REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Südamerika Reiseportal empfiehlt: Jetzt Winterurlaub planen

Viele Menschen möchten dem Winter in Europa entgehen und begeben sich auf Reisen. Auch Argentinien und Chile sind mögliche Ziele, denn aufgrund ihrer Lage auf der Südhalbkugel herrscht in weiten Teilen von November bis März Sommer. Der Süden Südamerikas hat eine kurze Saison, weshalb frühzeitiges Buchen ratsam ist. Der Reisevermittler Südamerika Reiseportal hat einige Reisen im Angebot und berät gerne.

Aufgrund der Größe von Argentinien und Chile bestehen allerdings klimatische Unterschiede. So ist der Wechsel von Winter zu Sommer im mittleren und südlichen Teil beider Länder zu spüren. Der Norden von Chile und Argentinien kann hingegen das ganze Jahr über bereist werden. Patagonien und die beiden Seengebiete hingegen sollten in unserem Winter besucht werden, da man sonst mit viel Regen und Schnee rechnen muss.

Der Perito Moreno Gletscher in Argentinien
Der Perito Moreno Gletscher in Argentinien

Doch durch die kurze Saison im mittleren und südlichen Areal sind die Unterkünfte schnell ausgebucht. Besondern solche, die in beliebten Nationalparks liegen.

So wie der oft bereiste Torres del Paine Nationalpark im Süden von Chile. Nadelartige Granitberge, die „Türme des blauen Himmels“, sind sein Wahrzeichen.

Trekkingtouren werden durch Moore und entlang von Seen und Gletschern angeboten. Einer der bekanntesten ist der Grey-Gletscher, der sich zu Fuße des gleichnamigen Sees erstreckt.

Hier gibt es nur wenige Unterkünfte, die besonders in der Hauptsaison im Januar und Februar langfristig ausgebucht sind. Auf der argentinischen Seite liegen die beiden Orte El Calafate und El Chaltén, die Ausgangspunkt für den Nationalpark Los Glaciares sind, der das größte Gletschergebiet Südamerikas beheimatet. Einst völlig abgeschiedene Dörfer, profitieren sie heute von ihrer Lage zu den Natursehenswürdigkeiten des Landes.

Auch hier muss man sich frühzeitig die Unterkünfte sichern, da besonders der Perito Moreno Gletscher viele Touristen anzieht. Das Besondere am Perito Moreno ist, dass er der einzige Gletscher außerhalb der Antarktis und Grönlands ist, der kontinuierlich wächst.

Im Rahmen der Gruppenreisen des Südamerika Reiseportals sind Übernachtungen in der Nähe oder in den Parks selbst bereits inkludiert. Allerdings sollte man sich auch hier nicht zu kurzfristig entscheiden, denn auch die Gruppenreisen sind oft schnell ausgebucht und selbst wenn nicht, müssen nicht genutzte Kontingente oft schon einige Zeit vor der Reise zurückgegeben werden.

Da Chile und Argentinien einander angrenzen, offeriert der Reisevermittler auch Touren, die beide Länder kombinieren. Dies bietet sich vor allem an, weil sie sich das Gebiet Patagoniens teilen. Patagonien ist kein eigenständiges Land, sondern befindet sich auf chilenischem wie auch argentinischem Territorium.

Dicht bewachsene Wälder an der chilenischen Küste und ausgedehnte Steppen im argentinischen Innenland werden von den Anden mit schneebedeckten Gipfeln durchbrochen. 
Es besteht die Wahl von mehrtägigen bis zu mehrwöchigen Themen- und Rundreisen.

Auf der Homepage von Südamerika Reiseportal (www.suedamerika-reiseportal.de/) sind Informationen und Angebote zu Reisen nach Chile und Argentinien hinterlegt. 
Südamerika Reiseportal ist ein Reisevermittler, der sich auf Lateinamerika spezialisiert hat. Die Reisen finden in kleinen Gruppen statt.

Foto / Quelle: Südamerika Reiseportal, suedamerika-reiseportal.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen