REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Eingangstüren aus alten Barrique-Rotweinfässern

Einzigartig und einladend: Eingangstüren aus dem Holz alter Barrique-Rotweinfässer sind eine ausgefallene Visitenkarte fürs Haus mit ganz natürlichem Charme. Eine Haustür der besonderen Art bietet die Firma Scheba allen Weinliebhabern und solchen, die es werden wollen.

Mit seiner Kombination aus modernem Aluminium-Rahmen und einer Füllung aus dem Holz alter Barrique-Rotweinfässer verleiht das Modell „Wein-Design Rustik“ dem Anwesen ganz persönliche Akzente und prägt das Gesicht des Hauses entscheidend.

Gäste und Besucher fühlen sich von Anfang an herzlich willkommen. „Nachhaltigkeit spielt für mich eine große Rolle“, erklärt Peter Scheuerer, Geschäftsführer der Scheba GmbH. „Deshalb macht es mir viel Freude, immer wieder Produkte zu entwickeln, die Altes und Neues auf dem aktuellen Stand der Technik harmonisch verbinden.“

Harmonie aus Tradition und Moderne
Die Basis für die moderne Haustür „Wein-Design Rustik“ bietet der technisch perfekte Aluminium-Rahmen der Firma Köster. Das Herzstück bildet die mehrfach verleimte, rund 53 Millimeter starke Füllung. Sie ist beidseitig mit knapp fünf Millimeter starkem Holz alter gebrauchter Barrique-Weinfässer beplankt und schließt bündig mit dem Rahmen ab.

Dank einer 20 Millimeter starken Hartschaumplatte in der Mitte wird darüber hinaus eine sehr gute Wärmedämmfähigkeit erreicht (Ud-Wert von 1,0 W/m²K). Möglich sind neben Standard-Maßen auch individuelle Abmessungen und verschiedene Farben. Alternativ ist für Haustürbauer auch nur die Füllung zum Einbau in den firmeneigenen Türrahmen erhältlich.

Die Hauseingangstür "Wein-Design Rustik" aus dem Holz alter Barrique-Rotweinfässer
Die Hauseingangstür „Wein-Design Rustik“ aus dem Holz alter Barrique-Rotweinfässer

Mit Liebe zum Detail manuell gefertigt
Hergestellt werden die Produkte der Wein-Design-Familie in gewohnter Scheba-Qualität, die allen modernen Anforderungen an Belastbarkeit, Werthaltigkeit und Umweltfreundlichkeit entspricht. Nach dem Zerlegen der Fässer werden die Fassdauben im gebogenen Zustand in drei rund acht Millimeter starke Holz-Schichten aufgetrennt.

Die Fassaußenseite mit ihrer Patina und typischen Form wird für die Rustik-Optik verwendet, während die Innenseite, die aufgrund jahrelanger Lagerung von Rotwein dessen charakteristische Farbe angenommen hat, in Weinrot leuchtet. Die Mittelschicht besticht durch bestes feinjähriges Holz in hoher Qualität.

Jede einzeln aufgetrennte Fassdaube wird durch ein spezielles Verfahren wieder in ihre gerade Ursprungsform gepresst und anschließend in mühevoller Handarbeit – wie bei einem Puzzle – zu einer Platte zusammengesetzt. So bleibt der Charakter des Fasses erhalten und jede Türfüllung ist ein unverwechselbares Unikat.

Nach vielen weiteren handwerklichen Arbeitsabläufen entsteht dann das individuelle Wein-Design Produkt, das abschließend mit einem sorgfältig per Hand aufgetragenen Hartöl geschützt wird, das die strenge Kinderspielzeugnorm EN71/T3 erfüllt.

Foto / Quelle: Scheba GmbH

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen