REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Die Jeans-Trends 2016

Jeansliebhaber haben es in diesem Jahr besonders leicht, denn nie zuvor existierten mehr Möglichkeiten, um den Beinen die passende Abwechslung zu bescheren. Aus diesem Grund erfreut sich die Jeans sowohl in klassischer, als auch in moderner Variante, einer großen Beliebtheit.

Sowohl die enganliegende Jeans als auch die etwas weiter geschnittenen Modelle liefern eine optimale Möglichkeit, um das passende Outfit für den Frühling oder den Winter zu erhalten.

Im Sommer darf die Jeans Hot-Pants zudem nicht fehlen, denn diese sorgt bei Frauen für einen erfrischenden und eleganten Look, der zu überzeugen weiß. Eine weitere Variante sind die sogenannten Jeggings, eng anliegende Jeans in Leggingsähnlichkeit.

Enganliegend und elegant
Ob alt oder jung spielt im Jahre 2016 keine Rolle mehr, denn die Jeans liefert sowohl jungen als auch älteren Menschen eine bequeme Lösung als Beinkleid. Absolut angesagt ist immer noch die Skinny-Jeans die in zahlreichen Farben erhältlich ist.

Die Skinny-Jeans liegt eng an und betont die Figur wie keine andere Jeans, sollte jedoch nur von Menschen getragen werden, die etwas schlanker sind.

Der Klassiker unter den Hosen
Der Klassiker unter den Hosen

Dabei kann zwischen hellen blautönen oder einem dunklen Marineblau gewählt werden, auch graue und schwarze Skinny-Jeans sind dabei im Rennen und bieten für viele eine echte Alternative zu traditionellen Jeansklassikern.

Diese Jeans lassen sich außerdem perfekt mit zahlreichen Shirts und Tops oder Pullovern kombinieren. Auch hohe Schuhe passen ideal zu einer Skinny-Jeans, die edel und elegant die Optik unterstreicht und beispielsweise auf – https://www.jeans-direct.de zu finden ist.

Weite Jeans für lässige Frauen
Wer es gerne etwas lockerer hat, dem empfiehlt sich der Boyfriend-Look für Frauen. Trotz einiger Jährchen die dieser Trend bereits auf dem Buckel hat, ist er einfach nicht tot zu kriegen.

Dies liegt sicherlich an den zahlreichen exklusiven Jeansmodellen, die ohne Frage den Markt überfüllen und den Frauen stets eine neue Möglichkeit geben, die Beine in entsprechende Hosen zu hüllen. Bei diesem Look kommt es darauf an, dass die Jeans zwar an der Hüfte sitzt, dennoch einen lockeren Stil besitzt und ruhig etwas rutschen kann.

Zur Not wird hier mit einem Gürtel ausgeholfen. Dazu passen längere Shirts, Tanktops oder Baumwollhemden, um das Aussehen zu perfektionieren. Eine andere Lösung sind lediglich die Baggyjeans, wie sie lange Zeit in Hiphop-Kreisen ihre Runde machte. Auch diese Jeans eignet sich ideal für Frauen die den Boyfriend-Look komplettieren möchten.

Der Used-Look ist nicht wegzudenken
Zeitlos und dennoch modern erfreut sich auch die klassische Bootcut Jeans einer großen Beliebtheit und wer nach dem besonderen Etwas Ausschau hält, der findet in zahlreichen Diy Trends seine Bestätigung.

Ob zerrissen oder bemalt, der Used-Look gilt nach wie vor als absolut angesagt. Diese Jeans lassen sich, auch mit Aufnähern oder Glitzerstrukturen, bereits vorgefertigt im Handel erwerben. Hier ist jedes Modell ein Unikat.

Foto: Image courtesy of foto76 at FreeDigitalPhotos.net

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen