REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Indie-Fashion: stylesucks.com setzt Akzente

Ahoi und Halleluja. Die Bremer Shirt-Designer von „stylesucks.com“ läuten die Sommersaison 2014 mit der Weiterführung eines beliebten Klassikers ein. Volle Hansekraft voraus, heißt es beim frisch gezeichneten „Hansepunk2“. Seemännische Ankertradition trifft auf Rotlichtavancen mit einem Schuss Rock’n‘Roll – typisch stylesucks.com.

Perfekt für die steife Brise: Das neue Motiv trumpft auch auf verschiedenen Fairtrade-Hoodies auf und kommt natürlich parallel in der Shirt-Variante um die Ecke. Wie bereits der Vorgänger, das erste „Hansepunk“, erscheint auch die sexy tanzende Lady am Anker in limitierter Auflage von jeweils 999 Stück.

Inhaber Stefan Meichau bleibt der Idee eines vor Charme strotzenden und gleichzeitig Aufsehen erregenden Modelabels seit nunmehr zehn Jahren treu und präsentiert mit dem neuen Motiv einen lang ersehnten Herzenswunsch: Der Fortführung der Hansepunk Edition. Seine stetige Nähe zur Community führte letzten Endes auch zu der Entscheidung, zwei unterschiedliche Varianten des Motivs zu entwerfen und zu produzieren.

Hansepunk: Hanseaten bekennt euch
Hansepunk: Hanseaten bekennt euch

„Wir haben unsere Facebook Freunde vor die Wahl zweier unterschiedlicher Varianten des Motivs gestellt. Da es bei dem Voting keinen klaren Sieger gab, genau wie bei uns im Atelier, haben wir uns entschlossen, einfach beide Ideen umzusetzen. Einmal wird die Lady auf dem Anker umrandet von einem Bullauge und ist insgesamt etwas kleiner/feiner, und dann gibt es die große Variante ohne Bullauge für alle die, die es weniger mit dezent haben“, so Inhaber Stefan Meichau.

Die gesamte Seele des Labels sowie das brennende Verlangen nach Eigenständigkeit und Individualität ohne Fashionzwang manifestieren sich im Labelnamen – „stylesucks“, der es bereits bis in die USA geschafft hat. Prominente Gesichter wie Gavin Rossdale tragen Shirts von den Bremer Jungs und lieben den authentischen Look des kleinen, mit Herz geführten Labels.

Neben den begehrten Shirts & Hoodies bietet stylesucks.com auch weitere Accessoires wie z.B. die „Butch“ – eine in Handarbeit gefertigte iPad/Tablet Tasche aus hochwertigem Leder für alle Asphaltcowboys mit Hang zum Außergewöhnlichen sowie aussagekräftige Messengerbags.

Kunst auf Textil – dieses Moto zeichnet das Independent-Label stylesucks aus, welches seit 2003 limitierte Oberbekleidung im Retro-Look herstellt. stylesucks steht für provokante und zeitlose Motive, die aus der Masse hervor stechen und die oftmals doppeldeutig daher kommen. Sex, Drugs and Rock’n’Roll auf Shirts, Hoodies und Caps definieren den Kultcharakter des Labels.

Foto / Quelle: www.stylesucks.com

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen