REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Achtung Pailletten: So kombiniert man sie richtig!

Pailletten sind glamourös, glitzern und sind einfach ein Mädchentraum. Normalerweise passen sie eher zu festlichen Anlässen, zum Beispiel zu Weihnachten oder an Silvester. Sie haben sich inzwischen allerdings auch in die normale Alltagskleidung geschlichen. Es gibt sie nicht nur auf der Kleidung, sondern auch auf Handtaschen oder Schuhen.

Ein Outfit mit Pailletten
Pailletten liegen voll im Trend und lassen sich bestens zu verschiedenen Outfits stylen. Pailletten sind einfach wunderbar. Die schillernden Plättchen geben dem Look den letzten Schliff. Da sie das Licht reflektieren, wirken sie besonders glänzend und scheinen hell wie ein Stern.

Das Wort Pailletten stammt ursprünglich vom französischen Begriff „paille“ ab, was so viel wie „Stroh“ oder „Fleck in Metallen“ bedeutet. Erstmals gab es sie im alten Ägypten für die reichen Pharaonen. Es handelt sich eigentlich um platte, kreisrunde Scheibchen aus metallener Polyesterfolie.

Erst in den 60er Jahren konnte ein Verfahren entwickelt werden, dass Pailletten massentauglich machte. Sie können auch nur mit Perlonfäden oder Kleber befestigt werden. Oft erinnern Pailletten an Fischschuppen. Sie sind entweder bunt, einfarbig oder changierend.

Besonders en vogue sind gerade Wende-Pailletten. Die Kombination von Bluejeans und Pailletten-Top ist einfach genial. Ein echter Hingucker für eine Party ist auch ein auffälliges Pailletten-Kleid, welches seine Trägerin strahlen läßt.

Eine der Trendfarben des Sommers
Eine der Trendfarben des Sommers  (c) pixabay

Wie kombiniert man Pailletten zum perfekten Outfit?
Zu einem Pailletten-Rock passt zum Beispiel eine Seidenbluse sehr gut. Optimal sind dazu hohe Schuhe und eine elegante, nicht zu große Handtasche. Wer es etwas lässiger möchte, nimmt zum Rock ein kuscheliges Oberteil, eine Jeansjacke und Stiefeletten. Et voilà!

Des Weiteren kann man Pailletten-Jacken mit einer coolen Boyfriend-Jeans kombinieren, darunter ein einfaches T-Shirt tragen und Mules anziehen. Diese Garderobe macht sich besonders gut für einen Barbesuch, eine Geburtstagsfete oder ein Konzert. Zum Pailletten-Kleid passt eine Lederjacke, Chelsea-Boots und ab geht’s zur Vernissage oder Finissage.

Einen Pailetten-Rock kann man mit weißer Bluse und Sandaletten perfekt kombinieren. Pailletten tragen auf, das heißt, man sollte mit ihnen nicht noch die Stellen des Körpers betonen, die man eher kaschieren möchte. Wer breite Hüften hat, sollte zur Paillettenjacke greifen.

Außerdem wäre es gut, sich nicht noch zusätzlich mit zu viel Schmuck zu überladen. Die Pailletten wirken ja allein für sich. Zu viel Bling Bling und Glitzer wirkt definitiv nicht gut. Pailletten sind darüber hinaus nicht gerade pflegeleicht und müssen vorsichtig behandelt werden.

Eigentlich können Kleidungsstücke mit Pailletten nur in der Reinigung gewaschen werden. Nicht daran reiben oder zupfen, sonst fallen sie auch schnell ab. Ist das Kleidungsstück gewaschen, sollte am besten liegend aufbewahrt werden.

Foto /Quelle: Bild von Adina Voicu auf Pixabay

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen