REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Fashion-Upcycling: Mit Kreativität die Welt retten

Am „Earth Overshoot Day“ haben wir offiziell alle natürlichen Ressourcen verbraucht, die unser Planet in einem Jahr regenerieren kann. 2019 ist es bereits am 29. Juli soweit. Damit liegen wir mit unserem Verbrauch weiter über dem, was die Natur langfristig leisten kann. Die aktuelle Bilanz fällt ernüchternd aus:

Biokapazität der Erde Bedarf pro Person
pro Jahr 1,7 Globale Hektar 3,3 Globale Hektar

Wenn sich an dieser Situation nichts ändert, werden wir früher oder später lebensnotwendige Ressourcen restlos aufgebraucht haben. Dazu zählen unter anderem:

  • Fossile Brennstoffe (Erdgas, Erdöl, Kohle)
  • Pflanzen, von denen wir uns ernähren
  • Trinkwasser
  • Saubere Luft

Die Lage ist ernst, daran besteht kein Zweifel. Was aber kann jeder Einzelne von uns tun, um gegen dieses Problem angehen? Oftmals ist die Antwort so einfach, dass wir sie schlichtweg übersehen. Im Alltag gibt es viele Möglichkeiten, wie wir alte Stoffe wiederverwenden können, anstatt sie wegzuwerfen. Eine davon nennt sich Upcycling. Wie das funktioniert und warum davon alle profitieren, verrät dieser Artikel.

Die Ideen für Upcycling gehen einem niemals aus
Die Ideen für Upcycling gehen einem niemals aus   (c) pixabay

Aus alt mach neu

Beim herkömmlichen Recycling gehen oft wertvolle Bestandteile der Materialien verloren. So hat beispielsweise recyceltes Papier im Vergleich zum Original eine minderwertige Qualität. Deshalb sprechen Kritiker in diesem Zusammenhang auch von Downcycling. Im Gegensatz dazu geht es beim Upcycling darum, Stoffe wiederzuverwenden und dabei sogar noch aufzuwerten.

Dafür brauchen Sie nicht viel mehr als die richtige Idee. In diesem kostenlosen E-Book finden Sie zahlreiche Inspirationen und DIY-Anleitungen, mit denen Sie aus abgetragenen Klamotten im Nu praktische und originelle Accessoires zaubern können.

So sparen Sie nicht nur Müll, sondern auch Geld, das Sie sonst für teure Neuanschaffungen ausgeben müssten. Im Folgenden zeigen wir, wie Sie mit wenigen Handgriffen aus altem Krempel praktische Gegenstände anfertigen, die garantiert in jedem Haushalt Verwendung finden.

Handyhalterung

Ärgern Sie sich auch regelmäßig, wenn Sie beim Sport Musik hören möchten, aber keine Hände für Ihr Smartphone freihaben? Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie kein kostspieliges Zubehör im Sportfachgeschäft kaufen.

Stattdessen nehmen Sie einfach eine alte Socke und schneiden die Zehenspitzen ab. Den Schlauch, der dadurch entsteht, streifen Sie über den Oberarm und klappen ihn einmal um. Mit dieser Halterung bleibt das Handy beim Joggen sicher verstaut. Die positive Nebenwirkung: ein Strumpf aus Baumwolle absorbiert auch effektiv Schweiß.

Teppich

Wenn die alte Lieblingsjeans so viele Löcher hat, dass es selbst für den Destroyed-Look nicht mehr reicht, können Sie daraus in drei Schritten einen Fußabstreifer oder Badevorleger zaubern.

  • Jeansstoff längs in schmale Streifen schneiden
  • Jeweils drei Streifen zu einem Zopf verflechten
  • Zöpfe zu einem kreisförmigen Teppich zusammennähen

Taschen

Ein altes T-Shirt können Sie auch in einen Einkaufsbeutel verwandeln. Das funktioniert folgendermaßen:

  • Mit einer Schere den Kragen ausschneiden und die Ärmel abtrennen, sodass zwei Tragehenkel entstehen.
  • Den unteren Saum in Fransen schneiden und diese Fransen fest miteinander verknoten, sodass der Beutel nach unten verschlossen bleibt.

Originelle Accessoires lassen sich nicht nur aus Textilien, sondern sogar aus Fahrradschläuchen herstellen. Nach gründlicher Reinigung bleibt der schwarze Gummi vollkommen geruchsfrei. Das machen sich moderne Upcycling-Designer zu Nutze und entwerfen aus alten Gummischläuchen stylische Kulturbeutel, Handtaschen oder Rucksäcke.

Foto: Bild von karin_van_Duke auf Pixabay

 

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen