REDAKTIONInhalte oder Kooperation? redaktion@modelvita.com

Curvy Schwiiz: Wie Plus Size Models Zürich, Genf und Basel erobern

In den Modelkarteien von heute findet man längst nicht mehr nur „klassische Models“ mit 90-60-90 Maßen und einer Größe von 1,80 Metern. Stattdessen erobern derzeit Plus Size Models Zürich, Genf, Basel und Co.! Ob auf dem Cover des Cosmopolitan Magazins oder als Laufstegmodel bei namenhaften Modenschauen – Curvy Models ziehen derzeit alle Blicke auf sich.

Unternehmen wie z. B. The models (www.modelagentur-zuerich.ch/) haben daher als Plus Size Modelagentur alle Hände voll zu tun. Die steigende Beliebtheit und Relevanz der Plus Size Stars lässt sich auf eine steigende Unzufriedenheit der Verbraucher mit den „klassischen“ Werbefiguren zurückführen.

Modeljobs setzen auf Authentizität
Das Stichwort lautet hierbei: Authentizität. Ein großer Teil der Bevölkerung fühlt sich nicht angesprochen von den Gesichtern und Körpern, die noch immer in den meisten Werbespots und -kampagnen im Mittelpunkt stehen. Es fehlt an Identifikation mit ihnen, da sie eher an klassische Laufstegmodels erinnern, als an den Durchschnittsbürger.

Knapp 50 % der Männer und 30 % der Frauen in der Schweiz sind übergewichtig oder adipös (schweres Übergewicht) – und ein verhältnismäßig geringer Anteil verfügt über die Maße und Statur der klassischen Models. Dieser Kontrast zwischen Realität und Werbung wirkt sich negativ auf die Glaubhaftigkeit der Kampagne aus.

Plus Size Model Zürich
Plus Size Model Zürich

Wenn also Plus Size Mode von einem Model mit Diät mit Größe 38 beworben wird, wirkt die Werbung auf den Betrachter „falsch“. Die fehlende Authentizität wirkt sich wiederum negativ auf die Kaufbereitschaft potenzieller Kunden aus.

Moderne Unternehmen haben dies längst erkannt – kein Wunder also, dass es immer mehr Modeljobs für „Durchschnittstypen“ gibt. Der neueste Trend im Modelgeschäft sind die sogenannten Plus Size Models. Mit Maßen, die mehr dem Durchschnittsbürger ähneln als dem Schönheitsideal aus Film und Fernsehen, sind sie die neuen Stars am Modelhimmel.

Welche Voraussetzungen Plus Size Models erfüllen sollten
Ab wann gilt ein Model nun also als Plus Size Model? Bei den meisten Modelagenturen beginnt die Plus Size Kategorie bereits ab einer Größe von 38/40 (www.modelagentur-zuerich.ch/plus-size-agentur.html), sodass sämtliche Konfektionsgrößen oberhalb der klassischen Modelmaße abgedeckt werden. Die Grenze nach oben liegt, je nach Agentur zwischen 42 und 44 oder ist gänzlich offen.

Doch auch, wenn die Maße natürlich die Basis für eine Karriere als Plus Size Model bilden, zählen noch weitere Kriterien. Um Erfolg in der Branche zu haben, sind ein selbstsicheres Auftreten, eine starke Ausstrahlung und ein positives Körpergefühl ausschlaggebend.

Wer diese Voraussetzungen erfüllt und weiß, wie er oder sie den eigenen Körper am besten in Szene setzen kann, hat gute Chancen. Plus Size Models in Werbekampagnen sprechen einen großen Teil der Bevölkerung an und erzeugen eine starke Identifikation.

Diese positive Einstellung gegenüber dem Model überträgt sich auf das beworbene Produkt oder den beworbenen Service und erhöht so die Kaufwahrscheinlichkeit. Aus diesem Grund werden sich Plus Size Models wohl auch in Zukunft, genau wie Best Ager und Tattoo Models, noch stärker etablieren.

Model gesucht? Bei der Modelagentur Zürich finden Sie in einer Modelkartei von mehr als 4.000 verschiedenen Classic Models, Best Ager und Plus Size Models sowie Fitness und Tattoo Models die ideale Besetzung für Ihre Werbekampagne!

Foto / Quelle: The models GmbH

modelvita.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen