REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Trend „Gender Bending“

Endlich steht der langersehnte Sommer vor der Tür und die düstere Jahreszeit kann verabschiedet werden. Dies bedeutet für viele modebewusste Frau von heute die Garderobe zu überdenken und in neue Sommerteile zu investieren. Zum Leid vieler Damen, sehen das die Herren der Schöpfung meist nicht ganz so eng mit einer modischen Überarbeitung des Kleiderschrankes.

Männer trennen sich nicht gerne
Viele Teile werden oft Jahrelang getragen. Sie sind zwar sicher bequem und kuschelig, ansehnlich sind die altmodischen „Klassiker“ wie zum Beispiel Flanellhemden und Co jedoch nicht. In Anbetracht der riesigen Auswahl an Herrenmode ist diese Sommersaison eindeutig geeignet um sich von alten Stücken zu trennen.

Trend „Gender Bending“
Im Sommer 2016 ist das sogenannte „Gender Bending“ der absolute Trend. Die Grenzen zwischen Männer­ und Frauenmode zu verwischen steht dabei klar im Mittelpunkt. Das heißt, es gibt sowohl für Frauen wie auch für Männer Hemden in Spitze, Rüschen und durchsichtigen Stoffen.

Das mag ja auf dem Laufsteg sicher aufregend und kreativ aussehen, doch wirklich tragbar scheint dieser Hype nicht zu sein. Da sich diesen Trend viele Frauen lieber nicht an ihrem Freund vorstellen möchten, setzt man lieber diesen Sommer auf klassische Teile in Farben der Saison.

Ohne ein gutes Hemd geht gar nichts
Ohne ein gutes Hemd geht gar nichts

Hemdenklassiker haben Stil
Beispielsweise bestechen die klassischen Herren Hemden aus dem Hause „Olymp“ durch ausgezeichnete Qualität, perfekten Schnitten, trendigen Modellen und vergleichsweise erschwinglichen Preisen. Denn schon lange ist ein Hemd ist nicht nur ein Stück Stoff, sondern ein Stück Lebensgefühl.

Dieses Motto vertritt das Design-Team der Bietigheimer Firma Olymp und ist immer dem Trend auf der Spur. „Nicht umsonst ist deren Hemdenklassiker, das Level 5, das es beispielsweise hier gibt, seit Jahren sehr beliebt in der Männerwelt.“

Nicht nur auf Schnitt und Passform wird höchsten Wert gelegt, sondern auch auf Farben in verschiedenen Nuancen der saisonalen Farbpalette wird geachtet und damit dem Geschmack des modernen Mannes von heute entsprochen.

Top-Style für After Work Parties
Kombiniert zu einem Anzug in dunkelblau, schwarz oder dunkelgrau ist auch für den beruflichen Alltag jeder Mann gut ausgestattet. Gerade in den Sommermonaten stehen Afterwork Parties ganz oben auf der To Do-Liste.

Hier kann man den oft verrufenen Klassiker lässig und sytlish kombinieren. Angesagt ist es das Hemd einfach ein wenig aufzuknöpfen, die Krawatte im Büro oder im Auto zu lassen und die Ärmel leger bis zum Ellenbogen zu krempeln.

Casual Fridays
Auch an den sogenannten „Casual Fridays“ die in vielen großen internationalen Unternehmen celebriert werden, können Hemden in weiß oder verschiedenen Blautönen zu einem dunkelblauen oder schwarzen Cardigan kombiniert werden. Das gilt sowohl an den besagten Tagen im Büro wie auch in der Freizeit.

Sogar bei einem Date kann man damit immer bei den stilbewussten Frauen von heute punkten. Damit stellen diese Hemden von Olymp echte Allrounder dar und sind längst kein Geheimtipp mehr.

Zu den beliebtesten Hemden der Marke gehören die „Level 5“-Kollektion, die durch die Qualität und die taillierte Passform besonders hervorsticht. Wer also auf zuverlässige und trendige Mode steht, ist bei diesem Herrenausstatter sehr gut aufgehoben. Der Sommer kann also kommen und auf eine stilsichere und elegant ausgestattete Männerwelt zählen.

Foto: Image courtesy of stockimages at FreeDigitalPhotos.net

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen