REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Ein Facelift zum Geburtstag

Guido Bernhardt, Betreiber des Onlineshops underwear-shopping.de, erinnert sich an die Anfänge im Onlinehandel und plaudert aus dem Nähkästchen: „Nun ist es schon über 10 Jahre her, als wir als einer der ersten deutschen Webhops für Unterwäsche online gingen. Nicht wenige haben das Internetgeschäft damals kritisch beäugt oder gar belächelt, uns aber war von Beginn an klar, welches Potential in diesem neuen Medium steckte.

Da es in den Jahren 2005 / 2006 noch kaum ausreichend Erfahrungen im Bereich eCommerce und Onlinemarketing gab, betraten wir größtenteils Neuland und nahmen die Entwicklung unseres Interneteschäftes selbst in die Hand. Quasi ohne Vorkenntnisse begannen wir mit der Erstellung eines Onlineshops. Unzählige Arbeitsstunden und nicht wenige schlaflose Nächte später starteten wir dann im Jahre 2006 unseren ersten, selbst erstellten Onlineshop.

Ich erinnere mich noch genau daran, als ausgerechnet an meinem Geburtstag die erste Bestellung einging. Zunächst dachte ich, dass es sich just an diesem Tag wohl um einen Scherz aus dem Freundeskreis handeln musste. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass dies tatsächlich eine echte Shopbestellung war… Ein wirklich gelungenes Geburtstagsgeschenk.

Da es sich bei dieser Bestellung nun um einen Rechnungskauf handelte, begannen wir unmittelbar mit den Versandvorbereitungen und gaben uns insb. bei der vom Kunden gewünschten Geschenkverpackung alle Mühe. Die anfängliche Euphorie legte sich dann aber schnell, als das Zahlungsziel ein ums andere Mal verfehlt wurde. Wie wir feststellen mussten, war ein Rechnungskauf ganz ohne Einschätzung des Haftungsrisikos bzw. Bonitätsprüfung keine gute Option für das Neukundengeschäft.

Auch drunter ist wichtig
Unterwäsche für alle – auch drunter ist wichtig

Heutzutage wäre so ein Kaltstart natürlich undenkbar. Allein die technischen Anforderungen oder die angewachsene Konkurrenzdichte würden ein solches Unternehmen, mit unserem damaligen Kenntnisstand, heutzutage unmöglich machen. 2005 dachte allerdings noch kaum jemand an Web 2.0 oder Social Media und so mancher Internetgigant war damals auch noch eher ein Zwerg.

Nach immer mehr Kundenresonanz stießen wir mit unserem ersten Onlineshop bald an technische Grenzen und stiegen deshalb ein Jahr später auf das professionelle Shopystem xt:commerce um. Mit diesem System bauten wir die Produktvielfalt weiter aus, insb. das Sortiment an Schiesser Unterwäsche, und verfestigten unsere Marktstellung so immer weiter.

In den weiteren Jahren nahmen wir an der rasanten Entwicklung des Internets teil. Dropshipping, Smartphones, Social Media, Streams, Cloud, mobile commerce um nur einige Stichwörter zu nennen. Vielerlei Neuentwicklungen, die wiederum vielerlei Änderungen und eine stete Anpassung des Internetauftritts erforderten.

Auch unser Sortiment an Schiesser Unterwäsche wuchs im Laufe der Zeit immer weiter an. Aus Gründen einer besseren Übersichtlichkeit und Bedienerfreundlichkeit, entwickelten wir im Jahr 2010 erstmals und konkurrenzlos eine Suchfunktion nach bestimmten Unterwäschekategorien, um die gewünschten Wäscheteile schnell und einfach auffindbar zu machen.

Foto / Quelle: Ohb Thalheim e.K.

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen