REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Olympia-Silbermedaillengewinner Peter Schlickenrieder startet in Riva del Garda die Radsaison

Während seiner Zeit als Profisportler war für Peter Schlickenrieder Radsport ein wichtiger Bestandteil seines Ausdauertrainings. Nach Beendigung seiner Karriere gehören insbesondere das Mountainbike fahren zu den großen Leidenschaften des Olympia-Silbermedaillengewinners. Vom 03. bis 05. Mai 2013 ist er nun für seinen Partner Trentino beim Bike-Festival Garda Trentino mit dabei. Mit seiner Teilnahme wirbt Schlickenrieder auch für mehr Bewegung im Alltag und möchte für den Ausdauer- und Mountainbikesport in der wunderschönen Natur des Trentino begeistern. Erstmals kann man sich über die neue Bergsport-Community mountix.com vorab austauschen, organisieren und in Verbindung bleiben.

Neue Marathonstrecke zum Festival-Jubiläum
Zum 20-jährigen Bestehen des Bike Festivals Garda Trentino powered by Mini 2013 dürfen die Marathon-Fans auf eine besondere Über-raschung am Sonntagmorgen gespannt sein. Denn Streckenchef Uli Stanciu und sein italienischer Kollege Loris Tagliapietra haben für den Rocky Mountain Bike Marathon powered by Vaude eine völlig neue Marathonstrecke kreiert. Nach intensiver Recherche bei den heimischen Bauern und Jägern sind sie auf alte, teils verfallene Bauern- und Waldwege gestoßen, die für Mountainbiker bislang noch völlig unentdeckt waren.

Mit Ausnahme der kleinen Runde für die Marathon-Einsteiger – der Ronda Facile – fahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ronda Piccola, Ronda Grande und Ronda Extrema dieses Jahr auf neuen Wegen und Strecken, mit einem besonders hohen Trailanteil, vielen landschaftlichen Höhepunkten und sportlichen Herausforderungen. Alle weiteren Infos finden sie im Web unter bike-festival.de.

Peter Schlickenrieder als Mountainbike Botschafter für Trentino
Das Trentino mit dem Gardasee ist erklärtes Ziel jedes Alpenüberquerer mit dem Bike. Also auch für meine zahlreichen Bike-Transalps, ob nun privat oder im Wettkampf bei der Bike Transalp Challenge. Aber nicht nur für jeden Transalpler ist die Region Mountain und Garda Bike das Sehnsuchtsziel Nummer 1, sondern gerade auch für jeden Hobbybiker, wenn wieder dicke Regenwolken den Bikespaß zu Hause vermindern.

Peter Schlickenrieder
Peter Schlickenrieder wirbt für Mountainbike-Sport im Trentino

Mittels ihrer persönlichen Profile können sich die Mitglieder organisieren, neue Begleiter für ihre Aktivitäten finden oder eine Mitfahrgelegenheit verabreden. Alle Teilnehmer einer Tour laden ihre Fotos direkt hoch; ein umständlicher Austausch entfällt damit. Wer möchte, kann die Plattform auch als virtuelles Touren- und Gipfelbuch nutzen – inklusive persönlicher Notizen und Leistungsdaten. Schon jetzt sind mehr als 8000 Berge und Hütten in den Alpen und weltweit mit Profilseiten inklusive Fotos, GPS-Koordinaten und Nutzer-Aktivitäten in der Datenbank verzeichnet.

Eine vereinfachte Registrierung bietet mountix.com allen Usern mit einem Facebook-Profil, die
sich bei mountix.com automatisch einloggen können. Auch Posts auf Twitter und Facebook sind möglich. Neben Bergsportlern, die sich über ihre Aktivitäten austauschen möchten, zählen auch Bergschulen, Reiseveranstalter, Hersteller und Destinationen zur Zielgruppe von mountix.com.

Peter Schlickenrieder – Ein Leben für den Sport
Der ehemalige Skilangläufer und Olympia-Silbermedaillengewinner Peter Schlickenrieder hat sich dem Sport mit Leib und Seele verschrieben. Längst hat er sich zu einem Allroundsportler über die Skilanglaufdisziplin hinaus entwickelt und ist auch als Extremsportler und Abenteurer unterwegs. Dabei wechselt er auch häufig von den Ski auf das Zweirad, welches bereits während seiner Zeit als Profisportler regelmäßiger und wichtiger Begleiter zahlreicher Trainings- und Ausdauerübungen war. Seit vielen Jahren nimmt Peter Schlickenrieder auch an großen Radrennen teil und stellt sich außergewöhnlichen sportlichen Herausforderungen, wie z.B. mehrfach als Teilnehmer der Craft Bike Transalp Challenge, dem härtesten Mountainbikerennen der Welt, sowie 2011 einer Transatlas-Tour durch Marokko.

Neben Mountainbike-Touren trifft man Peter Schlickenrieder auch häufig auf Rennrad-Rennen an. „Aber beim Mountainbiken reizt mich besonders die hohe Konzentration, mit der man die Singletrails fahren muss und gleichzeitig das spielerische bergab „schwingen“. Jeder Tritt in die Pedale will überlegt sein. Hier steht und fällt ein Rennen mit der Technik, die ich regelmäßig trainiere“, so Peter Schlickenrieder. „Außerdem bin ich mit dem Mountainbike viel näher an der Natur als mit dem Rennrad, welches ich ausschließlich auf asphaltierten Strecken fahren kann.“

Seine Begeisterung für das Mountainbiken, den Reiz, persönliche Grenzen auszuloten und das technische wie konditionelle Knowhow gab Peter Schlickenrieder erstmals 2008 auch als Coach an Teilnehmer der Jeantex Bike Transalp weiter. Über drei Monate trainierte der ehemalige Skilangläufer sechs Hobbybiker und bereitete sie auch mental auf das harte Mountainbikerennen vor, bei dem er sie vom ersten bis zum letzten Meter als persönlicher Betreuer begleitete. Ein besonderes Highlight war für Peter Schlickenrieder die Transatlas-Überquerung durch Marokko per Mountainbike im Frühjahr 2011. Begleitet wurde er dabei von einem 6-köpfigen Team. Die Tour führte ihn von Marrakesch bis nach Merzouga in Saharawüste.

Highlights im Radsport (Rennrad wie Mountainbike) bilden für Peter Schlickenrieder seine erfolgreichen Teilnahmen am Ironman Nizza 2010, dem Ötztaler Radmarathon sowie dem Radmarathon Tannheimer Tal, und dem 24 Stunden Mountainbike-Rennen Olympiapark 2011. Aber auch privat ist das Mountainbike ein regelmäßiger Begleiter von Peter Schlickenrieder, welches er für zahlreiche Touren in den Alpen sowie auch im Urlaub in der südlichen Türkei einsetzte. Seit 2002 steht Peter Schlickenrieder als TV-Experte für Skilanglauf und seit 2008 auch als Fitness-Experte regelmäßig vor der Kamera. Neben dem Trentino zählen Odlo, Garmin, CUBE Bikes, Rudy Project und Mavic seit vielen Jahren zu Peter Schlickenrieders treuen Partnern und Sponsoren.

Menschen für Bewegung begeistern
Für Peter Schlickenrieder bedeutet die Teilnahme am Bike-Festival Garda Trentino auch eine indirekte Werbung für Ausdauer- und Breitensport im Allgemeinen. „Ich möchte gerne die Menschen für Bewegung begeistern. Sport stärkt nicht nur das Selbstbewusstsein und die Kondition, sondern sorgt auch für ein allgemeines Wohlbefinden und ist ein wunderbarer Ausgleich für den Alltagsstress. Sport in der Gruppe, insbesondere mit der Familie zu treiben, stärkt auch das Gemeinschaftsgefühl. Das halte ich für sehr wichtig.“

Foto / Quelle: visittrentino.it, peter-schlickenrieder.de, bike-festival.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen