REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

„Germany’s next Topmodel“ Sara Nuru mit sozialem Engagement

Topmodel Sara NuruGermany’s next Topmodel Sara Nuru (19) möchte sich in Zukunft langfristig für die Entwicklungsarbeit von Menschen für Menschen in Äthiopien engagieren. Das teilten die gebürtige Münchnerin mit äthiopischen Wurzeln und Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe nach einem Treffen am Sitz der Hilfsorganisation in München mit.

Sara Nuru will sich damit gezielt für eine Hilfsorganisation einsetzen, die seit Jahrzehnten in dem afrikanischen Land Hilfe zur Selbstentwicklung leistet. Details der Zusammenarbeit werden am 14. Juni 2009 im Rahmen einer großen Pressekonferenz in Berlin von Almaz Böhm (Geschäftsführerin des Vorstandes), der Punkband „Killerpilze“ und Saras Nuru bekannt gegeben.

Der erste Kontakt zwischen Sara Nuru und der Hilfsorganisation kam bereits Anfang April zustande.

Über Menschen für Menschen
Am 13. November 1981 gründete der Schauspieler Karlheinz Böhm die Stiftung Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien, das laut Weltbank zu den ärmsten Ländern der Erde zählt.

Im Rahmen sogenannter „integrierter ländlicher Projekte“ verzahnt Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe gemeinsam mit der in der Region lebenden Bevölkerung Projekte aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Wasser, Gesundheit, Infrastruktur und Soziales und setzt sich für die Rechte der Frauen ein.

Foto: Stiftung Menschen für Menschen

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen