REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Bein zeigen: Glatte gepflegte Damenbeine sind ein Muss

Zwar werden wir überraschenderweise schon seit ein paar Tagen mit sonnigem Spätsommerwetter verwöhnt, für Shorts und feine Blusen ist es allerdings trotzdem schon ein wenig zu kühl. Nun können wir Damen endlich wieder die neusten Herbsttrends shoppen und uns in coole Jeans, langen Wollmantel und trendige Schals werfen.

Einen weiteren Vorteil hat lange Kleidung für uns Frauen allerdings auc noch: Wir müssen nicht jeden Tag auf perfekt rasierte Beine achten. Jede von uns kennt das und wie auch ich greifen die meisten Damen zu einer Haarentfernung mittels Damenrasierer. Während der Sommerzeit noch schnell nach der Arbeit mit Kollegen oder Freunden in eine Strandbar gehen und sich einen Drink unter freiem Himmel genehmigen – unbezahlbar.

Schnell hat man morgens ein Sommerkleidchen eingepackt und ein paar Pumps oder schicke Ballerinas stehen sowieso seit längerem im Büro und warten auf ihren Einsatz. An das lästige Rasieren denkt man dabei im ersten Moment leider nicht. Erst im Büro wird man darauf aufmerksam, indem der Stoff der Hose an den Beinen unangenehm kratzt.

Ein leidiges immer wiederkehrendes Thema. Bereits nach spätestens 2 Tagen der Rasur kann es zu nervigen Stoppeln kommen, die leider nicht mehr zu ignorieren sind. Normalerweise führt man keinen SOS-Rasierer in der Handtasche mit und man verbringt den Abend auf der Afterwork-Party damit, die Beine zu verstecken oder darauf zu achten, dass diese niemand ausversehen streift.

Auch beim Sport im Studio oder im Bikini macht Frau eine gute Figur mit glatten Beinen
Auch beim Sport im Studio oder im Bikini macht Frau eine gute Figur mit glatten Beinen

Auch wenn die Stoppeln bei Blondinen wie mir meist nicht sichtbar sind, fühlen wir Frauen uns damit sehr unwohl. Gerade im Herbst und Winter, wenn man dazu gezwungen ist lange Kleidung zu tragen, kommt man in die Versuchung die Rasur etwas schleifen zu lassen. Macht man dies jedoch zu lange kann der Tag in einer engen trendigen Röhren-Hose zu einer Qual werden.

Um dieser Problematik allmählich ein Ende zu setzen, habe ich mich über Alternativen informiert. Sich die Beine mit Wachs oder Enthaarungscreme behandeln zu lassen wäre durchaus eine clevere Alternative, jedoch ist dies meist nicht geeignet für sensible Haut. Hier kann es zu Reizungen der Haut oder sogar Ausschlägen kommen. Auch die angepriesene Laser-Methode ist zwar sehr wirkungsvoll, allerdings auch sehr teuer.

Letztendlich bin ich auf den neuen kabellosen Braun Silk-épil 7 gestoßen. Er  kann auf nasser und trockener Haut verwendet werden, ist sehr handlich und stellt damit den perfekten Begleiter für den Alltag dar. Der Epilierer ist sehr sanft zur Haut und auch das kleinste Härchen hat keine Chance. Und erfreulicherweise sind nach dem Rasieren keinerlei Hautirritationen zu sehen.

Foto: Image courtesy of imagerymajestic at FreeDigitalPhotos.net

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen