigen den Untergang der Welt – die Apokalypse.

John Martin beschreibt bildgewaltig die zerstörerische Kraft der Welt. Die Gewalt der Natur, aber auch das Fortschreiten der Selbstzerstörung bis zur Eskalation, sowie die anschließende Reflexion und das Begreifen, dass wir selbst durch unser Handeln zerstörend wirken. Der Zerstörung folgt ein Neuanfang – rein und klar. Daneben spielte der Dekonstruktivismus eine tragende Rolle bei der Konzeption der Kollektion: Simple Formen werden manipuliert, indem man sie auseinander nimmt, in Stücke zerlegt und als etwas Neues, Modernes wieder aufbaut – Die Erschaffung von neuen Formen und Silhouetten.

Die Rezeption der Erde mit ihrer Farben- und Formenvielfalt komplettiert die Liste der Einflüsse. Inspirierend waren hier die Fotografien von Hans Strand, dessen Werke die Gewalt und die Schönheit der Natur thematisieren. Daneben war es auch die Dramaturgie des Filmes „Tony Takitani“ von Regisseurs Jun Ichikawa (basierend auf der gleichnamigen Erzählung von Haruki), die Einfluss auf die Kollektion nahm. Die Handlung beschreibt das Gefühl von Einsamkeit und Unglück.

Der Film selbst überzeugt mit seiner ganz eigenen Ästhetik in Bild, Komposition und Bewegung. Die hinterlassenen Gefühle spiegeln sich in der Kollektion wieder. Die Apokalypse, welche keine religiöse Konnotation hat, als das Ende des Seins, als Erleuchtung. Der Neuanfang, als Leitmotiv der Kollektion, ausgedrückt mit reinen und rohen Materialien wie Leder, Metall, Federn, Kaschmir, Wolle und Swarovski Elements.

Foto/Quelle: Dawid Tomaszewski

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen