REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Modeprinz Harald Glööckler wird 50!

Harald Glööckler: „Rien de rien, no regrets, ich bereue nichts!“ 50 seien die neuen 20, sagt Harald Glööckler, der am 30. Mai 1965 an einem Sonntagmorgen, einem Tag der totalen Sonnenfinsternis, das Licht der Welt erblickte. Der Modeprinz mit den zwei ÖÖs im Namen und der Krone als Wahrzeichen und seinen opulenten Kreationen, mit denen er alle Frauen zu Prinzessinnen macht, wird ein halbes Jahrhundert alt.

Kein Anlass zur Sorge angesichts der magischen Zahl für den Kultstar, der ja mindestens 100 oder gar 120 Jahre alt werden will: „Jetzt geht es erst richtig los. Auf dem Zenit meines Schaffens sehe ich mich noch lange nicht!“, so das Kreativ-Genie.

„50 ist eine magische Zahl. Es ist quasi Halbzeit. Man beginnt, zu reflektieren und auszusortieren. Ich habe immer versucht, es allen recht zu machen und nun ist damit Schluss. Nun werde ich es in erster Linie mir angenehm gestalten. Alles was dabei stört, muss weg. Das Leben ist Veränderung“, sagt Harald Glööckler.

Der beliebte Modeprinz Harald Glööckler wird 50 Jahre alt
Der beliebte Modeprinz Harald Glööckler wird 50 Jahre alt

Um sein neues Leben mit mehr Leichtigkeit angehen zu können, hat der Workaholic begonnen, Ballast abzuwerfen. „Ich habe die schönsten meiner persönlichen Fotos in einem Buchband verewigt und dann alle restlichen Fotos verbrannt. Man muss Platz machen für Neues und Altes hinter sich lassen.“

Wer denkt, es gäbe eine opulente Feier im großen Stil mit Hunderten von Journalisten, der irrt gewaltig. Ein Harald Glööckler handelt oft ganz spontan und entgegen aller Erwartungen. Gefeiert wird ganz bodenständig im engsten Kreis von Familie und Weggefährten. Auf Geschenke spekuliert er nicht: „Ich wurde vom Leben bereits reich beschenkt!“

„Je ne regrette rien!“

Im Leben des so erfolgreichen Designers war nicht immer alles so glamourös wie heute. Dennoch würde Harald Glööckler heute alles noch einmal genauso machen: „Ich bereue nichts! Warum sollte ich? Jeder Schritt hat mich dorthin geführt, wo ich heute stehe.

Das, was wir als Fehler bezeichnen, sind wichtige Lernprozesse im Leben und so manchen sogenannten Fehler hätte ich vielleicht lieber früher gemacht, dann hätte ich heute mehr davon.“ Wenn man ihn fragt, auf was er getrost verzichten könne, sagt er: „Auf dumme Fragen und dumme Menschen.“

Foto / Quelle: Harald Glööckler, Screenshot haraldgloeoeckler.com

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen