Fair gehandelte Kleidung – Was heißt Fair Trade?

Kleidung ist wirklich wichtig für unseren Alltag. Wir bestimmen vielleicht, was wir tragen wollen, aber wir müssen es kaufen und vor allem muss diese Kleidung auch hergestellt werden. Wie wurde es hergestellt?

Woraus wurde es hergestellt? Was beinhaltet die Kleidung? Nicht immer können wir darüber einen Einblick gewinnen, aber wenn es sich um Fair Trade Kleidung handelt, kann man es vielleicht doch sehen. Doch was bedeutet Fair Trade? Schauen sie hier: www.fairtradebiokleidung.com – Infos zu Fair Trade Kleidung

Die Bedeutung von Fair Trade

Fair Trade kann man zusammenfassen, indem man sagt, dass es sich hierbei um eine Geschäftspraktik handelt, bei der ein Erzeuger einen festgelegten garantierten Betrag bekommt.

Bei Kleidung zum Beispiel erhält eine Näherin ein festes Einkommen, wenn jemand ein Kleidungsstück kauft, was von ihr hergestellt wurde, was sich im Fair-Trade-Rahmen bewegt. Es soll Transparenz sicher und einen fairen Umgang miteinander sichern.

Screenshot Website Fashion Fairtrade
Screenshot Website Fashion Fairtradebiokleidung

Auch was verwendet wird oder wo und unter welchen Bedingungen die Kleidung oder generell das Produkt hergestellt wurde, muss dokumentiert werden und ist dann einsehbar für denjenigen, der das Kleidungsstück kauft.

Besonders in der sogenannten Dritten Welt sind Kinderarbeit und ähnliche Gräueltaten an der Tagesordnung und mit einer Fair-Trade-Praxis soll dem ein Riegel vorgeschoben werden.

Besseres Gewissen

Man kann damit also etwas bewirken. Man kann etwas tun. Niemand, der ein Kleidungsstück kauft, muss zwangsläufig ein Stück kaufen, was vielleicht unter widrigen Bedingungen erzeugt wurde, zu Dumpingpreisen gefertigt wurde oder für einen selbst sogar schädliche Stoffe enthalten kann. Chemikalien oder Verunreinigungen entstehen überall, wo Arbeitsschutz nicht eingehalten wird, weil es Kosten spart.

So ist gesichert, dass an allen Enden der Produktionskette ein guter Umgang und eine gute Bezahlung gesichert ist. Es ist kontrolliert und wird stets streng überwacht.

Man selbst als Kunde hat die Chance, so einen kleinen Beitrag zu leisten, wenn man das möchte und kann vielleicht ein wenig besser schlafen. Auch für die eigene Gesundheit und die Umwelt tut man so etwas und erreicht mehr, als man es vielleicht zuvor gedacht hätte.

Wahrgenommen werden

Produzenten von Produkten sind nicht mehr unsichtbar sondern erhalten nicht nur Geld sondern auch eine Stimme, die sie – wenn nötig – erheben können. Die Machtverhältnisse werden ein wenig ausgeglichener und man bekommt Dinge mit, die man sonst vielleicht nicht wahrnehmen würde, weil die Produktion im Stillen und in der Ferne abläuft.

Fair Trade ermöglicht das und gibt ein wenig etwas von der Macht zurück, die man selbst als Endkonsument eines Produktes hat, weil man sich entscheiden kann, ob einem ein Preis gut genug ist oder nicht. Fair Trade wird damit eben genau das, eine faire Sache.

Foto / Quelle: Screenshot Website Fairtradebiokleidung

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen