REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Förderung des Mode-Ökosystems: Vestiaire Collective sammelt weitere 40 Millionen Euro

Vestiaire Collective, die globale Community für Luxus- und Premiummode aus zweiter Hand, gab heute den Abschluss einer Finanzierungsrunde über 40 Millionen Euro bekannt angeführt von Bpifrance und dem neuen CEO Max Bittner. Ziel ist es, durch die zusätzlichen finanziellen Mittel neue Technologielösungen für das Mode-Ökosystem zu entwickeln und die Shopping Community auf der Plattform zu stärken um so das weitere internationale Wachstum zu fördern.

Unter der Leitung des CEO Max Bittner soll Vestiaire Collective mit der Ambition, die Branche zu revolutionieren, in Kürze innovative technologie- und datengesteuerte Lösungen auf den Markt bringen, um seine globalen Kunden sowie die Marken und Einzelhändler dabei zu unterstützen, die Einführung eines nachhaltigen und zirkulären Konsumverhaltens voranzutreiben. Der Wiederverkauf spielt dabei eine zentrale Rolle und soll das komplette Modesystem zu einem nachhaltigeren Konsumverhalten zu führen.

Diese neue Finanzierungsrunde bestätigt das Vertrauen der Investoren an das große globale Potenzial des Geschäftsmodell von Vestiaire Collective und wird eine weitere Beschleunigung des internationalen Geschäfts ermöglichen – über die Kernmärkte hinaus, in denen das Unternehmen bereits gut etabliert ist. Derzeit werden bereits 79% der Transaktionen des französischen Unternehmens im Ausland abgewickelt.

Vestiaire Collective – CEO – Max Bittner (PRNewsfoto/Vestiaire Collective)

Durch das Investment kann die Wachstumsdynamik in Asien fortsetzt werden, wo Vestiaire Collective im zweiten Quartal 2019 ein Wachstum von 140% GMV erwartet, sowie der Eintritt in zahlreiche neue Märkte finanziert werden, darunter Taiwan, Thailand, Indonesien, Indien, Malaysia, VAE, Saudi-Arabien, Israel, Brasilien und Mexiko.

Mit der Finanzierung plant Vestiaire Collective außerdem, seine internationale Rekrutierungskampagne auszubauen. Seit dem Eintritt von Maximilian Bittner hat das Unternehmen 120 neue Talente aus mehr als 20 Nationen in sechs Niederlassungen erfolgreich rekrutiert, wobei der Schwerpunkt auf dem Ausbau der Technologie- und Datenteams lag.

Maximilian Bittner, CEO von Vestiaire Collective sagt:
„Ich freue mich persönlich sehr darauf, das Geschäftsmodell zu skalieren und die Modebranche zusammen mit den Mitbegründern Fanny Moizant und Sophie Hersan und dem Rest des Teams weiter zu revolutionieren. Wir wollen ein internationales technologie- und datengetriebenes Unternehmen aufbauen, das die einzigartige Marken- und Mode-DNA von Vestiaire Collective nutzt. Wir möchten uns bei Bpifrance Participations und unseren bestehenden Aktionären für ihre großartige Unterstützung bedanken“.

Charlotte Corbaz, Principal bei Bpifrance Participations sagt:
„Vestiaire Collective ist einzigartig positioniert und kann optimal von der Verschiebung des Konsumentenverhaltens hin zu einer Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung profitieren. Wir freuen uns, Max und sein Team bei der Transformation der Modebranche zu unterstützen und sind fest davon überzeugt, dass sein Ansatz, Technologie und Daten mit der Mode-DNA des Unternehmens zu kombinieren, es ihm ermöglichen wird, zum weltweiten Marktführer aufzusteigen“.

Zu den aktuellen Investoren von Vestiaire Collective gehören auch Condé Nast International und Ventech.

Foto /Quelle: Vestiaire Collective, vestiairecollective.com, bpifrance.fr

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen