REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Nialaya: Die Erfolgsgeschichte eines neuen Schmuck-Lifestyles

Der in Dänemark geborene Firmengründer, CEO und Designer Jannik Olander hat sich mit Nialaya auf dem internationalen Schmuckmarkt einen Namen gemacht. Stil, Luxus und Kunst haben ihn seit jeher fasziniert. Jannik Olander arbeitete zu Beginn seiner Karriere mit Ikonen der Modebranche wie Ralph Lauren und Tommy Hilfiger zusammen, die seinen Weg in die Welt der Mode ebneten.

Auf seinen Reisen in den Fernen Osten entwickelte Olander seine Vision. Es waren viele Einflüsse, die ihn inspirierten Nialaya zu gründen. Zu seinen Kunden zählen heute u.a. internationale VIPs wie Beyonce, David Beckham, Justin Bieber, Paris Hilton, Alessandra Ambrosio, Steven Tyler, Olivia Palermo, Slash, Eva Longoria, Avicii. Hauptsitz des Unternehmens ist Los Angeles, USA.

Der Schamane Nialaya
Auf seiner ersten Reise nach Indien begegnete Jannik einem ortsansässigen Schamanen, der ihn bat, aus seiner Hand lesen zu dürfen. Der Schamane saß friedlich auf einer handgefertigten, lilafarbenen Seidendecke. Die Augen des Schamanen waren ruhig und leuchteten smaragdgrün. Jannik war daran gewöhnt, dass Lieferanten und Einheimische ständig versuchten, ihm alles und jedes Erdenkliche auf den Straßen Indiens zu verkaufen. Er entschuldigte sich, lehnte das Angebot des Schamanen ab und lief weiter.

Jannik Olander - Nialaya Schmuck
Jannik Olander – Nialaya Schmuck

Eine Woche später traf Jannik den Schamanen mit den smaragdgrünen Augen wieder. Der Schamane forderte ihn erneut auf, aus seiner Hand lesen zu dürfen. Diesmal entschied Jannik dem Mann ein paar Minuten seiner Zeit zu schenken. In völliger Stille betrachtete der Schamane für ein paar Minuten Janniks Handfläche. Dann schloss er die Augen, blickte auf und sprach: „Für eine lange Zeit hast du dich auf den Umsatz und Gewinnsteigerungen konzentriert. Es hat dir viele Erfahrungen und großes Wissen geschenkt, aber auch Verwirrung und Schmerz. Nun ist es Zeit für dich deinen Fokus und deinen Weg zu wechseln. Du bist dein eigener Herr. Du bist für deine eigene Zukunft verantwortlich. Strenge dich deshalb so sehr an, als würdest du ein Haus mit eigenen Händen an einem Tag errichten.“

Der Schamane holte einen kleinen Beutel hervor und nahm aus diesem einen kleinen Diamanten, den er Jannik reichte. „Das ist dein Geburtsstein. Er besitzt große Macht. Benutze ihn weise. Lebe wohl.“ Ein paar Tage später kehrte Jannik zurück. Aber der alte Mann hatte seinen gewohnten Platz verlassen und war nirgendwo zu finden. Jannik fragte die Nachbarn ob sie wüssten, wo der Schamane sei, aber das Einzige, was sie ihm sagen konnten, war, dass der geheimnisvolle Mann den Namen „Nialaya“ trug.

Für den Rest seines Aufenthalts in Indien suchte Jannik die gleiche Stelle jeden Tag auf, jedoch ohne Erfolg. Nialaya war verschwunden. Dieses Treffen mit dem indischen Schamanen wurde zu einem signifikanten Ereignis in Janniks Leben. Er besitzt immer noch die Ledertasche mit seinem Geburtsstein, den er immer bei sich trägt. Deshalb entschloss sich Jannik, seine Schmuckstücke nach dem Schamanen Nialaya zu benennen. Der Schmuck von Nialaya ist nicht nur stylish, sondern erfüllt den Träger mit Energie. Jeder, der den Nialaya Store besucht, erkennt, dass Nialaya nicht nur ein Schmuckgeschäft ist, sondern auch eine Erfahrung – es ist ein Lifestyle.

Interview mit Jannik Olander:
Wie hat alles angefangen?
Jannik Olander: „Mit Nialaya startete ich vor fast vier Jahren in meiner Garage in den Hollywood Hills. Heute verkaufen wir in über 300 Geschäften rund um den Globus. Wir haben einen eigenen Flagship-Store auf der Melrose Avenue in Los Angeles und haben gerade in Tokio einen zweiten Store eröffnet. In Europa, sind wir sehr auf Deutschland, Großbritannien und Niederlande konzentriert.

In Los Angeles habe ich 25 Mitarbeiter in der Produktion. Darüber hinaus haben wir zahlreiche Mitarbeiter in Thailand, wo wir unseren Schmuck aus Silber produzieren. Aber eigentlich begann die Story von Nialaya in Indien, wo ich einen Schamanen traf, der mir sehr viel über spirituelle Steine erzählte. Ich war erfüllt von den Geschichten des Mannes. Am nächsten Tag wollte ich Schmuck für mich kaufen. Aber der Schmuck, den ich fand, sah immer irgendwie billig aus.

Ich kaufte ihn, aber als ich wieder nach Hause kam, hatte er bereits seine Farbe verloren. Zurück in Dänemark sah ich vielen Menschen, die teuren Schmuck trugen. Obwohl ich Luxus-Autos, teure Kleidung und hochwertige Uhren liebe, dachte ich, dass der Schmuck, den die Leute trugen, das Geld nicht wert ist. Daher überlegte ich mir, ob man nicht Schmuck mit einem spirituellen Sinn herstellen könnte. Schmuck, den man mit einer teuren Uhr kombinieren kann. Ich mag so etwas.

In bin in Kopenhagen in sehr vielen Schmuckgeschäfte gewesen und habe etwas Originelles, mit einem coolen, jungen Image gesucht. Fazit: Ich habe nichts gefunden, was mir gefallen hat. Dann beschloss ich Schmuck selber zu kreieren. Und so gründete ich Nialaya. Es stellte sich heraus, dass sehr schnell viele andere meine Leidenschaft teilten. Prominente Persönlichkeiten in Hollywood sind inzwischen verrückt nach Nialaya.

Und so sind wir schnell zur Nr.1-Schmuckmarke von vielen Prominenten in den USA geworden. Das sprach sich schnell auf der ganzen Welt herum und so gab es viele „First Mover“, die Nialaya tragen. Dadurch wurde der Name in „die richtigen Kreise“ gebracht und die Marke wurde schnell bekannt.“

Nialaya - Schmuck aus Hollywood
Nialaya – Schmuck aus Hollywood

Was macht Nialaya so einzigartig?
Jannik Olander: „Ich arbeite viel mit Leder, Rochen und jetzt auch mit 14 Karat Gold, aber immer noch konzentriert auf coole Designs. Nialaya-Schmuck hat etwas Besonderes, etwas cooles. Ich habe viel Zeit und Arbeit in das Branding investiert. Nialaya ist nicht einfach nur eine Firma, die Armbänder produziert und verkauft. Ich möchte ein Produkt schaffen, bei denen die Leute das Gefühl haben, dass sie etwas Besonderes gekauft haben.“

Wie erreichen Sie Ihre Kunden?
Jannik Olander: „Ich bin stolz, dass wir einen Flagship-Store auf der weltberühmten Einkaufsstraße, der Melrose Avenue in Los Angeles, haben und einen zweiten in Tokio eröffnet. Außerdem haben wir gerade eine neue App, mit der unsere Kunden ihre eigenen Armbänder in 3D entwerfen und online bestellen können.

Sie erhalten das Armband drei Tage nachdem sie es bestellt haben – egal wo sie sind. Die App hat ein Vermögen gekostet, es hat lange gedauert, bis sie fertig gestellt war, aber das war es mir wert. Unsere vielen treuen oder auch neuen Kunden sind zufrieden. Es ist toll, dass wir solche tollen Kunden haben und wir ihnen etwas Einzigartiges und Exklusives bieten können.

Und eines ist mir sehr wichtig: Die Kommunikation mit unseren Kunden. Egal zu welcher Tageszeit unsere Kunden Fragen zum Kauf haben – wir helfen online und sind jederzeit verfügbar. Als Online-Anbieter mit gutem Service sind wir für die Zukunft gut aufgestellt. Das ist nur der Anfang. In nur drei Jahren haben wir alles aufgebaut und alles ist online. Wir haben eine eigene Abteilung, die mit den Kunden online so kommuniziert, als ob sie in unseren Filialen sind. Wir liefern kostenlos in über 90 Länder.“

Wie und wo wird der Schmuck produziert?
Jannik Olander: „Ich entwerfe den Schmuck und dann kommen meine Mitarbeiter ins Spiel. Wir testen den Schmuck und die Qualität, dann gehen diese Entwürfe in die Produktion. Die Steine finde ich auf meinen Reisen rund um die Welt – vor allem Asien und Indien. Die Produktion ist in unserem Studio, quasi neben unserem Shop und dem Büro auf Melrose Avenue in Los Angeles. Wir arbeiten in drei Schichten, also 24 Stunden am Tag. In unserem Lager wird alles verpackt und dann in die ganze Welt verschickt.“

Haben Sie immer an den Erfolg geglaubt?
Jannik Olander: „Ich arbeite seit vielen Jahren selbstständig und ich habe ein starkes inneres Feuer. Ich arbeite 100 Stunden in der Woche. Aber wenn man selbstständig ist und liebt, was Sie tut, dann fühlt es sich nicht wie Arbeit, sondern wie Vergnügen an. Ich habe gelernt, dass man nie aufgeben darf. Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen sind wichtig. Man muss seinen Traum leben,  auch wenn es manchmal schwer fällt. Es wird vorkommen, dass andere Menschen eifersüchtig sind auf deinen Erfolg. Aber das darf dich nicht ablenken. Dein Fokus muss auf den wichtigen Dingen liegen.“

Was können wir von Ihnen in Zukunft noch erwarten?
Jannik Olander: „Wir arbeiten an neuen Kollektionen. Es gibt mehr Leder, mehr Stingray, neue Designs und einfach coole Dinge. Ich versuche Nialaya noch besser zu machen und die Preise so niedrig wie möglich zu halten, ohne Kompromisse bei Qualität und Design.“

Leben Sie Ihren Traum?
Jannik Olander: „Ich lebe meinen Traum jeden Tag. Und obwohl das kitschig klingt, ich meine es so. Ich bin nicht der Typ, der nur redet und Tagträume hat. Ich bin nach Los Angeles gegangen ohne zu wissen, ob ich es schaffen werde. Ich habe mich immer wieder selber motiviert. Ich bin immer noch entschlossen, meine Träume, einen nach dem anderen zu erfüllen und zu leben. Und ich muss sagen, dass die Dinge sehr gut laufen und ich habe eine tolle Zeit.“

Die Kollektionen:

Men´s Classic Collection
Men´s Flatbead Collection
Men´s Stingray Collection
New Men´s Leather Collection
Nialaya Necklaces
Women´s Classic Collection
New Women´s Flatbead Collection
Women´s Stingray Collection

Foto / Quelle: nialaya.com

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen