REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Kleidungswahl und Zeitgeist: Zwischen den Modewelten wandern

Zu neuen Taten inspiriert! Vom Job über den Sport bis hin zur Freizeit und darüber hinaus: Im flüchtigen Alltag bewegen sich Menschen zwischen verschiedenen Welten. Dabei werden sie stets von einer Konstante begleitet, die jede einzelne dieser Welten visuell beeinflusst.

Mal mehr, mal weniger bewusst. Die Rede ist natürlich von der Mode. Unabhängig vom Anlass drückt die Kleidungswahl nicht nur die eigene Persönlichkeit aus, sondern repräsentiert auch immer den Geschmack des Zeitgeists.

Als maßgeblicher Einflussfaktor berührt die Mode verschiedene Bereiche des Lebens. Genau wie im privaten Rahmen, entwickelt sie sich ebenso am Arbeitsplatz stets weiter.

Daher liegt es nur nahe, dass sich die Trends von heute und morgen auch in der Berufsbekleidung wiederfinden. Und das sowohl aus der Eigeninitiative der Mitarbeiter heraus, als auch im Hinblick auf die firmeneigene Corporate Fashion.

Während die textile Kreativität in einigen Branchen höchstens eine Nebenrolle spielt – beispielsweise aufgrund wichtiger Sicherheitsvorschriften – halten frische Ideen an anderer Stelle ihren Einzug.

Neue Farben, neue Muster und neue Outfits inspirieren zu raffinierten Corporate Fashion Kollektionen, die aktuelle Trends mit individuellen Markenidentitäten vereinen. Auch in diesem Jahr warten die Modemacher mit spannenden Ideen im Zeichen des Großstadtlebens auf.

Wenn Modetrends auf die Arbeitswelt treffen
Wenn Modetrends auf die Arbeitswelt treffen

Athleisure erobert die Laufstege
Die kommende Saison ist von einem urbanen Chic geprägt, der eine gekonnte Brücke zwischen sportlichen Street Styles, anmutigem Glamour und gemütlichen Looks schlägt. Athleisure heißt die Devise, hinter der sich die englische Wortkombination aus „athletic“ und „leisure“ verbirgt.

Der athletische Freizeitlook zeichnet sich durch seine flexible Universalität aus, die auch in professioneller Umgebung salonfähig ist. So ist es mittlerweile kein Stilbruch mehr, einen eleganten Blazer mit legeren Sneakern oder edle High Heels mit einem lässigen Sweater zu kombinieren.

Dementsprechend bietet sich Unternehmen derzeit die passende Chance, trendige Elemente des Street Styles in ihre Firmenbekleidung miteinfließen zu lassen. Im gleichen Zug liegt es in der Natur von Modetrends, dass sie vergänglich sind. Das gilt auch für die hippe Athleisure.

Während diese stilistische Vergänglichkeit für Privatpersonen kein Hindernis darstellt, ist Corporate Fashion in den meisten Fällen für einen längeren Nutzungszeitraum ausgelegt. Umso wichtiger ist es bei der Entwicklung der eigenen Unternehmenskollektion, eine Verbindung zwischen dem zeitlosen Markencharakter und modischen Nuancen zu schaffen.

Eine harmonische Symbiose
Planvolle Markenführung kann eine Gratwanderung zwischen konstanter Neuerfindung und gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Corporate Identity bedeuten. Was heute noch angesagt ist, könnte in der nächsten Saison weniger populär sein. Modisch zu sein bedeutet im Folgeschluss also auch, stets mit der Zeit zu gehen.

Umso größer ist die Herausforderung, seine Authentizität durchgängig zu bewahren. Modetrends können als anregende Inspirationsquelle dienen und spannende Akzente setzen, jedoch sollten sie niemals den eigentlichen Markenkern ersetzen. Wichtig bleibt, dass die Firmenbekleidung eine harmonische Symbiose mit modischen Strömungen eingeht, statt von ihnen beeinträchtigt zu werden.

Foto / Quelle: Dresscue GmbH, www.dresscue.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen