REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Bademode passend zur Figur – eine tolle Auswahl bei aboutyou.de

Die Temperaturen steigen und der Sommer steht direkt in den Startlöchern. Super! Denn das bedeutet neben Wassermelone-Naschen und Sonnencreme-Duft-Genießen auch, sich mit hübscher Bademode so richtig schön in Schale zu werfen. Aber seien wir mal ehrlich: Welche Frau trägt nicht irgendeine Problemzone mit sich herum? Kein Grund zum Verzweifeln. Bei aboutyou.de findest du coole Bikini Modelle – passend für deinen Figur-Typ. Und damit die Shoppingtour auch gelingt, verraten wir dir schon jetzt, mit welchem Strandoutfit du dich von deiner Schokoladenseite präsentierst.

Strandmode Bikini
Strandmode Bikini

Kleiner Busen, androgyne Figur
Bei einer kleinen Oberweite kannst du am besten mit Push-up-Bikinis schummeln –und mit diesem Trick locker eine Körbchengröße mehr präsentieren. Achte aber darauf, dass die Einlegepads bequem sitzen und das Oberteil ausgefüllt ist. Triangel-Modelle schmeicheln außerdem optisch deiner Oberweite. Und um die sommerliche Mode perfekt zu machen, wähle Oberteile mit Rüschen, die etwas Volumen mitbringen.

Großer Busen, normale Figur
Achte bei der Wahl der Sommermode auf optimale Unterstützung, beispielsweise durch Formbügel, vorgeformte Cups, ein breites Unterbrustband, einen breiten Steg oder breite Träger. Die sportlichen Varianten sind ideal für dich und versprechen besten Halt. Setze außerdem auf dunkle Farben, die optisch etwas an Volumen nehmen.

Breite Hüfte, großer Po
Entscheide dich für eine möglichst unauffällige Bikini-Hose. Unifarbene Modelle oder dezente Prints sind eine clevere Wahl. Außerdem sollte der Slip breite Seitenbündchen haben. So wird der Po optimal umschlossen. Beim Oberteil kannst du dann wieder alles geben und auf ausgefallene Prints und knallige Farben setzen. Denn das lenkt von deinem Unterkörper ab. Falls du dein Strandoutfit ergänzen möchtest, nimm am besten weite Oberteile, die deinen Po im Gegenzug schmaler aussehen lassen. Achtung: Finger weg von Panties, Wickelrock und Co. Durch den zusätzlichen Stoff „pumpst“du dich ab Hüfte abwärts sonst auf.

Kleiner Bauchansatz
Bevor du dich mit der Suche nach Bikinis verausgabst, hier ein kleiner Tipp: Bei einem Bäuchlein sind Badeanzüge meistens die bessere Wahl. Auch hier gibt es Modelle, die ein richtig gutes Strandoutfit abgeben. Oder du wählst andere Varianten wie zum Beispiel Tankinis. Und wenn du dir einen sexy Zweiteiler trotzdem nicht aus dem Kopf schlagen möchtest, probiere doch mal einen High-Waist-Slip. Der besonders hohe Bund ist nicht nur im Trend, sondern kaschiert auch ideal deine Problemzone.

Für dein Sommeroutfit empfehlen wir dir mal bei aboutyou.de vorbei zu schauen und durch den Bademodenbereich zu stöbern. Wir haben uns schon inspirieren lassen, was ist mit dir? Stürz’dich in die Fluten!

Foto: shutterstock.com, Bildnummer 73077064

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen