REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Neues Geschäftskonzept für Alpakamode

Immer mehr Menschen achten beim Einkauf nicht nur noch ausschließlich auf den Preis. Produkte sollen nachhaltig und ökologisch unbedenklich hergestellt worden sein. Der Absatz von Fair Trade Produkten verzeichnet seit Jahren ein kontinuierliches Wachstum und die Share Economy gewinnt täglich neue Anhänger.

„Trend Nachhaltigkeit“
Spätestens seit bekannt wurde, dass die Lebensdauer von Produkten durch die produzierenden Unternehmen absichtlich verkürzt wird (Obsoleszenz), greifen immer mehr Käufer bewusst auf langlebige statt auf Billigprodukte zurück.

Diesen Trend greift die Jungunternehmerin Linda Czygan aus Bremen mit ihrem Geschäft alpacara – ein neuer Onlineshop für hochwertige Alpakatextilien auf. Sie beobachtet seit Jahren den Trend des nachhaltigen Einkaufs und freut sich über diese Entwicklung. Die letzten 5 Jahre leitete sie ein Fair Trade Geschäft in der Bremer Innenstadt.

Die Jungunternehmerin von alpacara mit Produzenten in Peru
Die Jungunternehmerin Linda Czygan von alpacara mit Produzenten in Peru

„Immer mehr Menschen achten beim Einkauf auf die Produktionsbedingungen und darauf, wo die Produkte her kommen“ erklärt die Jungunternehmerin. Neben dem Preis spiele auch bei jüngeren Kunden zunehmend die Qualität und Langlebigkeit eine entscheidende Rolle. Deswegen fasste sie Im Herbst 2014 den Entschluss mit einem Onlineshop für Alpaka Pullover hochwertige Qualität und Nachhaltigkeit zu verbinden.

„Alpaka ist nicht gleich Alpaka“
Die Bremerin bietet in ihrem Onlineshop eine exklusive Auswahl an Alpaka Pullovern und Strickjacken , die das Unternehmen direkt aus Peru importiert. Alpaka ist für seine besondere Geschmeidigkeit bekannt und gilt als eine der edelsten Fasern der Welt. Für die hochwertigen Strickwaren von alpacara werden ausschließlich die feinsten Haare des Alpakas verwendet.

Denn: „Alpaka ist nicht gleich Alpaka. Bei alpacara verwenden wir ausschließlich Wolle der allerbesten Alpaka Qualität auf dem Markt“, so die engagierte Unternehmerin. Doch die studierte Lateinamerika Wissenschaftlerin geht noch einen Schritt weiter: „Die Qualität steht bei alpacara immer an erster Stelle. Aber ich möchte auch, dass Menschen in Deutschland die Geschichte hinter den Pullovern kennen lernen.

Sehen, wo sie produziert werden und von wem. Mit einem Teil der Einnahmen unterstützt sie eine Organisation, die in den peruanischen Anden die Schulbildung verbessert. Die edlen Pullover für Herren und Damen sind seit Oktober exklusiv erhältlich unter: www.alpacara.de

alpacara ist ein Onlineshop für ausgewählte Alpakatextilien in Premium Qualität. Die Firma mit Sitz in Bremen importiert hochwertige Pullover und Strickjacken direkt aus Peru. Inhaberin Linda Czygan ist studierte Lateinamerika Wissenschaftlerin und unterhält direkte Kontakte zum Andenland. Das Besondere am Konzept von alpacara: Geschäft & Guter Zweck sind direkt verbunden. Das Unternehmen unterstützt mit den Einnahmen eine lokale Organisation in den Anden von Peru.

Foto / Quelle: alpacara.de

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen