REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Sonnenbrillentrends 2018: Welches Modell passt zu welcher Gesichtsform?

Ob schmal, transparent, extra groß oder klein und rund – wer derzeit auf der Suche nach einer neuen Sonnenbrille ist, steht vor einer riesigen Auswahl und kann sich zwischen zahlreichen angesagten Modellen entscheiden.

Doch trendig allein reicht für einen gelungenen Look nicht aus – denn ob eine Sonnenbrille passt oder nicht, entscheidet vorrangig die eigene Gesichtsform.

Ovales Gesicht

Ein ovales Gesicht zeichnet sich durch seine gleichmäßigen, sehr harmonischen Gesichtszüge aus. Das Gesicht ist dabei länglich proportioniert und weist meist nur leicht hervorstehende Wangenknochen auf. Dank der gleichmäßigen Gesichtszüge kann man getrost zu auffälligen Sonnenbrillen wie beispielsweise den Cat-Eye-Modellen greifen, die das Gesicht etwas markanter wirken lassen.

Auch die derzeit beliebten Mini-Sonnenbrillen im Stil der Matrix-Filme können sich auf einem ovalen Gesicht sehen lassen und ihm zu etwas mehr Konturen verhelfen.

Herzförmiges Gesicht

Bei einem herzförmigen Gesicht sind Stirn und Wangen im Verhältnis zum Kinn deutlich breiter, während das Kinn spitz zuläuft. Bei dieser Gesichtsform sind besonders runde oder ovale Gläser schmeichelhaft, da sie das Kinn ein wenig runder erscheinen lassen. Ebenso empfehlenswert sind Modelle mit sehr filigranen Fassungen, die eine breite Stirn schmaler wirken lassen.

Wer sich unter solchen Sonnenbrillen nichts vorstellen kann, kann sich im Sortiment entsprechender Online-Optiker Marken wie beispielsweise „Tiffany“ ansehen, die in dieser Saison bevorzugt Brillen mit filigranen Fassungen und ovalen Gläsern anbieten.

Das modische Sommer-Accessoire ohne das nichts geht
Sunglasses by Prada, Dolce & Gabbana, Ray-Ban.

Rundes Gesicht

Charakteristisch für ein rundes Gesicht ist, dass es kaum Kanten hat und ähnlich wie das ovale Gesicht sehr gleichmäßig geformt ist. Bei dieser Gesichtsform kommen Sonnenbrillen mit eckigen Gläsern besonders gut zur Geltung, da sie einen Kontrast zum runden Gesicht bilden. Zudem lassen sie das Gesicht ein wenig schmaler wirken und verleihen ihm etwas mehr Konturen.

Einen ähnlichen Effekt kann man mit den beliebten Pilotenbrillen erzeugen, die durch ihre tropfenförmigen Gläser das Gesicht schmaler zaubern. Weniger vorteilhaft hingegen sind Brillen in XXL-Größe mit breiten Rahmen, da sie das Gesicht noch runder erscheinen lassen.

Eckiges Gesicht

Eckige Gesichter zeichnen sich durch eine etwa gleichmäßig ausgeprägte Stirn und Kinnpartie sowie sehr prägnante Wangenknochen aus. Damit die Gesichtsform weniger markant und streng erscheint, kann man mit runden Sonnenbrillen entgegenwirken.

Ob Cat-Eye-, Piloten- oder doch transparente Sonnenbrille – Hauptsache, es wirkt zart und feminin. Auch Brillen in den derzeit angesagten Pastelltönen schmeicheln einem eckigen Gesicht, da sie ebenfalls die feminine Seite betonen und dem Gesicht mehr Weichheit verleihen.

Foto / Quelle: Bildrechte: Flickr All Shades Of Shades Garry Knight CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen