REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Garda Trentino: Vorweihnachtszeit am nördlichen Gardasee

Ab Mitte November öffnen sich die Pforten der Weihnachtsmärkte im Garda Trentino. In den historischen Dörfern zwischen dem nördlichen Ufer des Gardasees und den Dolomiten vermischt sich dann italienisches Flair mit festlicher Weihnachtsatmosphäre und bringt die Besucher in die richtige Stimmung für das große Fest am Jahresende.

Auf dem Weihnachtsmarkt im habsburgischen Arco, der in diesem Jahr erstmalig bis zum 6. Januar stattfindet, laden über 40 Stände mit weihnachtlichen Geschenkideen sowie Gaumenfreuden zum Verweilen ein. Kinder können auf einem Bauernhof Tiere streicheln oder beim Ponyreiten mitmachen, während Erwachsene die Krippenausstellung bewundern oder einem der vielen Konzerte lauschen. Ein Höhepunkt des Marktes ist das große Feuerwerk auf der Burg am 7. Dezember.

Weitere Weihnachtsmärkte findet man in Canale di Tenno und Rango. Sie verführen an den Wochenenden mit lokalen Leckereien und heimischer Handwerkskunst. Die Dörfer mit den engen Gassen und alten Steinhäusern zählen zu den schönsten mittelalterlichen Dörfern Italiens und sollten unbedingt besucht werden.

Die Orte Nago und Torbole beeindrucken zur Vorweihnachtszeit mit festlicher Lichtdekoration, die unter anderem dem Hafen eine ganz besondere Stimmung verleiht. Ein wenig aktiver wird es in Bolognano di Arco: Hier führt ein weihnachtlicher Spaziergang durch malerische Gassen an 50 verschiedenen Krippen vorbei.

Garda Trentino: Italienische Lebensart trifft auf Elfen und den Weihnachtsmann
Garda Trentino: Italienische Lebensart trifft auf Elfen und den Weihnachtsmann

In Riva del Garda im La Rocca Schloss öffnet am 1. Dezember das Haus des Weihnachtsmannes. Selbiger lädt alle Kinder ein, seinen Geschichten zu lauschen oder zu basteln. Bei den gemeinsamen Aktivitäten können die Kleinsten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und dabei auch durch das ganze Haus stöbern.

Das hauseigene Postamt nimmt außerdem die Wunschlisten der Kinder zum Fest an, mit dem Versprechen, diese auch den zuständigen Helfern zu zusenden. Das Haus des Weihnachtsmannes ist den gesamten Dezember jeweils am Freitag und Samstag von 14.00 bis 18.30 Uhr sowie am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Ein weiterer Höhepunkt im Dezember ist die Elfenakademie, die ein Wochenende lang Kinder bis zu 12 Jahren zu kleinen Weihnachtshelfern ausbildet. Neben professioneller Anleitung begleiten die Elfen ihre Auszubildenden ins Haus des Weihnachtsmannes sowie auf einen Weihnachtsmarkt. Die Elfenakademie ist über diverse Hotelpartner buchbar und beinhaltet auch nach bestandener Prüfung ein Elfenkostüm.

Außerdem bietet das Garda Trentino auch zur Vorweihnachts- und Weihnachtszeit spezielle Wintermenüs mit regionaltypischen Produkten. Restaurants, die ausschließlich Produkte aus dem Trentino verarbeiten, sind mit dem Vacanze con Gusto gekennzeichnet. Die Mitglieder des Projekts garantieren damit die Qualität der verwendeten Produkte von der Vorspeise bis zum Dessert. Weitere Infos zu den Weihnachtsangeboten im Garda Trentino unter: www.gardatrentino.it/de/gardasee-winterurlaub/

Die Aktiengesellschaft Azienda per il Turismo Ingarda Trentino Spa wirbt für das das Gebiet um den nördlichen Gardasee und vermarktet deren touristische Vielfalt. Sie übernimmt wichtige Funktionen für die internationale Vermarktung und bündelt alle entsprechenden Aktivitäten. Die Serviceleistungen umfassen die Bereitstellung von Informationen, Marketing-Initiativen und Projekte zur Aufwertung des touristischen Angebotes, zum Schutz der Umwelt und der Förderung und Bewahrung des kulturellen Erbes.

Das touristische Gebiet umfasst die Orte Riva del Garda, Arco, Dro, Drena, Nago, Tenno, Torbole sul Garda sowie das Ledro-Tal mit dem Ledro-See. Während die Städte und Orte rund um Riva mit einer kulturellen Vielfalt aufwarten, bieten die Berge exzellente Sport- und Erholungsmöglichkeiten wie Trekking, Biking, Klettern, Canyoning und mehr.

Außerdem ist der nördliche Gardasee mit seinem kristallklaren Wasser ein Paradies für Windsurfer. Als Kontrast zu der alpinen Landschaft im Hinterland gedeiht rund um Riva eine mediterrane Vegetation mit Zitronen- und Olivenbäumen, Palmen und Lorbeersträuchern.

Foto / Quelle: Garda Trentino  www.gardatrentino.it/de/gardasee-winterurlaub/

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen